Das aktuelle Wetter Duisburg 14°C
Michael Wendler

Wendler löst Prozess-Lawine vorm Landgericht Duisburg aus

06.11.2012 | 06:00 Uhr
Der selbsternannte König des Popschlager, Michael Wendler, beschäftigt zurzeit einige Juristen am Duisburger Landgericht. Am Montag waren die Geschäfte des Dinslakeners erneut Gegenstand eines Zivilverfahrens.Foto: Lars Fröhlich

Duisburg.   Schlager-Star Michael Wendler muss sich vor dem Landgericht Duisburg verantworten, weil er einem Elektrounternehmen nach dem Umbau der Wendler-Villa 2011 noch 71.000 Euro schulden soll. Wendler bestreitet die Vorwürfe. Sechs weitere Prozesse sind für Wendler beim Landgericht anhängig. Ein Überblick.

Wie viele Fans Michael Wendler unter Juristen beim Landgericht Duisburg hat, ist unbekannt. Sicher ist, dass er eine ganze Reihe beschäftigt. Am Montag waren die Geschäfte des 40-jährigen Dinslakeners erneut Gegenstand eines Zivilverfahrens.

Diesmal ging es um 71.000 Euro, die ein Elektrounternehmen für Arbeiten forderte, die beim Umbau der Wendler-Villa 2011 geleistet worden sein sollen.

Michael Wendler versus Elektro-Unternehmen

105.000 Euro hatte Wendler gezahlt. Durch Zusatzaufträge soll ein hübsches Sümmchen offen geblieben sein. Was der Beklagte anders sah: Es seien zu viele Arbeitsstunden und falsche Materialien abgerechnet worden und die Firma habe in einigen Fällen gepfuscht. Wendler reichte Gegenklage ein und forderte 20.000 Euro zurück.

Die Parteien einigten sich auf einen Vergleich. Wendler will nun 42.500 Euro bezahlen. Bis 19. November hat er Zeit, die Entscheidung zu überdenken. Nach Ende der Widerrufsfrist muss er innerhalb von zehn Tagen zahlen.

Sechs weitere Wendler-Prozesse anhängig

Langwierige Rechtsstreitigkeiten hat der Wendler-Clan schon reichlich. Sechs weitere Prozesse sind anhängig. Unter anderem fordert ein ehemaliger Tourbegleiter rund 230.000 Euro Tantiemen. Landwirte aus Thüringen wollen 12.000 Euro Gage von dem Schlagersänger für einen technisch misslungen Auftritt erstattet haben.

Gerichtsverhandlung
Michael Wendler soll minderwertiges Pferd verkauft haben

Vor dem Duisburger Landgericht muss sich Schlagersänger Michael Wendler verantworten. Ihm wird vorgeworfen ein minderwertiges Pferd verkauft zu haben. Eine Frau hatte 20.000 Euro für ein reinrassiges Pferd des Sängers gezahlt. Letzten Endes war das gekaufte Pferd aber nur die Hälfte wert.

Die Hälfte des Kaufpreises von 20.000 Euro will eine Frau zurück, die von Wendler ein Pferd erstand . Das Tier soll älter und nicht so vollblütig gewesen sein, wie der Vierbeiner, den die Frau haben wollte.

Und auch die Sache mit dem Wendler-Café, das ein Fan auf Mallorca eröffnen und für den Namen bezahlen wollte, ist nicht ausgestanden. Das Geschäft kam nicht zustande, kassieren wollte der Wendler-Clan trotzdem. Das Landgericht urteilte, dass eine Anzahlung von 33.000 Euro zurückgezahlt werden muss. Das Wendler-Management legte dagegen Berufung ein.

Wendler in Oberhausen

Bodo Malsch



Kommentare
07.11.2012
17:20
Wendler löst Prozess-Lawine vorm Landgericht Duisburg aus
von babilon | #25

Da wollten Leute den Wendler zum Dinslakener-Ehrenbürger machen,das were benahe
in die Hose gegangen.Langsam aber sicher verabschiedet er sich aus dem Showgeschäft.

07.11.2012
07:17
Wendler löst Prozess-Lawine vorm Landgericht Duisburg aus
von Fynraziel | #24

Talent?
Anders ausgedrückt heißt das wohl eher "kriminelle Energie". Denn was ihm an musikalischem Talent fehlt, macht Er(Sie?) durch solche Abzockereien wieder wett. Das muss auch mal fertiggebracht werden.
Allerdings musste ich mich angesichts der Kommentare bei Facebook über Herrn W. wirklich wundern, wieviele Leute ihn nicht zu mögen scheinen, und er es immer noch schafft, hier in Oberhausen die Arena zu füllen. Zum 6ten(?) mal in Folge. So viele dumme Menschen kann es doch gar nicht geben, die immer wieder auf dieselbe Mogelpackung reinfallen.
Aber wie sagt man so schön?
Jeden Tag steht ein Dummer auf... und das ist meine größte Befürchtung.... wenn W. weg ist, kommt bestimmt der Nächste, der uns mit fast denselben "Harmonien" und Klangfolgen beschallen möchte.... Nunja...

06.11.2012
22:46
Wendler löst Prozess-Lawine vorm Landgericht Duisburg aus
von Hugo60 | #23

Da muss Talent im Spiel sein.

06.11.2012
22:06
Norberg-Clan
von klabautermann77 | #22

Die zweite Heimat des Norberg-Clans sind Gerichtssäle.

Von Gesang wollen wir lieber nicht sprechen. Man liest doch nur noch von juristischen Auseinandersetzungen. Selbstverliebtheit, Selbstüberschätzung und Geldgier scheinen die Familie anzutreiben?

06.11.2012
19:12
Wendler löst Prozess-Lawine vorm Landgericht Duisburg aus
von Ohrhahn | #21

Schlimm ist doch nur, dass es offensichtlich noch genügend zahlende Konsumenten, für diese als Musik verkleideten Rülpser dieses Blenders gibt!

06.11.2012
18:58
wendler sichert arbeisplätze
von judasthomaskuhl | #20

in der justiz

und bespaßt simple gemüter

ein held also

und viel zu lachen

06.11.2012
17:45
Wendler löst Prozess-Lawine vorm Landgericht Duisburg aus
von Pucky2 | #19

Herr Michael Norberg, geb. Skowronek scheint ja ein Blender vor dem Herrn zu sein.
Er ist doch angeblich so ein bodenständiger, volksnaher Star und jetzt so etwas. Dumm ist, wenn das Image, was man sich aufgebaut hat, so gar nicht mit der Person zu tun hat.

Ich kann auch auf dicke Hose machen, wenn ich meine Handwerker nicht bezahle und von ihrem Geld lebe. Mit der heutigen Entscheidung ist er ja noch mal gut weggekommen - fast 30000,- EUR gespart. Mal sehen, was aus den anderen Verfahren wird.
Da ist ja noch der arme Kerl, dem er den Nachnamen geklaut hat und die beiden Blondinen, die über RTL bekannt wurden.

Hoffentlich hat er bald keine Zeit mehr für Auftritte, vor lauter Gerichtsverfahren... wäre schön für meine Ohren, wenn die Dorfdiscos, Betriebsfeste und Schützenfeste von seiner Musik verschont würden.

06.11.2012
17:36
Wendler löst Prozess-Lawine vorm Landgericht Duisburg aus
von DonC | #18

War in jungen Jahren ein Nachbar und Schulbusmitbenutzer von mir- es hat sich nichts geändert!

06.11.2012
16:45
Wendler löst Prozess-Lawine vorm Landgericht Duisburg aus
von Mosquito62 | #17

Da es ja nur einer von vielen Prozessen ist, die noch anstehen, soll die Telefonzelle vor dem Landgericht zur Wendler-Fanclubzentrale ausgebaut werden. DAS wäre mal eine Schlagzeile wert. Wen interessiert noch das Wendler?

06.11.2012
14:37
Wendler löst Prozess-Lawine vorm Landgericht Duisburg aus
von DerMerkerNRW | #16

Schmeiss die Geisens raus, beim Wendler schreibt doch das Leben schon bessere Drehbücher! Das Niveau bleibt das gleiche, ein Prolo wird durch einen anderen Prolo ersetzt!

Glück Auf Hartz TV !!!

Aus dem Ressort
Dienstfreier Polizist schnappte dreisten Dieb
Kriminalität
Glück hatte ein 21-jähriger Rheinhausener, dass er für einen dreisten Diebstahl vor dem Amtsgericht Stadtmitte mit einer Geldstrafe davonkam. Am 15. Mai hatte er auf der Straße in den Bänden einer 85-jährigen Frau die Handtasche aus dem Rollator gerissen. Pech für den Angeklagten, dass er das...
Auf frischer Tat ertappt - Dieb überfährt Zeugin in Duisburg
Kriminalität
Eine 45-jährige Spielhallen-Angestellte hat am Freitag Verdächtiges auf einem Parkplatz in Duisburg-Homberg beobachtet. Sie sah, wie ein Mann einen Werkzeugkoffer klaute, rannte auf den Parkplatz und stellte sich vor das Auto, um den Kriminellen zu stoppen. Der Dieb gab jedoch Gas und überfuhr sie.
Rückbau der Duisburger A59-Baustelle noch bis Ende November
Autobahn 59
Noch nicht so reibungslos wie erhofft läuft der Verkehr auf der Berliner Brücke der A59. Noch wenigstens bis Ende November braucht StraßenNRW, um die Baustelle auf der A59 komplett zurückzubauen. Das soll größtenteils nachts und an Wochenenden geschehen, teilweise werde aber wochentags gearbeitet.
Keine schnelle Lösung für Straßenstrich im Duisburger Süden
Prostitution
Bis zu acht Prostituierte bieten auf dem Straßenstrich an der Uerdinger Straße in Duisburg ihre Dienste an. Sehr zum Leidwesen der Bürger. Das Ordnungsamt macht jedoch deutlich, dass es schnell an rechtliche Grenzen stößt. Mit vermehrter Präsenz versucht das Amt, das Problem in den Griff zu kriegen.
Rüttgers als Zeuge: "Ministerpräsident baut keine Archive"
Landesarchiv
Ex-Ministerpräsident Rüttgers ist der letzte Zeuge im Untersuchungsausschuss des Landtags zum Millionenskandal „Landesarchiv“. Die Schuld an der Kostenexplosion weist er von sich: „Ein Ministerpräsident baut keine Archive“. Die Abgeordneten lässt er spüren, dass er in einer anderen Liga spielt.
Mercator-Stühle auf der Bahnhofsplatte
Es geht endlich weiter mit der Gestaltung der kahlen Bahnhofsplatte. Mercator-Stühle und eine Lange Bank hatten sich Bürger gewünscht. Wie finden Sie das?

Es geht endlich weiter mit der Gestaltung der kahlen Bahnhofsplatte. Mercator-Stühle und eine Lange Bank hatten sich Bürger gewünscht. Wie finden Sie das?

 
Fotos und Videos
Sportliche Heimat der Zebras
Bildgalerie
Die MSV-Stadien
Halloween im Duisburger Horrorhaus
Bildgalerie
Halloween
Rundgang durch Beeck
Bildgalerie
Stadtteile
MSV verliert nach Elfmeterschießen
Bildgalerie
DFB Pokal