Das aktuelle Wetter Duisburg 20°C
Wirtschaft

Autohaus Dinnebier übernimmt Franken

28.12.2012 | 22:00 Uhr
Autohaus Dinnebier übernimmt Franken
Sechs FilialenFoto: Bernd Lauter/WAZ FotoPool

Opel-Händler hat in und um Berlin 28 Filialen. Hiesige Arbeitsplätze sollen offenbar auf ein Minimum reduziert werden

Duisburg/Am Niederrhein. Wie wäre es mit einem neuen Opel? Günstig wie nie, aus der Insolvenzmasse. So ähnlich wirbt aktuell das insolvente Autohaus Franken im Radio. Offenbar sollen die noch auf dem Hof stehenden Corsas, Astras und Vectras schnell weg, um Platz zu schaffen für den neuen Investor. Dessen Name, es handelt sich um Opel Dinnebier aus Berlin, ist spätestens seit den Radiospots öffentlich.

Bestätigen wollte das Berlin-Brandenburger Unternehmen die Übernahme der Franken-Häuser in Moers, Rheinhausen, Kamp-Lintfort und Krefeld gestern nicht. Auch der Insolvenzverwalter Axel Schwentker aus Oberhausen war nicht zu erreichen. Branchenkenner sprechen indes davon, dass Dinnebier zum 1. Januar an den Niederrhein kommt, die bestehenden rund 180 Arbeitsplätze bei Franken auf ein Minimum reduzieren und später neue Mitarbeiter aufbauen will. Der Geschäftsführende Gesellschafter Bernd Franken soll das Unternehmen verlassen.

Kette ist auf Expansionskurs

Die Berliner und Brandenburger Autohaus-Kette ist derzeit auf Expansionskurs, hatte bereits im vergangenen Jahr ein Opel-Haus in Berlin übernommen. die Firma wurde 1987 von Uwe Dinnebier gegründet.

Zu der Autohaus-Gruppe gehören laut Branchenkreisen derzeit 28 Autohäuser mit insgesamt rund 700 Beschäftigten. Im vergangenen Jahr soll das Unternehmen rund 6000 Neu- und 2000 Gebrauchtwagen verkauft und einen Gesamtumsatz von 132 Millionen Euro erzielt haben.

Von Daniel Cnotka



Kommentare
Aus dem Ressort
Rheinhausen trauert um Wolfgang Ettwig
Nachruf
Wolfgang Ettwig hat an allen 31 Duisburg Marathons teilgenommen und als niederrheinischer Stadtschreiber Kunstwerke entstehen lassen. Ein Nachruf.
Psychisch Gestörter raubte Rentner Auto
Prozess
Ein 31-jähriger Bulgare aus Hochfeld muss sich jetzt wegen einer Amokfahrt durch Rheinhausen vor dem Landgericht verantworten. steht. Der Angeklagte soll einen 75-Jährigen aus dessen Auto gezerrt haben. Im Prozess muss nun geklärt werden, ob der 31-Jährigen in die Psychiatrie muss.
Straßengang United Tribuns will sich in Duisburg ansiedeln
Rockerbanden
Die aus Süddeutschland stammende Straßengang United Tribuns drängt weiter ins Revier. In Rheinhausen wollte die im Rotlicht-Milieu aktive Gang am Wochenende ihr Clubheim eröffnen, das Lokal war aber vorher versiegelt worden. Weshalb die Stadt Duisburg die Eröffnungsparty der Gang untersagte.
Taxi kracht in Duisburg in einen Kleinwagen
Blaulicht
Ungebremst, so sagen es Zeugen, fuhr ein Taxi am Sonntag Nachmittag in Duisburg in einen stehenden Wagen, der durch die Wucht des Aufpralls noch in den Gegenverkehr geschleudert wurde. Vier Personen wurden verletzt.
Das Boulevard nahm seinen Lauf
Lokales
Der kleine Kalle Pohl hat es nicht einfach, schon bei der TV-Satiresendung „Sieben Tage, sieben Köpfe“ diente er dem großen Rudi Carrell als Objekt für dessen Spott und sein Stellenwert hat sich seitdem nicht wesentlich verbessert: Auch im Theaterstück „Ein schöner Schwede“ von Laurence Jyl ist er...
Umfrage
In Duisburg gibt es noch zwei große Warenhäuser. Karstadt ist seit geraumer Zeit in den Turbulenzen. Jetzt sollen es neue Sortimente und Beschäftigte in Teilzeit rausreißen. Ist Karstadt für Sie als Kaufhaus noch attraktiv?

In Duisburg gibt es noch zwei große Warenhäuser. Karstadt ist seit geraumer Zeit in den Turbulenzen. Jetzt sollen es neue Sortimente und Beschäftigte in Teilzeit rausreißen. Ist Karstadt für Sie als Kaufhaus noch attraktiv?

 
Fotos und Videos
I-Dötzchen aus Duisburg
Bildgalerie
Einschulung
Tag des offenen Denkmals
Bildgalerie
Historisches