Weiterbildung für Lehrer an der UDE

Sprachförderung steht im Mittelpunkt, wenn in Klassen die Schüler unterschiedlichster Nationalitäten zusammenkommen. Beim Lernen können Kenntnisse und Herkunft der Schüler bereichernd sein, sie sollten aber besonders unterstützt werden. Diesem Feld widmet sich die Fortbildungsreihe „Unterrichten von Seiteneinsteigerinnen und Seiteneinsteigern“. Sie beginnt am 16. April an der Universität Duisburg-Essen und bietet 19 einzeln buchbare Module für Pädagogen aus allen Schulformen und -stufen.

Wer Deutsch als Zweit- und Fremdsprache lernt, braucht Lesekompetenz und will seine Schreibfertigkeit ausbauen. Damit befassen sich die Kurse – ebenso wie mit der Lern- und Lehrmethode der Dramapädagogik und dem Umgang mit Fehlern. Erklärt wird auch, was Bilder in Schulbüchern bewirken. Es geht außerdem um Aussprache und Intonation sowie um entspannte Sprachspiele.