Das aktuelle Wetter Duisburg 6°C
Polizei

Unbekannte kippten Bauschutt in Naturschutzgebiet

04.01.2013 | 16:57 Uhr
Unbekannte kippten Bauschutt in Naturschutzgebiet
Unbekannte kippten ihren Bauschutt in das Naturschutzgebiet an der Mühlenbergheide.Foto: WAZ

Mülheim/Duisburg.   Im Naturschutzgebiet an der Mühlenbergheide kippten Unbekannte große Mengen Bauschutt ab. Die Polizei fand unter anderem volle Mülltüten, Rohre und Holzlatten im Wassergraben neben dem Wald. Die erste Spurensuche könnte nach Duisburg führen.

Mitten ins bewaldete Naturschutzgebiet an der Mühlenbergheide in Mülheim-Saarn, nahe der Duisburger Stadtgrenze, kippten Unbekannte vermutlich zwischen den Feiertagen Weihnachten und Neujahr illegal große Mengen Bauschutt ab.

Unrat im Wassergraben

Etwa 100 Meter von der Einmündung Mühlenbergheide und Großenbaumer Straße entfernt, fuhren die noch unbekannten Beschuldigten mit dem Abfall über den Fußweg „Holzenbergs Bruch“ in den Wald. Steine, volle Mülltüten, Rohre, Holzlatten, ein Plakat zum türkischen Bauprojekt „Narin Park“ und weiteren Unrat fanden Polizisten im Wassergraben neben dem Wald.

Hinweise nimmt die Polizei entgegen

Die erste Spurensicherung im Wald könnte auf einen Verursacher aus Duisburg hinweisen. Hinweise nimmt die Polizei Essen/ Mülheim unter Telefon 0201/8290 entgegen.



Kommentare
06.01.2013
22:56
Unbekannte kippten Bauschutt in Naturschutzgebiet
von altwissen | #1

Wäre ja mal schön, wenn die Ordnungsbehörden bei der Verfolgung von Umweltsündern Erfolge melden könnten. Aber Fehlanzeige. Wohl keiner dieser Übeltäter macht es den Behörden (einschl. Polizei) einfach und hinterlassen eine Visitenkarte. Diese Schlappschwänze kommen im Dunkel und schauen sehr genau, ob ihnen bei ihrem Vorgehen jemand auf die Finger schaut. So fühlen diese Gauner sich da unbemerkt, wo es abgelegen und das Gelände ohne Beobachtung steht und derlei Vergehen möglich sind. Gewöhnliche Kriminelle. Das gilt auch für die Industrie. Die jahrzehntelang ihren Schadstoffe in die Umwelt entsorgte ohne sich für den Folgen verantwortlich zu fühlen. Bleibt nur noch die Atomwirtschaft, die sich auf Kosten zukünftiger Generationen bereichert, ohne sich um eine Endlösung für die Entsorgung und deren Kostenübernahme für den Atommüll zu sorgen. Parasiten!

Aus dem Ressort
Landes-Asyl in Duisburg soll im November belegt werden
Flüchtlinge
Das geplante Landes-Asyl in Duisburg im ehemaligen St. Barbara-Krankenhaus soll tunlichst noch im November mit ersten Flüchtlingen belegt werden. Der Berliner Projektentwickler hat das Gebäude jetzt dem Bistum Essen abgekauft und baut es für das Land um.
Wollte Duisburgerin ihren Mann mit Giftfrikadellen ermorden?
Prozess
Wegen versuchten Mordes muss sich eine Frau aus Duisburg seit Dienstag vor Gericht verantworten. 2011 soll sie versucht haben, ihren damaligen Gatten mit vergifteten Frikadellen umzubringen. Als Motiv für den heimtückischen Plan nannte die 34-Jährige am ersten Verhandlungstag Eheprobleme.
Duisburger Zoo liegt in diesem Jahr fast im Besucher-Soll
Tiere
Nach seiner Zahlenübersicht liegt der Duisburger Zoo nach einem eher wetterbedingt schlechten Jahr 2013 diesmal fast im Soll von rund 600.000 zahlenden Tageskartenbesuchern. Ein erneuter Not-Zuschuss der Stadt scheint trotz des verregneten Sommers aber nicht erforderlich.
Tipps für Duisburger Senioren gegen Trickbetrüger
Kriminalität
Bei einem Infotag am Freitag in der Volkshochschule erklären Polizisten die häufigsten Maschen von Dieben und Betrügern – und geben Tipps, wie ältere Menschen sich dagegen schützen können. Besonders abgesehen haben es Täter häufig auf allein stehende, ältere Damen.
Halloween - Hier steigen die besten Grusel-Partys der Region
Halloween
Schon längst ist Halloween nicht mehr nur ein komischer Brauch, der irgendwann mal aus den USA zu uns geschwappt ist. Die Grusel-Nacht hat sich zum willkommenen Partyanlass gemausert. Locations in der ganzen Region locken mit aufwendiger Deko, um bei lauter Musik die bösen Geister zu vertreiben.
Fotos und Videos
Notfallübung im U-Bahn-Tunnel
Bildgalerie
Feuerwehr
HistoriCar 2014 in Duisburg
Bildgalerie
Oldtimer