Vierlindenhof angezündet – 5000 Euro Belohnung

Foto: WAZFotoPool

Duisburg.. Wer hat den denkmalgeschützten Vierlindenhof in Walsum angesteckt? Die Polizei fahndet weiter nach den Brandstiftern und hat jetzt eine Belohnung von 5000 Euro ausgesetzt. Wie berichtet war in der Nacht zum Feiertag Christi Himmelfahrt am 17. Mai gegen 4.20 Uhr die Scheune des denkmalgeschützten Vierlindenhofs in Flammen aufgegangen und komplett zerstört worden.

Ermittlungen der Polizei hatten den Verdacht der Brandstiftung schnell bestätigt. Nun bittet die Kripo um Hinweise zu möglichen verdächtigen Personen oder Fahrzeugen, die zur Tatzeit in der Umgebung aufgefallen sein könnten.

Sachdienliche Hinweise an die Polizei

Für sachdienliche Hinweise, die zur Aufklärung der Brandstiftung und zur rechtskräftigen Verurteilung des oder der Täter führen, setzte die Versicherung jetzt eine Belohnung in Höhe von 5000 Euro aus. Anruf bei der Polizei unter 0203 / 2800.