Viele Kirchenkonzerte locken im ersten Halbjahr 2015

Ein umfangreiches und vielseitiges musikalisches Angebot erwartet die Besucher der Kirchenkonzerte und Gottesdienste im ersten Halbjahr 2015. Das ausführliche Programm dazu gibt der evangelische Kirchenkreis Duisburg in diesen Tagen heraus. Es wird in den Kirchengemeinden angeboten und ist auch über die Pressestelle (Am Burgacker 14-16, 0203/29 51 35 01) kostenfrei zu beziehen.

„Glanz des Barock“ – so heißt eine der ersten Veranstaltungen im neuen Jahr, die am Mittwoch, 4. Februar, ab 20 Uhr in der Salvatorkirche stattfindet. Dort interpretieren Trompeter Ludwig Güttler und Friedrich Kircheis an der Orgel ausgewählte Werke von J.S. Bach, Buxtehude, Purcell, Loeillet, Vejvanovski und Walther. Die Palette dessen, was von Kantoreien und Kirchenchören, von Instrumental- und Vokal-Solisten aus Duisburg und der Region geboten wird, reicht von musikalisch gestalteten Gottesdiensten bis zu Kirchenkonzerten und Spirituals.

In fast jeder Woche können Interessierte „Kirchentöne“ hören, so etwa am Sonntag, 8. Februar, in der Duisserner Lutherkirche Haydns Messe F Dur oder am Sonntag, 3. Mai, in der Hochfelder Pauluskirche, wenn Orgel und Akkordeon im Konzert aufeinander treffen.

Breiten Raum nimmt die Kirchenmusik auch zu Karfreitag, Ostern und Pfingsten ein. Wer zudem selbst singen möchte, der kann am Samstag, 28. Februar, im Gemeindezentrum Neudorf-West aktiv werden: Zum Chortag sind alle Singinteressierten eingeladen. Das Programm ist auch im Internet abrufbar unter: www.kirche-duisburg.de.