Das aktuelle Wetter Duisburg 11°C
West

Der „Frohsinn“ hat jetzt einen Vergnügungswart

28.02.2013 | 00:18 Uhr

Bei der Jahreshauptversammlung des Männergesangvereins (MGV) Frohsinn Friemersheim im alten Pastorat an der Dorfkirche stand unter anderem die Neuwahl des Vorstandes auf der Tagesordnung. Wiedergewählt hat die Versammlung ihren 1. Vorsitzenden Franzel Müller. Ebenso bestätigt wurden Heinz-Gerhard Köllmann als 2. Vorsitzender und Bernhard Alkämper als Geschäftsführer. Der 1. Kassierer Willi Keller legte seine Tätigkeit aus gesundheitlichen Gründen nieder. Als Nachfolger wurde Wolfgang Ridder gewählt. Neu zu besetzen war das Amt eines Vergnügungswartes, dessen Aufgaben unter anderem darin bestehen, zukünftige Sängertouren zu planen und zu organisieren. Für diese Aufgabe wurde Wilhelm Kuhnen gewählt, da dieser bereits mehrfach sein Organisationstalent bei verschiedenen Unternehmungen des MGV Frohsinn bewiesen hat.

Der Verein nahm zwei besondere Ehrungen vor: Für seine 25-jährige Tätigkeit als 1. Vorsitzender wurde Franzel Müller geehrt. Er blickt insgesamt auf eine mehr als 50-jährige Mitgliedschaft zurück, wovon er fast 40 Jahre Vorstandsarbeit geleistet hat. Ebenso für 25 Jahre Vorstandsarbeit als 1. Kassierer wurde Willi Keller geehrt. Beiden Jubilare bekamen Geschenkkörbe überreicht.

Konzertreise nach Thüringen

Anschließend gab der Vorsitzende die geplanten Aktivitäten für das laufende Jahr bekannt. Neben den schon traditionellen Auftritten wie das jährliche Weihnachtskonzert mit dem Gemeinschaftschor (MGV Frohsinn/Sängervereinigung Bayer-Uerdingen) ist in diesem Jahr geplant, auf der 100-Jahrfeier des Schwimmvereins Rheinhausen, sowie bei der alljährlichen Feier des Jubilarvereins der Bayer-Werke Uerdingen zu singen. Auch ist wieder eine Konzertreise geplant. Das Ziel in diesem Jahr wird Eisenach (Thüringen) sein. Neben verschiedenen Chorauftritten warten auf die Sänger viele Unternehmungen wie die Besichtigung der Wartburg.

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
Ärger um Grünpflege in Hochheide
Politik
Helmut Oberreiter von der Werbegemeinschaft Hochheide ärgert sich über die Vergabepraxis von Geldern für die Verschönerung des Bezirks.
Duisburger Ruhrbrücke ist von Donnerstag bis Sonntag dicht
Brücken-Sperrung
Ruhrbrücke gen Ruhrort ist wegen Schweißarbeiten von Donnerstagabend bis Sonntag gesperrt. Fußgänger, Radfahrer und Straßenbahn können passieren.
Ipek Gedik von der Diakonie hilft Flüchtlingen
Soziales
Diakonie West stellte Fachfrau speziell für diese Aufgabe ein. Fachfrau unterstützt Menschen in Not mit Rat und Tat. Anlaufstelle im Regenbogenhaus an...
Wie Udo Peters bei der VHS seine Kreativität entdeckte
Kunst
Hobbykünstler aus Rumeln ist seit zehn Jahren in VHS-Kursen im AEG-Gymnasium kreativ. Von Zeichnungen über Ölgemälde bis zu Aquarellen. Malaktion in...
Teure Zwangs-Verlegung des "Luft&Liebe"-Festivals
Techno
Die Verlegung des Festivals "Luft&Liebe" in den Delta-Musik-Park war für die Veranstalter unvermeidlich, hat aber den Gewinn auf Null gedrückt.
Fotos und Videos
Lohmühle
Bildgalerie
Fotostrecke
Drachenbootregatta
Bildgalerie
Fotostrecke
article
7669614
Der „Frohsinn“ hat jetzt einen Vergnügungswart
Der „Frohsinn“ hat jetzt einen Vergnügungswart
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/duisburg/west/der-frohsinn-hat-jetzt-einen-vergnuegungswart-aimp-id7669614.html
2013-02-28 00:18
West