Das aktuelle Wetter Duisburg 5°C
Kriminalität

Unbekannte klauen in Duisburg-Hochfeld Fernreisebus

09.01.2013 | 13:51 Uhr
Funktionen
Unbekannte klauen in Duisburg-Hochfeld Fernreisebus
Tom Thöne

Duisburg. Senat Hadrowic konnte es nicht fassen. Zweimal die Woche steuert er mit zwei Kollegen den Fernreisebus die 2000 Kilometer lange Strecke von Serbien nach Duisburg. Am Sonntagnachmittag, 6. Januar, stellte er den weißen Bus gegen 15.30 Uhr auf der Werthauser Straße, Ecke Sedanstraße, in Hochfeld ab.

„Wir sind nach Hause zum Schlafen gegangen“, erzählt er. Und als der 42 Jahre alte Busfahrer am nächsten Tag mit dem Schlüssel in der Hand gegen 14.30 Uhr zu dem Parkplatz zurückkehrte, war der Bus im Wert von 150.000 Euro verschwunden. Hadrowic ging zur Polizei.

Polizei bittet um Hinweise

Der Diebstahl konnte bisher nicht aufgeklärt werden. Das Kriminalkommissariat sucht jetzt Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben und etwas zum Verbleib des Reisebusses sagen können. Das weiße Fahrzeug trägt die Firmenaufschrift „Sporttourist“ und hat ein Heidelberger Kennzeichen (HD).

Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0203/28 00 entgegen.

Kommentare
Aus dem Ressort
Landesasyl ist kurz vor Weihnachten bereit für Flüchtlinge
Asyl
Im Barbara-Hospital werden die ersten 50 Flüchtlinge erwartet . Bis zuletzt wurde eingerichtet und gefeudelt. Als Willkommensgruß gibt es Schokolade.
Hauptschul-Rektorin wehrt sich gegen Image ihrer Schulform
Inklusion
An der Schule Gneisenaustraße lernen Kinder mit und ohne Förderbedarf längst gemeinsam. Ein Gespräch über Vorurteile, Sekundarschule und Inklusion.
Gans – oder auch gar nicht zum Fest
Weihnachtsessen
Wer Weihnachten noch Gans, Ente oder Hirsch kredenzen möchte, aber nicht vorbestellt hat, der hat schlechte Karten. Was aber noch geht, sind Rind oder...
Warum die neue Markierung auf der sanierten A59 verschwindet
Autobahn 59
Autofahrer klagen, dass auf der neu asphaltierten A59 in Duisburg die Markierungen nicht zu erkennen sind. Für StraßenNRW ein bekanntes Problem.
Duisburg plant zweiten Weihnachtsmarkt im Landschaftspark
Kunsthandwerk
Nach dem Vorbild romantischer Premium-Weihnachtsmärkte in Schlössern und Burgen soll es im Landschaftspark einen stimmungsvollen Lichtermarkt geben.
Fotos und Videos
Adventsessen
Bildgalerie
Fotostrecke