Der Friedhof – kindgerecht erklärt

Dass sie auch Mut zu schwierigen Themen haben, bewiesen die Erzieherinnen des Bergheimer Kindergartens Am Holderbusch im Rahmen ihres Programms für die zukünftigen Schulkinder. In zwei Gruppen kamen die jeweils 20 Kinder auf den Trompeter Friedhof, um herauszufinden, was da eigentlich passiert. Dort entstand im vergangenen Jahr in Zusammenarbeit mit den Wirtschaftsbetrieben der Stadt, einer Friedhofsgärtnerei und einem Steinmetzbetrieb ein Insektenfriedhof. „In dem liebevoll angelegten Insektenfriedhof konnten sie altersgerecht begreifen, dass wir auf den Friedhof nur die Hülle der Menschen oder Tiere bringen, die schönen Gedanken und Erinnerungen aber in unseren Herzen bleiben“, schreibt die Kita-Leitung.

Nachdem die Schokoladen-Maikäfer gegessen waren und der Geschmack nach Schokolade in allen Mündern war, wurden die Pappfüßchen von Karla Käfer und Rudi Rot in einer kleinen Schachtel beerdigt. Zum Schluss pflanzten die Kinder einen Erinnerungsbaum in den sie ihre mitgebrachten Namenskärtchen hingen.