Tresor mit Morphin aus Duisburger Apotheke entwendet

Nach dem Einbruch in eine Duisburger Apotheke warnt die Polizei dringend vor der Einnahme der gestohlenen Medikamente.
Nach dem Einbruch in eine Duisburger Apotheke warnt die Polizei dringend vor der Einnahme der gestohlenen Medikamente.
Foto: WAZ FotoPool
Am Wochenende brachen Kriminelle in eine Apotheke in Röttgersbach ein. Die Polizei warnt vor Einnahme der nicht ungefährlichen Betäubungsmittel.

Duisburg.. Bisher unbekannte Täter hebelten zwischen dem 3. und 5. Januar die Glasschiebetüre zum Kundeneingang einer Apotheke in Röttgersbach auf. Abgesehen hatten es die Kriminellen offenbar auf einen kleinen Tresor.

Darin befanden sich laut Polizei Medikamente wie Morphin- oder Fentanyl-Präparate in flüssiger Form sowie als Pflaster und Tabletten. Die Polizei warnt ausdrücklich davor diese Medikamente einzunehmen.

Hinweise zu den möglichen Tätern oder den aufgefundenen Medikamenten nimmt das Kriminalkommissariat 24 unter der Telefonnummer 0203/2800 entgegen.