Das aktuelle Wetter Duisburg 18°C
Weiterbildung in Duisburg

Vietnamesisch oder lieber Kisuaheli?

25.01.2013 | 12:00 Uhr
Vietnamesisch oder lieber Kisuaheli?
Daniel Spellan unterrichtet bei Berlitz.Foto: ÖZCAN

Duisburg. Eigentlich wollte Daniel Spellan aus den USA nur drei Monate in Duisburg verbringen. Der Berufssoldat hatte in seiner Heimatstadt Chicago eine Duisburgerin kennengelernt, die dort ein Jahr als Au-Pair arbeitete. Aus den drei Monaten in Deutschland sind inzwischen sechs Jahre geworden, aus Spellans Freundin seine Ehefrau.

Seit 2008 arbeitet Der US-Amerikaner für Berlitz. Als Muttersprachler gibt er Englischkurse. Die Sprachschule in Duisburg ist eines der ältesten von insgesamt 500 Berlitz-Instituten weltweit. Auch vormittags finden in den Räumen in der Obermauerstraße mehrere Kurse gleichzeitig statt, es herrscht internationales Flair. Jede lebendige Sprache kann bei Berlitz erlernt werden.

Hauptsächlich wird in Duisburg Deutsch und Englisch unterrichtet. Die Kurse in romanischen Sprachen sind ebenfalls sehr beliebt. Das Besondere bei Berlitz ist, dass die Sprachkurse alle von Muttersprachlern unterrichtet werden. Bei eher exotischen Sprachen wie Kisuaheli dauert die Vorbereitungszeit eines Kurses daher auch etwas länger.

Daniel Spellan organisiert momentan einen Vietnamesischkurs. Der 29-Jährige schließt im Februar seine einjährige Ausbildung zum „Sales Trainee“ ab, dann ist er pädagogischer Leiter, „Assistant Director Training and Quality“, wie es bei Berlitz heißt. Als er mit Anfang 20 nach Duisburg kam, sprach er kein Wort Deutsch.

Spezielle Englischkurse

Ein Integrationskurs hat sein Interesse am Sprachenlernen geweckt. „Man kann nicht wirklich in einem Land leben, ohne die Sprache zu sprechen“, sagt er. Daniel Spellan spricht inzwischen fließend Deutsch mit einem sympathischen Akzent. Er weiß, was es bedeutet, eine Sprache neu zu erlernen. Und er weiß, wie es sich anfühlt, ins Fettnäpfchen zu treten. Als Küchenhilfe bat er seine Chefin einmal um einen „Schlabberlappen“- dabei meinte er eigentlich ein Küchenhandtuch.

Bei Berlitz wird besonders darauf geachtet, dass neue Vokabeln immer im Kontext gelernt werden. Für Englisch gibt es auch spezielle Kurse wie „telephoning in English“ oder „Presentations in English“. Das Spracheninstitut bietet Gruppenkurse mit vier bis sechs Teilnehmern an. Einzelstunden finden ebenso statt wie Seminare oder Workshops für Unternehmen.

Ein Sprachkurs bei Berlitz kann auch als Bildungsurlaub anerkannt werden. Darüber hinaus sind „media-based“ Kurse möglich. Diese Kurse gestalten sich in Form eines Selbststudiums mit Berlitz-Software oder durch online Unterricht via Skype. Und selbst für Kinder gibt es viele Angebote, von Gruppenstunden bis hin zu Sprachreisen und Feriencamps.

Von Isabel Schoelen


Kommentare
25.01.2013
13:12
Vietnamesisch oder lieber Kisuaheli?
von Kieser | #1

Was ist das denn für ein Berlitz werbeartikel? 7 Absätze Text und 8 mal das Wort Berlitz genannt, wieso steht da nicht Anzeige drüber?

Aus dem Ressort
Unfall in Duisburg-Homberg: Autofahrerin (48) stirbt
Unfall
Verkehrsunfall mit einer Toten in Alt-Homberg: In der Nacht auf Sonntag befuhr eine 48-jährige Pkw-Fahrerin gegen 2.45 Uhr mit stark überhöhter Geschwindigkeit die Halener Straße. Aus bislnag ungeklärter Ursache prallte sie in Höhe des Uettelsheimer Weges vermutlich ungebremst gegen die Kante eines...
Erneute Polizei-Razzia in Duisburg-Marxloh
Polizei
Erneut hat die Polizei eine Razzia in zwei Vereinslokalen in Marxloh durchgeführt: Dabei gab es am Freitagabend vier vorläufige Festnahmen und vier Strafanzeigen. Die Beamten überprüften 53 Personen, erteilten mehrere Platzverweise und schlossen zusammen mit dem Sonderaußendienst des Ordnungsamtes...
Nach Verhaftung in Moskau - Duisburger CSD fordert Handeln
Homophobie
Nach der Verhaftung eines 24-jährigen Russen in Moskau fordern die Ausrichter des Duisburger CSD die Stadtspitze im Rathaus zum Handeln auf. Die Stadt solle die aktuelle Situation von Homosexuellen in Russland verurteilen. Die Lage in Russland müsse wieder stärker wahrgenommen werden.
Ein IT-Manager aus Duisburg im Trecker-Fieber
Freizeit
In einer weiteren Folge unserer Serie „Alte Schätzchen unterwegs“ stellen wir den Porsche-Traktor Diesel Junior 109, Baujahr 1962, von Stefan Lindner vor. Der IT-Manager aus Ungelsheim hat sich mit dem Trecker einen Kindheitstraum erfüllt. Das alte Schätzchen ist nicht nur im Karneval gefragt.
Die Rettung des Duisburger Turmfalken
Tiere
Robert Späh aus Duisburg-Serm erzählt von dem kuriosen Fund eines gefiederten Gastes in seinem Garten, der auch gern mal zubeißt: ein weiblicher Turmfalke. Hobby-Ornithologen aus Buchholz und später die Tierklinik am Kaiserberg machten das Jungtier wieder flugfähig.
Duisburg und die A59-Sperrung
Fast drei Monate ist die A59 nun schon gesperrt, noch einmal drei Monate werden sehr wahrscheinlich folgen. Wie hat sich die Sperrung der Nord-Süd-Achse auf Sie persönlich ausgewirkt?

Fast drei Monate ist die A59 nun schon gesperrt, noch einmal drei Monate werden sehr wahrscheinlich folgen. Wie hat sich die Sperrung der Nord-Süd-Achse auf Sie persönlich ausgewirkt?

 
Fotos und Videos
Käfertreff am Töppersee
Bildgalerie
Käfertreffen
430 Läufer beim TV Homberg
Bildgalerie
Rheindeichlauf
300 demonstrieren für DJK
Bildgalerie
Vereinsleben
Lacrosse
Bildgalerie
Sportarten