Das aktuelle Wetter Duisburg 17°C
Behindertensport

Wassersportcamp für Rollstuhlfahrer im Duisburger Sportpark Wedau

27.07.2012 | 17:11 Uhr
Wassersportcamp für Rollstuhlfahrer im Duisburger Sportpark Wedau
Dirk Wondrak bildet Rollstuhlfahrer aus, die tauchen lernen möchten Foto: Marc Wolko

Duisburg.  25 gehbehinderte Menschen treffen sich am Wochenende im Sportpark Duisburg-Wedau und lernen bei Schnupperangeboten unterschiedliche Wassersportarten wie Tauchen, Segeln, Wasserski und Kanufahren kennen.

Geht nicht, gibt’s nicht. Das ist einer der Wahlsprüche von Dirk Wondrak. Ohne solch eine Einstellung würde er sicherlich schnell verzweifeln. Denn mit Ressentiments -- auch von „Fußgängern“ -- hat er immer wieder zu kämpfen. Der 45-Jährige bildet behinderte Menschen aus, die tauchen lernen möchten und hat das erste europaweite Wassersport-Camp mit initiiert, zu dem sich am Wochenende sportbegeisterte Rollstuhl-Fahrer in Duisburg treffen.

„Wir gehen mit jedem Betroffenen ins Wasser“, sagt Wondrak. Er sitzt im Vorstand des Vereins zur Förderung des Behindertentauchens, der mit dem Deutschen Rollstuhl-Sportverband (DRS) 25 Rollstuhlfahrer am Wochenende in den Sportpark Wedau eingeladen hat. Ziel ist es, den Behinderten Spaß am Sport und soziale Kontakte zu ermöglichen.

Angebote auf und unter Wasser

Egal ob es sich um körperliche oder geistige Behinderungen handelt, um Querschnittslähmung, MS, Sehbehinderung oder Down Syndrom. Nur eine kleine Einschränkung lässt er gelten: Ein Arzt muss vorher grünes Licht gegeben haben. „Denn unter Wasser sind alle gleich“, sagt Dirk Wondrak. Einziger Unterschied: die Behindertensportler benötigen etwas mehr Unterstützung und Hilfestellung.

Die Sportangebote, die an diesem Schnupper-Wochenende unter dem Motto „Let’s get wet“ im Angebot sind, spielen sich aber nicht ausschließlich unter sondern auch auf dem Wasser ab. So können die Rollstuhlfahrer und ihre Begleiter etwa auf dem Margaretensee Wasserski fahren, auf dem Masurensee Segeln lernen, am Bertasee ins Kanu steigen oder im Rheinhauser Toepper-Bad abtauchen. „Am Yachtclub haben wir außerdem die Möglichkeit bekommen, Kitesurfen kennenzulernen und auszuprobieren. Auch bei Rolli-Fahrern ist das Trendsportart.

Unterstützt werden die Behinderten-Sportler an diesem Tag unter anderem von den Jugendgruppen der DLRG und des Duisburger Yacht-Clubs (DYC), auf dessen Gelände am Masurensee auch das gemeinsame Abschlussgrillen steigt. Dazu und auch zu den sportlichen Aktivitäten, die Samstag zwischen 10 und 17. 30 Uhr an der Sechs-Seen-Platte und in Rheinhausen (bis 14 Uhr, Bergheimer Straße 101) stattfinden, erhoffen sich die Sportler auch Besuche von Duisburger Bürgern - , ob mit oder ohne Behinderung.

Marc Wolko


Kommentare
Aus dem Ressort
Das Gotteshaus an der Wildstraße öffnet den Blick zum Himmel
Kirche
Eine Million Euro hat die evangelischen Kirche in den Umbau des Gemeindehauses an der Wildstraße investiert. Entworfen und umgesetzt wurde der Bau von der Architektin Jutta Heinze. Sie findet es spannend, „Gebäude im Bestand zu sanieren“. Entstanden ist ein funktionaler Kirchsaal mit klaren Linien.
Duisburger Hühner legen bunte Eier
Osterhasen-Konkurrenz
Diese Hühner machen dem Osterhasen Konkurrenz: Von Natur aus legen die Federviecher, die Marianne und Heinrich Schimmel züchten, bunte Eier – und im Frühling sogar besonders viele.
Duisburger Diensthundestaffel hat ein gutes Näschen
Polizei
Polizist Henrik Richter und sein Rottweiler Quintus gehören zur 13 Teams umfassenden Diensthundestaffelder Polizei Duisburg. Gemeinsam bestreiten sie die zahlreichen Einsätze im Dienst – aber auch ihr Alltagsleben.
Experten für Duisburger Details gesucht
Bildgalerie
Quiz
Ein Suchspiel mit etwas anderen Ansichten der Stadt. Wer weiß, um was es geht, sollte der Redaktion zügig die Lösungen schicken. Mit Wissen und ein bisschen Glück gibt es für unsere Leser-Spürnasen auch etwas zu gewinnen.
Zu Ostern jede Menge ungelegte Eier im Duisburger Westen
Stadtentwicklung
Wer sich mit Stadtentwicklung befasst, muss offenbar einen langen Atem haben. Es gibt unzählige öffentliche wie private Projekte. Manches läuft, anderes lahmt. Eine Rundfahrt durch Duisburgs Westen.
Fotos und Videos
MSV holt drei Punkte
Bildgalerie
3. Bundesliga
Baustellen-Rundfahrt im Duisburger Westen
Bildgalerie
Stadtentwicklung
Lkw kippt auf A42 um
Bildgalerie
Unfall
Brillenbär erkundet Außengehege
Bildgalerie
Zoo-Nachwuchs