Das aktuelle Wetter Duisburg 17°C
Fernsehen

WDR-Doku über Streit um Outlet-Center

01.10.2012 | 15:32 Uhr
Um das Outlet-Center bauen zu können, sollen auch die Häuser am Zinkhüttenplatz fallen. Dagegen wehren sich Bürger dort.Foto: Stephan Eickershoff

Duisburg. Der Streit um das geplante Outlet-Center in Marxloh ist am Montag, 1. Oktober, Thema der Dokumentationsreihe „die story“ im WDR-Fernsehen. „Die Wut der Mieter - Eine Stadt und ihr Investor“ heißt der 45-minütige Film, für den die Autoren neun Monate lang Marxloher Bürger begleitete, Stadtplaner und Investor befragten.

Anwohner des Zinkhüttenplatzes stehen im Mittelpunkt

Im Mittelpunkt der Doku stehen Anwohner des Zinkhüttenplatzes , wo nach den Plänen des niederländischen Geldgebers rund 1000 vor allem ältere Mieter ihre Wohnungen verlassen sollen, um Platz zu machen für den Parkplatz des neuen Einkaufstempels. Ihr Unmut, ihr Kampf gegen die Umsiedlung ist in dem Film von Gudrun Thoma und Sebastian Schütz genauso dargestellt, wie die Hoffnungen und Sorgen der Stadtplaner.

Ausgestrahlt wird der Film am Montagabend von 22 bis 22.45 Uhr. Danach ist er noch in der Online-Mediathek des WDR abrufbar auf www.wdr.de/tv/diestory.

Protest gegen Outlet-Pläne

 



Kommentare
Aus dem Ressort
Braucht Duisburg eine Image-Kampagne?
Stadt-Werbung
„Marketing darf und muss auch frech sein“, sagt Uwe Gerste, Chef der Duisburger Marketing Gesellschaft im NRZ-Interview: Ein Gespräch über die Situation nach seiner Vertragskündigung, über die städtischen Werbe-Potenziale und die städtischen Internetauftritte sowie über den Sinn von Image-Kampagnen.
Betreten des Duisburger Waldes erlaubt - auf eigene Gefahr
Orkan Ela
Am Montag hat die Landesforstbehörde die Sperrung der ausgebauten, breiten Wege der Waldkomplexe in Mitte und Süd wieder freigegeben. Davon abgesehen gilt aber immer noch strengstes Betretungsverbot. Dicke, abgebrochene Äste hängen noch in den Baumkronen und können jederzeit herunterfallen.
Rheinhausens Politiker laufen Sturm gegen Gefahrstofflager
Umwelt
Die Bezirksvertretung im Westen der Stadt will sich geschlossen gegen das Projekt eines Hürther Chemielogistikers auf Logport 1 bei Hochemmerich und Friemersheim aussprechen. Der gemeinsame Antrag ist bereits gestellt. Die SPD macht Druck gegen Schrottimmobilie in Rumeln-Kaldenhausen.
Transporter-Fahrer aus Duisburg fährt sich in Parkhaus fest
Verkehr
Mit seinem 2,60 Meter hohen Transporter hat sich ein Duisburger in einem Parkhaus in Kamp-Linfort festgefahren. Doch das ist nur für Autos bis zu einer Gesamthöhe von 2,30 Meter zugelassen. Helfen konnte zum Schluss dann nur noch der Abschleppdienst.
Stadt Duisburg will an Investor für Outlet-Center festhalten
Outlet Center
Die Stadt Duisburg hält offenbar weiterhin am Factory Outlet Center in Hamborn fest und will die Möglichkeit zum Vertragsausstieg verstreichen lassen. Stattdessen soll ein fester Zeitplan für die wichtigsten Planungsschritte vorgegeben werden, verbunden mit einem Sonder-Rücktrittsrecht.
Umfrage
Es stinkt, es ist dreckig und oben am Gleis tropft es kontinuierlich. Nicht nur Reisende nehmen die Bahnhöfe an Rhein und Ruhr als einige der schlechtesten Bahnhöfe Deutschlands wahr. Wie zufrieden oder wie unzufrieden sind Sie mit dem Duisburger Hauptbahnhof?

Es stinkt, es ist dreckig und oben am Gleis tropft es kontinuierlich. Nicht nur Reisende nehmen die Bahnhöfe an Rhein und Ruhr als einige der schlechtesten Bahnhöfe Deutschlands wahr. Wie zufrieden oder wie unzufrieden sind Sie mit dem Duisburger Hauptbahnhof?

 
Fotos und Videos
MSV gegen SGS Essen
Bildgalerie
Frauenfußball