Das aktuelle Wetter Duisburg 3°C
Vermisstenfall

Vermisstes Mädchen ist längst wieder zu Hause

19.02.2013 | 11:05 Uhr
Vermisstes Mädchen ist längst wieder zu Hause
Foto: Hayrettin Özcan / WAZ FotoPool

Duisburg. In vielen Duisburger Geschäften hängt derzeit eine Vermisstenmeldung, mit der die Bevölkerung um Mithilfe gebeten wird.

Gesucht wird ein 15-jähriges Mädchen aus Rheinhausen, das am 5. Februar dieses Jahres ihr Elternhaus verlassen hatte und nicht wieder zurückgekommen war. Nicht sofort jedenfalls. Denn inzwischen ist der Teenager längst wieder zu Hause, wie eine Nachfrage der NRZ bei der Polizei Duisburg ergab.

Augenscheinlich hatten die besorgten Eltern selbst die Initiative ergriffen und die Zettel mit dem Foto ihrer vermissten Tochter in der Stadtverteilt. Über deren Rückkehr waren sie wohl derart erleichtert, dass sie ganz vergessen haben, die Zettel wieder einzusammeln. (U.S.)


Kommentare
20.02.2013
13:16
Vermisstes Mädchen ist längst wieder zu Hause
von Malonis | #1

Schön, dass es so gut ausgegangen ist.

Aus dem Ressort
Zu Ostern jede Menge ungelegte Eier im Duisburger Westen
Stadtentwicklung
Wer sich mit Stadtentwicklung befasst, muss offenbar einen langen Atem haben. Es gibt unzählige öffentliche wie private Projekte. Manches läuft, anderes lahmt. Eine Rundfahrt durch Duisburgs Westen.
Neue Weiche in  Duisburg-Großenbaum - RE2 und RE3 fallen aus
Bahnverkehr
Am Osterwochenende baut die Bahn am Haltepunkt Duisburg-Großenbaum eine neue Weiche ein. Von Samstagfrüh bis Sonntagmittag fallen deshalb die Regionalexpresslinien RE2 und RE3 zwischen Duisburg und Düsseldorf aus. Reisende sollen auf die Linie RE6 ausweichen. Auch die S1 wird umgeleitet.
Bei der Stadt Duisburg sind exakt 100 Osterfeuer angemeldet
Brauchtum
Ab Ostersamstag raucht es wieder mächtig an allen Ecken und Enden der Stadt. Von Walsum bis Serm, von Rumeln bis Duissern werden dann die traditionellen Osterfeuer entzündet. Exakt 100 Feuerstellen sind in diesem Jahr bei der Stadt angemeldet.
Mädchen aus Duisburg stirbt bei Verkehrsunfall in der Eifel
Tödlicher Unfall
Eine Duisburger Familie ist am Karfreitag bei einem Unfall in der Eifel verunglückt. Die 11-jährige Tochter kam bei der Kollision auf der Bundesstraße 51 bei Dahlem ums Leben. Der Wagen der Familie war von der Straße abgekommen und gegen einen Baum geprallt.
Rats-Bewerber will von Kandidatur zurücktreten - zu spät!
Kommunalwahl
Aus der Partei ist Ralf Welters, der für Bündnis 90/Grüne bei der Kommunalwahl antritt, schon ausgetreten. Nun will er auch seine Kandidatur für den Rat zurück ziehen - geht aber nicht, sagt die Duisburger Stadtverwaltung.
Fotos und Videos
Baustellen-Rundfahrt im Duisburger Westen
Bildgalerie
Stadtentwicklung
Lkw kippt auf A42 um
Bildgalerie
Unfall