Unbekannter greift zwei Jungen in Duisburg mit Messer an

Nicht nur geschlagen und getreten, sondern auch mit einem Messer bedroht, wurden zwei Jungen in Duisburg-Neudorf.
Nicht nur geschlagen und getreten, sondern auch mit einem Messer bedroht, wurden zwei Jungen in Duisburg-Neudorf.
Foto: WAZ FotoPool
Was wir bereits wissen
Mit einem Messer bedrohte ein Unbekannter in Neudorf zwei 12- und 13-Jährige, um ihnen ihre Handys abzunehmen. Die Polizei sucht jetzt nach Zeugen.

Duisburg.. Wie die Polizei mitteilt, schlugen und traten zwei unbekannte Männer am Mittwoch gegen 20.45 Uhr auf der Blumenstraße in Duisburg-Neudorf einen 12- und 13-Jährigen. Bei dem Angriff zogen sich beide Kinder Prellungen zu. Die Schüler waren auf dem Weg nach Hause. Aus einer Gruppe von vier Männern griff ein Duo die Jungen an und verlangte ihre Handys. Einer der Männer drohte sogar mit einem Messer. Da die Teenager ihre Handys nicht dabei hatten, flüchteten die Männer ohne Beute in Richtung Kammerstraße.

Laut Beschreibung waren drei der Unbekannten etwa 1,80 Meter lang. Einer war kräftig gebaut und trug eine rote Jacke. Der Vierte war rund 1,90 Meter lang. Alle vier trugen Skimasken. Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0203-2800 entgegen.