Das aktuelle Wetter Duisburg 17°C
NKL-Praktikum

Tierpfleger für eine Woche

24.01.2013 | 18:30 Uhr
Maite Kelly im Duisburger Zoo. Sie unterstützt das NKL-Projekt.Foto: Thomas Goedde

Duisburg. Tierpfleger wollen sie werden, Thomas Weigert aus Würzburg, Irmgard Vahle aus Illschwang, Susanne Kilbertus aus Altenstadt und Heike Topp aus Detmold, zumindest eine Woche lang im Duisburger Zoo. Dafür nehmen sie auch freiwillig die Mistgabel in die Hand. Die Norddeutsche Klassenlotterie ermöglicht über 50-Jährigen Schnupperpraktika in Traumberufen.

Trotz klirrender Kälte hat gestern im Duisburger Zoo der Bewerbertag für die vier Tierfreunde stattgefunden. Nur einer der Teilnehmer wird sich im Frühjahr eine Woche lang auch Tierpfleger nennen können. Thomas Weigert wollte als Kind immer Tierarzt werden. Heike Topps Traumberuf war Tierpflegerin. Irmgard Vahle ist mit Tieren auf einem Bauerhof groß geworden und Susanne Kilbertus arbeitet ehrenamtlich in einem Tierheim. Alle vier durften ihre Leidenschaft für Tiere unter Beweis stellen.

Keine Scheu vor großen Tieren

Mental sowie körperlich tatkräftig unterstützt wurden die Teilnehmer dabei von Maite Kelly. Um anderen einen Traum zu erfüllen schlüpft die Sängerin gern in die Gummistiefel. „Es ist wichtig, Dinge auszuprobieren. Ich bin selbst ein Mensch, der viel ausprobiert. Man muss einfach versuchen, den eigenen kleinen Herzenswünschen nachzugehen und Chancen zu nutzen“, sagt die 34-Jährige, deren Tochter auch Tierärztin werden möchte.

Video
Traumberuf Tierpfleger, für Einen von vier Kandidaten der NKL Aktion könne dieser Traum etwas näher rücken. Heute durften sie im Duisburger Zoo erste Geheluft schnuppern. Als prominente Patin war Maite Kelly mit dabei.

Als erstes wurde die Mistgabel in die Hand genommen, die Bewerber mussten Ponyställe ausmisten. Danach wollten Ziegen gefüttert werden, die die Teilnehmer schnell gierig umzingelten. Für die letzte Bewährungsprobe kletterten die Bewerber und Maite Kelly ins Robbengehege. Hier durften die Kandidaten weder Scheu vor den großen Tieren noch Ekel vor den Futterfischen zeigen.

Wie ein Altenpfleger für Tiere

Im Elefantenhaus

Der Tag im Zoo sollte an sich schon ein Erlebnis darstellen. Daher wird der Gewinner des Zoopraktikums auch erst in der nächsten Woche bekannt gegeben. Volker Grün vom Duisburger Zoo freut sich auf den zusätzlichen Helfer. Gleichzeitig betont er aber, „der Beruf Tierpfleger ist ein Knochenjob. Tierliebe allein reicht dafür nicht aus. Man ist sowas wie ein Altenpfleger für Tiere. Schließlich können sich die Tiere nicht selbst versorgen“. Tierpfleger müssen pünktlich und zuverlässig sein und von ihnen wird erwartet, dass sie offen auf Besucher zugehen.

Maite Kelly freut sich schon auf den Sommer. Sie möchte dann mit ihren Kindern den Duisburger Zoo besuchen.

Isabel Schoelen



Kommentare
Aus dem Ressort
Duisburg fehlen 400 Millionen für Straßen
Marode Verkehrswege
Der Stadt fehlen in den nächsten zehn Jahren 400 Millionen Euro, um Straßen und Brücken zu sanieren. An einigen Stellen ist es besonders dringend.
62 Jahre alte Kiste beim Duisburger Seifenkisten-Derby
Seifenkisten
Nach 21 Jahren Pause wird am 6. und 7. September am Alsumer Berg in Duisburg-Marxloh wieder das "Duisburger Seifenkisten-Derby" ausgetragen. Dabei wird auch eine 62 Jahre alte Seifenkiste zu sehen sein. Damals wie heute wird sie von Peter Anders gelenkt.
Neues Bahn-Stellwerk in Duisburg sorgt für Verspätungen
Deutsche Bahn
Mit 20 bis 30 Minuten längerer Fahrzeit im Nahverkehr und bis zu 60 Minuten im Fernverkehr, mit Umsteigen auf andere Linien, Busse oder Straßenbahnen müssen Bahnkunden in und um Duisburg zwischen 13. und 29. September rechnen. Grund ist die Inbetriebnahme des neuen elektronischen Stellwerks.
Ausschreibungsfehler legt Großsporthalle in Duisburg lahm
Vierfach-Sporthalle
Wegen Ungereimtheiten bei der Ausschreibung des Bodens für die neue Vierfach-Sporthalle in Duisburg-Hamborn verzögert sich die Eröffnung des Neubaus. Eine Firma legte Einspruch ein. Neuer Starttermin für die Sportler: „Voraussichtlich im ersten Quartal 2015“, so die Stadt Duisburg.
Verteidiger greifen Gutachten zum Loveparade-Unglück an
Loveparade-Katastrophe
Bei den Ermittlungen zur Loveparade-Katastrophe haben Gutachten eine große Rolle gespielt. Jetzt zweifeln mehrere Verteidiger ein zentrales Gutachten inhaltlich und formal an. Eine Expertin soll befangen gewesen sein. Unterdessen lässt die Entscheidung über einen Prozess weiter auf sich warten.
Umfrage
Es stinkt, es ist dreckig und oben am Gleis tropft es kontinuierlich. Nicht nur Reisende nehmen die Bahnhöfe an Rhein und Ruhr als einige der schlechtesten Bahnhöfe Deutschlands wahr. Wie zufrieden oder wie unzufrieden sind Sie mit dem Duisburger Hauptbahnhof?

Es stinkt, es ist dreckig und oben am Gleis tropft es kontinuierlich. Nicht nur Reisende nehmen die Bahnhöfe an Rhein und Ruhr als einige der schlechtesten Bahnhöfe Deutschlands wahr. Wie zufrieden oder wie unzufrieden sind Sie mit dem Duisburger Hauptbahnhof?

 
Fotos und Videos
Stadtspaziergang
Bildgalerie
Fotostrecke
MSV tritt auf der Stelle
Bildgalerie
6.Spieltag
Bernhard Brink
Bildgalerie
Fotostrecke
Beecker Kirmes 2014
Bildgalerie
Fotostrecke