VHS und Gymnasium vertiefen Zusammenarbeit

Die Volkshochschule und das Landfermann-Gymnasium wollen ihre Zusammenarbeit intensivieren. Bereits seit Herbst des vergangenen Jahres teilen sich die Einrichtungen Unterrichtsräume im Gebäude des Gymnasiums an der Nahestraße in der Innenstadt. Jetzt soll die Kooperation weiter ausgebaut werden: Schüler sollen die Kurse der VHS nutzen können und diese in ihrer Schulzeit besuchen.

„Sowohl die Schule als auch wir verfolgen einen Bildungsauftrag“, erklärt Volkhochschuldirektor Gerhard Jahn. „Es gibt viele Bereiche, in denen wir die Schüler gemeinsam stärken können. Wir wollen die räumliche Nähe nutzen, um eine noch bessere individuelle Förderung möglich zu machen.“

Christof Haering , Leiter des Gymnasiums, freut sich, den Schülern durch die Kooperation ein breiteres Programm bieten zu können. „Die Schüler werden durch die Durchführung von Zertifikationsprüfungen für die berufliche Qualifikation profitieren“, sagt er.

Kostenlos wird das Angebot für die Schüler allerdings nicht sein. Auf sie kommen die üblichen Kursgebühren zu. Allerdings können sie im Gespräch mit Stufenkoordinatoren für sie günstige Zeiten wählen. „Die Schüler müssen keine Veranstaltungen am Abend besuchen“, erklärt Haering. „Durch die Kooperation ergeben sich während des Nachmittags Möglichkeiten. Da wir eine Ganztagsschule sind, finden die Kurse also während der Schulzeit statt.“

Vor allem wird das Landfermann-Gymnasiums mit der VHS Sprachkurse anbieten, die bislang nicht an der Schule belegt werden konnten. „Chinesisch, Portugiesisch und Niederländisch sind Sprachen, die zwar einige Schüler interessieren, aber hier noch nicht unterrichtet wurden“, erklärt Haering. Eine Teilnahmen an solchen Kursen würde dann auch auf den Zeugnissen vermerkt. Angedacht ist außerdem eine Kooperation im Bereich der politischen Bildung.

Zusammenarbeit mit Musikschule

Ein weiteres Projekt führt die Schule mit der Musikschule zusammen: Im kommenden Schuljahr wird so ein Orchester am Gymnasium entstehen. Zunächst ist dieses zweigeteilt: Sowohl Anfänger als auch Fortgeschrittene sollen in entsprechenden Kursen betreut werden.