Unbekannter schießt in Duisburg-Walsum auf Straßenbahn

Mit einem noch nicht bekannten Gegenstand wurde am Samstagabend an der Sonnenstraße in Duisburg-Walsum auf eine Bahn geschossen. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.
Mit einem noch nicht bekannten Gegenstand wurde am Samstagabend an der Sonnenstraße in Duisburg-Walsum auf eine Bahn geschossen. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.
Foto: Fabian Strauch
Was wir bereits wissen
Noch unbekannter Gegenstand traf Führerhaus einer DVG-Bahn an der Haltestelle Sonnenstraße. Eine knappe Stunde später gab es eine zweite Attacke.

Duisburg.. Schäden an einer Straßenbahn und an einem Wartehäuschen verursachte ein Unbekannter, der offenbar zweimal am Samstagabend in Walsum mit einer noch nicht ermittelten Waffe geschossen hat.

Die DVG-Bahn stand Samstagabend gegen 21.10 Uhr an der Haltstelle Sonnenstraße, als plötzlich ein unbekannter Gegenstand in die Windschutzscheibe des Führerhauses einschlug und diese beschädigte.

Schüsse Eine knappe Stunde später, gegen 22 Uhr hielt sich ein Zeuge an gleicher Haltestelle auf. Während der Mann dort auf die Straßenbahn wartete, hörte er plötzlich ein Knallgeräusch und die Verglasung des Wartebereichs hinter ihm zersplitterte. In beiden Fällen kam es lediglich zu Sachschäden. Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen der Polizei ist davon auszugehen, dass mit einem unbekannten Gegenstand sowohl auf die Straßenbahn als auch auf den Wartebereich der Haltestelle geschossen wurde“.

Schussgeräusche waren jedoch nicht zu hören, auch zu den Projektilen machte die Polizei keine Angaben, die Ermittlungen dauern noch an. Mögliche Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei Duisburg unter der Rufnummer 0203 2800 in Verbindung zu setzen. (we)