Das aktuelle Wetter Duisburg 9°C
Stadtentwicklung

Bauverein Friemersheim will Markt verlegen

06.11.2012 | 22:00 Uhr

Lob und Tadel für CDU-Ratsherr Klaus Mönnicks. Zustimmung erhält er vom Bauverein Friemersheim für den Vorschlag, den Wochenmarkt auf die Freifläche der ehemaligen Geestschule zu verlegen

Duisburg-Friemersheim. Lob und Tadel für CDU-Ratsherr Klaus Mönnicks: Zustimmung erhält er vom Bauverein Friemersheim für den Vorschlag, den Wochenmarkt auf die Freifläche der ehemaligen Geestschule zu verlegen: „Ein konstruktiver Vorschlag, der eine nachhaltige Kundenfrequentierung und Stabilisierung der Kaiserstraße nach sich ziehen würde“, so die Meinung des Vorstands. „Eine Konzentration der Einkaufsmöglichkeiten auf maximal 500 Meter unter sinnvoller Einbeziehung der heutigen Brachfläche für den Wochenmarkt bedeutet eine deutliche Steigerung der Attraktivität“, urteilt Vorstandschef Dietmar Vornweg. „Mit allseitigem Willen unter Einbeziehung aller Beteiligten wäre eine Umsetzung in 2013 möglich!“

Die SPD freut sich auch über die Pläne, den Friemersheimer Ortskern zu aktivieren. Nur habe sie die Idee bereits vor drei Jahren selbst gehabt. Damals wurde die SPD im Kommunalwahlkampf noch beschimpft von der CDU wegen der Vorstellung zur Attraktivierung der Kaiserstraße und Bildung eines Platzes vor der Geestschule, wo dann auch die Möglichkeit bestünde, den Markt dort abzuhalten“, schreibt Ratsherr Reiner Friedrich.

SPD: „Idee stammt von uns“

Für die Umsetzung der Pläne bedarf es laut Friedrich auch keiner neuen Anträge mehr, die erforderlichen Anträge zur Umgestaltung der Kaiserstraße seien schon in der letzten Legislaturperiode gestellt, nur unter Oberbürgermeister Adolf Sauerland (CDU) nicht weiter verfolgt worden. „Mit dem neuen Planungsdezernenten Karsten Tum wurden diese Planungsansätze besprochen und er hat die Zusage gegeben, dass die Verwaltung im nächsten Jahr intensiv an diesen Plänen weiter mitarbeitet, damit eine kurzfristige Realisierung möglich wird.“

Kommentare
09.11.2012
18:22
Bauverein Friemersheim will Markt verlegen
von jojo2008 | #2

Zur Kaiserstraße hin ja, aber auch da kann man einen kleinen Zugang schaffen. Und die "Bedenken" wg. zu klein und keine Toiletten und so sind...
Weiterlesen

Funktionen
Aus dem Ressort
Mal Solist, mal Rhythmusgeber
Gesang
Sänger der A-Capella-Gruppe „basta“ begeisterten Publikum mit ihrer charismatischen Art. Die ganze Rheinhausen-Halle wippte und klatschte im Takt
Aus für zweiten Park & Ride-Platz
Parkplätze
Duisport kaufte Fläche an L 473n und will dort weitere Gleise bauen
Stadt Duisburg zahlt nicht mehr für Licht auf Privatstraße
Straßenbeleuchtung
Kein Licht mehr an der Wilhelm-Buschfeld-Straße: Die Privatstraße sei von der öffentlichen Beleuchtung ausgeschlossen. Anwohner sollen Anlage kaufen.
Nackter Mann springt in Duisburg zu zwei Frauen ins Auto
Exhibitionist
Splitterfasernackt stieg ein 23-Jähriger zu zwei Frauen ins Auto. Jetzt gab's vom Amtsgericht Duisburg die Quittung. Und für weitere 13 Straftaten.
Bürger können mit Typisierung gegen Leukämie helfen
Gesundheit
Kampf gegen den Blutkrebs Am 13. Mai sind Bürger eingeladen, sich bei einem Aktionstag in der Lise-Meitner-Gesamtschule in Rheinhausen typisieren zu...
Fotos und Videos
article
7265984
Bauverein Friemersheim will Markt verlegen
Bauverein Friemersheim will Markt verlegen
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/duisburg/west/bauverein-friemersheim-will-markt-verlegen-id7265984.html
2012-11-06 22:00
West