Tödlicher Verkehrsunfall auf B 228 in Wuppertal

Foto: Franz Luthe

Duisburg/Wuppertal.. Tragischer Unfall in Wuppertal: Aus bisher noch nicht geklärten Umständen kam am Pfingstsonntag gegen 5.30 Uhr ein noch unbekannter, männlicher Autofahrer mit einem VW Polo aus Duisburg auf der Bundesstraße 228 von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum.

Durch die Kollision entzündete sich der Wagen sofort und brannte vollständig aus. Tragischerweise konnte der eingeklemmte Fahrer, der bereits keine Reaktion mehr zeigte, nicht mehr aus dem Auto befreit werden.

Die alarmierte Feuerwehr löschte den brennenden Polo, welcher anschließend abtransportiert wurde, um den Verstorbenen später zu bergen.

Aufgrund der starken Verbrennungen ist eine abschließende Identifizierung des Toten derzeit nicht möglich. Die Ermittlungen dazu dauern an, teilte die Wuppertaler Polizei mit.

Der am Auto und Baumbestand entstandene Sachschaden wird auf ca. 10.000 Euro geschätzt. Es handelt sich hierbei bereits um den vierten tödlichen Unfall in Wuppertal im Jahr 2012 und bereits um den Neunten im Bergischen Städtedreieck.