Das aktuelle Wetter Duisburg 11°C
Vermisstenfall

Vermisstes Mädchen ist längst wieder zu Hause

19.02.2013 | 11:05 Uhr
Vermisstes Mädchen ist längst wieder zu Hause
Foto: Hayrettin Özcan / WAZ FotoPool

Duisburg. In vielen Duisburger Geschäften hängt derzeit eine Vermisstenmeldung, mit der die Bevölkerung um Mithilfe gebeten wird.

Gesucht wird ein 15-jähriges Mädchen aus Rheinhausen, das am 5. Februar dieses Jahres ihr Elternhaus verlassen hatte und nicht wieder zurückgekommen war. Nicht sofort jedenfalls. Denn inzwischen ist der Teenager längst wieder zu Hause, wie eine Nachfrage der NRZ bei der Polizei Duisburg ergab.

Augenscheinlich hatten die besorgten Eltern selbst die Initiative ergriffen und die Zettel mit dem Foto ihrer vermissten Tochter in der Stadtverteilt. Über deren Rückkehr waren sie wohl derart erleichtert, dass sie ganz vergessen haben, die Zettel wieder einzusammeln. (U.S.)



Kommentare
20.02.2013
13:16
Vermisstes Mädchen ist längst wieder zu Hause
von Malonis | #1

Schön, dass es so gut ausgegangen ist.

Aus dem Ressort
Neue CD mit Liedern für MSV-Fans unterstützt klammen Verein
Fußball
Das "Duisburg-Lied" gehört zu jedem Heimspiel des MSV. Jetzt hat sich der Sänger und Ur-Rocker Dagmar Horn Verstärkung ins Studio geholt und eine ganze "Retter-CD" eingespielt. Von Fans für Fans. Und um die klamme Kasse des Herzens-Vereins ein bisschen aufzufüllen.
Umstrittene Duisburger Zeltstadt wird Ende Oktober abgebaut
Asylbewerber
Ende des Monats soll die Zeltstadt in Duisburg Walsum, in der Flüchtlinge unterkommen sollten, abgebaut werden. Das erklärte Oberbürgermeister Sören Link gegenüber Mitgliedern des "Runden Tischs Asyl". Weil von ihnen alternativer Wohnraum angeboten worden sei, wurden die Zelte nicht benötigt.
Europas größter Hochofen in Duisburg wieder unter Feuer
Wirtschaft
Nach dreimonatigem Stillstand und Instandsetzung hat Thyssen-Krupp Europas größten Hochofen in Duisburg wieder angefahren. 12 000 Tonnen Roheisen können täglich geschmolzen werden. Anwohner beklagten Brandgeruch, dafür hat sich das Unternehmen entschuldigt. Es bestehe keine Gesundheitsgefahr.
Müll türmt sich auf Dächern in Duisburg-Marxloh
Verschmutzung
Anwohnern der Grillostraße im Ortsteil Duisburg-Marxloh reicht’s: Sie sind nicht bereit, die Zustände im Hinterland eines Abschnitts der Kaiser-Wilhelm-Straße weiter hinzunehmen. Dort türmen sich Müllberge, sogar auf den Dächern. Eine Frau bat die Zeitung, die Missstände publik zu machen.
EVG Duisburg warnt vor „Spaltung der Eisenbahnerfamilie“
Gewerkschaften
Lothar Wawrzyniak, Ortsvorsitzender der Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft EVG richtet bei einer Feierstunde deutliche Worte an die streikenden Lokführer in der Gewerkschaft GDL: Die Polarisierung und Spaltung der Belegschaft müsse endlich ein Ende haben.
Fotos und Videos
Notfallübung im U-Bahn-Tunnel
Bildgalerie
Feuerwehr
HistoriCar 2014 in Duisburg
Bildgalerie
Oldtimer
Vergessener Topf setzt Haus in Brand
Bildgalerie
Feuerwehr