Das aktuelle Wetter Duisburg 6°C
Versuchter Totschlag

Türkischer Rentner wollte Landsmann in Duisburger Teestube aus Rache erschießen

26.12.2012 | 13:48 Uhr
Türkischer Rentner wollte Landsmann in Duisburger Teestube aus Rache erschießen
Die Duisburger Polizei hat einen türkischen Rentner festgenommen, der auf einen 40 Jahre alten Landsmann geschossen haben soll. Damit wollte dieser wohl ein VerbrechenFoto: Stephan Eickershoff

Duisburg.   Ein türkischer Rentner hat zweimal auf einen 40-jährigen Landsmann geschossen, ihn aber verfehlt. Als Hintergrund vermutet die Polizei ein vier Jahre zurückliegendes Verbrechen in der Türkei. Dort soll ein Bruder des 40-Jährigen zwei Neffen des Schützen getötet haben. Der Schütze sitzt nun in U-Haft.

Am Nachmittag des ersten Weihnachtstages soll ein türkischer Rentner in einer Teestube an der Molbergstraße in Wanheim-Angerhausen zweimal auf einen 40 jahre alten Landsmann geschossen haben. Der Schütze verfehlte sein Opfer aber knapp. Nach der Attacke flüchtete der Mann zu Fuß, gegen Abend nahm die Polizei ihn jedoch in der Wohnung eines Nachbarn fest. Auch die mutmaßliche Tatwaffe stellten die Beamten dort sicher.

Während der 70-Jährigezu den Vorwürfen schweigt, dürften die Hintergründe nach den Ermittlungen der Mordkommission in einem vier Jahre zurückliegenden Tötungsdelikt in der Türkei zu suchen sein. Demnach hat wohl ein Bruder des 40-Jährigen damals zwei Neffen des Schützen getötet. Die Familie der beiden Toten soll nach der Tat wohl immer wieder Rachegedanken geäußert haben, haben die Ermittler rausgefunden.

Der Schütze sitzt jetzt wegen versuchten Totschlags in Untersuchungshaft.

Funktionen
Aus dem Ressort
Zoo Duisburg sucht Namen für Baby-Zwergflusspferd
Wettbewerb
Der Zwergflusspferd-Junge ist mit fast drei Monaten noch immer namenlos. Deshalb startet der Zoo jetzt einen Wettbewerb. Jahreskarte zu gewinnen.
Rund 20 Prozent der Straßen in Duisburg sind kaputt
Straßen
IG Bau fordert „Asphalt-Therapie“ im Frühjahr. Doch die ist in der finanziell klammen Stadt weiter schwierig. Die Mittel reichen bei weitem nicht aus.
Unruhe im Duisburger Stadtteil wegen Asyl-Unterkunft
Flüchtlinge
Der Asylstrom reißt nicht ab, Duisburg braucht weitere Unterkünfte. Jetzt soll eine alte Schule umgebaut werden. Das sorgt für Protest in Neuenkamp.
Neue Miet-Regelungen stoßen in Duisburg auf geteiltes Echo
Mietrecht
Bundestag beschließt neue Gesetze zum Mieterschutz. In der Stadt gibt es Befürworter und Gegner von Mietpreisbremse und Makler-Bestellerprinzip.
300 Polizei-Mitarbeiter demonstrieren in Duisburg
Tarifstreit
Tariflich Beschäftigte und Beamte des Landesamtes für Zentrale Polizeiliche Dienste in Duisburg fordern in einer „Aktiven Mittagspause“ mehr Geld.
Fotos und Videos
300 Lehrer demonstrieren
Bildgalerie
Warnstreik
Frühlingsfotos unserer Leser
Bildgalerie
Sonnenschein
Winterlaufserie des ASV
Bildgalerie
Laufen
article
7423638
Türkischer Rentner wollte Landsmann in Duisburger Teestube aus Rache erschießen
Türkischer Rentner wollte Landsmann in Duisburger Teestube aus Rache erschießen
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/duisburg/tuerkischer-rentner-wollte-landmann-in-duisburger-teestube-aus-rache-erschiessen-id7423638.html
2012-12-26 13:48
Polizei,Kriminalität,Mordversuch,Rache,Teestube,Duisburg,Wanheim-Angerhausen,Mordkommission,Versuchter Totschlag,Familienfehde
Duisburg