Udo Vohl präsentiert Jürgen Kassel

Bei der Ausstellung der neuen Reihe im „Kulturbyrat“ im Grammatikoff am Dellplatz begrüßt der Verein Kultursprung am Freitag, 9. Januar, um 18 Uhr Udo Vohl, den Vorsitzenden des Kulturausschusses. Er stellt den Duisburger Fotografen Jürgen Kassel vor. Unter dem Titel „Heartzland“ zeigt Kassel Schwarzweiß-Fotografien des Ruhrgebiets aus den 60er und 70er Jahren, als die roten Johannisbeeren noch schwarz waren vom Kohlenstaub und die Abenteuer auf der Straße statt auf dem Bildschirm stattfanden. Kassel verklärt nicht, er dokumentiert. Aber er tut das mit Herz und die Bilder berühren.

Anlässlich der Ausstellungseröffnung liest Zepp Oberpichler aus dem gemeinsam mit Jürgen Kassel gestalteten Buch „Heartzland“ kurze Texte, zu denen ihn die Fotos angeregt haben.

Wie berichtet, wurde „Heartzland“ vom Internet-Kulturmagazin „Musenblätter“ zum Buch des Jahres 2014 gewählt.

„Kulturbyrat“ nennt der Verein „Kultursprung“ seine gemeinsame Ausstellungsreihe mit dem Grammatikoff. Das Format entstand aus der Idee, Kulturpolitik und Kunst in Duisburg ganz direkt zu verknüpfen. In drei bis vier Ausstellungen pro Jahr stellen Mitglieder des Duisburger Rates oder des Kulturausschusses im Grammatikoff Werke eines Duisburger Kunstschaffenden eigener Wahl vor. Interessiert Rats- oder Ausschussmitglieder können sich mit eigenen Ausstellungsvorschlägen bewerben.

Info: kultur-sprung.de