Das aktuelle Wetter Duisburg 23°C
Wirtschaft

Uni und Logistikbranche Hand in Hand

29.08.2012 | 17:22 Uhr
Uni und Logistikbranche Hand in Hand
Container-Terminal im Ruhrorter Teil des Duisburger Hafens.Foto: Ilja Höpping

Duisburg. „Wir werden für die wirklichen Talente Ablösesummen bezahlen. Das wird wie im Fußball.“ So beschrieb Hafen-Chef Erich Staake die baldige Zukunft des Arbeitsmarktes zum Auftakt von „Dialogistik“.

Hinter dem Wortspiel verbirgt sich eine Institution mit Sitz am Freihafen, die künftig Duisburger Unternehmen mit Informationsveranstaltungen und Beratungen zu den Themen Personal und Qualifizierung, effiziente Gestaltung von Logistikprozessen und nachhaltiges Wirtschaften unterstützen soll. Um die enge Verknüpfung von Wirtschaft und Wissenschaft dabei zu gewährleisten, stehen hinter „Dialogistik“ drei Forschungsprojekte unter Federführung der Uni Duisburg-Essen .

Deren Rektor, Prof. Ulrich Radtke, umriss die Bedeutung der Logistik vor etwa 100 Branchenvertretern im Restaurant „Schiffchen“ am Binnenschifffahrtsmuseum : Es handele sich inzwischen um die zweitgrößte Branche in Deutschland. Die Uni sei zum fünften Mal zur besten Logistik-Hochschule gewählt worden und gewappnet für die Kooperation mit der Wirtschaft: „Wir greifen auf eine breite Kompetenz zurück.“ Die Wissenschaft profitiere aber auch ihrerseits die Rückkopplung von der Zusammenarbeit mit den Unternehmen: „Die Wissenschaft braucht diese Impulse, um die richtigen Fragen zu stellen.“

Das Ruhrgebiet, gab sich Staake zuversichtlich, sei bei Bündelung aller Kräfte in der Lage, in der höchsten Logistik-Liga mitzuspielen ohne Schau vor den alten Namen an der Küste. Die letzten Jahre hätten das gezeigt mit den zahlreichen Ansiedlungen von europäischen Verteilzentren namhafter internationaler Logistikunternehmen.

Willi Mohrs


Kommentare
Aus dem Ressort
Schon wieder Unfälle an der Pelles-Kurve
Verkehr
Eine Frau leicht verletzt und Sachschaden. Meldung an die Stadt, den Straßenbelag zu prüfen, Begradigung der Kurve wäre notwendig, dafür müsste aber mit Besitzern angrenzender Grundstücke gesprochen werden. Diskussionen auch um die Kreuzung Winkelhauser Straße.
Junger Brandstifter folgt seinem Vater in die Psychiatrie
Urteil
Die Jugendkammer des Landgerichts am König-Heinrich-Platz hatte es sich nicht leicht gemacht. Doch am Ende eines zweitägigen Verfahrens gegen einen 20-Jährigen Brandstifter konnte am Donnerstag nur eine unbefristete Unterbringung in der Psychiatrie stehen.
Heizkosten - Abrechnung oft fehlerhaft
WAZ-Serie
Das Telefon schellt – Ärger bei der Wohnungsübergabe. Jürgen Effenberger lehnt sich zurück in seinem Bürostuhl, überlegt nur kurz und gibt Rat. Ruhig und beruhigend, man merkt, dass er in der Materie ist und nicht zum ersten Mal mit diesem Problem konfrontiert wird. Sachlich und unaufgeregt sagt er,...
Chemie-Unternehmen Hansa meldet Insolvenz an
Insolvenz
Das Chemie-Unternehmen Hansa Group mit Hauptsitz in Wanheim hat nach eigenen Angaben Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens in Eigenverwaltung gestellt. Als Grund wird Zahlungsunfähigkeit genannt.
Duisburger Anti-Rassismus-Coach in TV-Doku
Rassismus
Jürgen Schlicher glaubt, dass man Rassismus am eigenen Leib spüren muss, um dafür sensibler zu werden. In der Fernseh-Dokumentation „Der Rassist in uns“ wird es auch für den Zuschauer ausgesprochen unbequem.
Fotos und Videos
Autokorsos und Jubelfeiern in Duisburg
Bildgalerie
Fußball-WM
Die besten Orte am Niederrhein
Bildgalerie
Ferien
Beach-Soccer
Bildgalerie
Fotostrecke
Fan-Jubel und Autokorso in Duisburg
Bildgalerie
Public Viewing