Das aktuelle Wetter Duisburg 12°C
Szene

Unterstützer des Djäzz protestieren am 29. Januar in Duisburg

22.01.2011 | 08:00 Uhr
Unterstützer des Djäzz protestieren am 29. Januar in Duisburg
Schon vor der Ratssitzung am 17. Januar demonstrierten Gäste des Djäzz gegen die geplante Schließung. Dieser Protest soll jetzt weitergehen. Foto: Alexandra Umbach / WAZ FotoPool

Duisburg. Die Unterstützer des Duisburger Djäzz gehen auf die Straße. Am 29. Januar protestieren sie in der Duisburger Innenstadt gegen die Sperrzeitverlängerung, die das Aus des Szenelokals bedeutet.

Die Unterstützer des Kulturclubs Djäzz gehen auf die Straße. Am 29. Januar wollen sie ab 12 Uhr mit einem Demonstrationszug auf die Bedeutung des Lokals aufmerksam machen. Die Polizei hat die Demonstration ohne Auflagen genehmigt.

Vom Averdunkzentrum, dem Sitz des Ordnungsamtes, soll es über die Königstraße bis zur Claubergstraße gehen. Die Route führt dann am Djäzz vorbei über die Börsenstraße, die Düsseldorfer Straße und zurück über die Königstraße bis zum Forum, wo eine Abschlusskundgebung mit zahlreichen musikalischen Beiträgen geplant ist.

Besucher und Musiker

Die Gruppe der Organisatoren setzt sich aus Besuchern des Djäzz und Duisburger Musikern zusammen, die in dem Lokal nicht nur einen Veranstaltungsort sehen, sondern auch einen wichtigen Pfeiler für das kulturelle Leben in der Stadt. Seit feststeht, dass das Djäzz aufgrund einer Sperrzeitverlängerung durch das Ordnungsamt zukünftig um 1 Uhr schließen muss, haben sich zahlreiche Freunde der Kultur zusammengefunden und kreative Protestformen entwickelt. Eine davon ist eine Fotoserie, in der Menschen ein Schild mit der Aufschrift „I Love Djäzz“ halten. Daran hat sich sogar schon NRW-Innenminister Ralf Jäger beteiligt. Weitere Informationen zur Demonstration: www.ilovedjaezz.de

Zlatan Alihodzic



Kommentare
Aus dem Ressort
Heftige Kritik an der Duisburger Sparliste aus allen Reihen
Sparvorschläge
Die Sparliste der Stadt Duisburg sorgt für Ärger. Aus den Parteien kommt schon Ablehnung. Viele Sparvorschläge gelten als „Ladenhüter“, andere Betroffene wie die Verbraucherzentrale sind geschockt. Und eine städtische Radaranlage auf der A-40-Rheinbrücke in Duisburg müsste zunächst genehmigt werden.
Heftige Kritik an der Duisburger Sparliste aus allen Reihen
Sparvorschläge
Die Sparliste der Stadt Duisburg sorgt für Ärger. Aus den Parteien kommt schon Ablehnung. Viele Sparvorschläge gelten als „Ladenhüter“, andere Betroffene wie die Verbraucherzentrale sind geschockt. Und eine städtische Radaranlage auf der A-40-Rheinbrücke in Duisburg müsste zunächst genehmigt werden.
Mehrheit im Duisburger Stadtrat will das Outlet Center
Outlet Center
Die Stadt Duisburg hält weiter an den Plänen für das Factory Outlet Center in Hamborn fest. Mit großer Mehrheit haben die Fraktionen im Stadtrat sich für eine Fortführung des Vertrages mit dem Projektentwickler entschieden. Der will 2015 am alten Rhein-Ruhr-Bad mit den Bauarbeiten beginnen.
Duisburger Sparpaket ist eine Liste der Einfallslosigkeit
Stadthaushalt
Erst verteilt Duisburgs OB eifrig Bibliotheksausweise, dann macht er die Büchereien in den Bezirken dicht. Dieser Sparvorschlag ist nur eine von vielen Grausamkeiten, die die Stadtspitze seit Jahren aus der Schublade hervorkramt: Gebühren rauf, Standards runter. Ein Kommentar von Ingo Blazejewski.
Zoo Duisburg verspricht Transparenz zu Delfinhaltung
Delfine
Der Duisburger Zoo hat jetzt eine eigene Homepage für das Delfinarium eingerichtet, auf der auch der Gesundheitszustand der Großen Tümmler dokumentiert wird. Die Internetseite ist auch der Versuch, Transparenz zu schaffen und so den Gegnern der Delfinhaltung Wind aus den Segeln zu nehmen.
Umfrage
In Duisburg gibt es noch zwei große Warenhäuser. Karstadt ist seit geraumer Zeit in den Turbulenzen. Jetzt sollen es neue Sortimente und Beschäftigte in Teilzeit rausreißen. Ist Karstadt für Sie als Kaufhaus noch attraktiv?

In Duisburg gibt es noch zwei große Warenhäuser. Karstadt ist seit geraumer Zeit in den Turbulenzen. Jetzt sollen es neue Sortimente und Beschäftigte in Teilzeit rausreißen. Ist Karstadt für Sie als Kaufhaus noch attraktiv?

 
Fotos und Videos
Duisburger Hauptbahnhof früher und heute
Bildgalerie
Stadtansichten
Alte Schätzchen unterwegs
Bildgalerie
Kadett Ralley
I-Dötzchen aus Duisburg
Bildgalerie
Einschulung