Das aktuelle Wetter Duisburg 20°C
Schlägerei

Täter stellen sich nach blutigem Parkplatz-Streit der Polizei Duisburg

17.08.2012 | 15:49 Uhr
Täter stellen sich nach blutigem Parkplatz-Streit der Polizei Duisburg
Als am Donnerstag ein Parkplatzstreit in Duisburg-Hüttenheim eskalierte, gingen die Beteiligten aufeinander los. Ein Mann wurde schwer verletzt. Auch die vermeintlichen Opfer stehen nun im Fokus der Polizei.Foto: Arne Poll

Duisburg.   Nach der blutigen Schlägerei, in der am Donnerstag der Streit um ein Einparkmanöver gipfelte, haben sich die drei geflüchteten Täter (31, 29 und 21 Jahre) gestellt. Die Polizei ermittelt nun aber nicht mehr nur gegen sie, sondern auch gegen die attackierte Familie.

Neue Entwicklungen im Fall der blutigen Nachbarschaftsschlägerei in Duisburg-Hüttenheim vom Donnerstagnachmittag: Inzwischen haben sich die drei geflüchteten Täter der Polizei gestellt. „Gegen sie wird nun aber nicht mehr wegen versuchten Totschlags ermittelt, sondern nur noch wegen gefährlicher Körperverletzung“, erklärte Polizeisprecher Ramon van der Maat am Freitag auf WAZ-Anfrage.

Bei der blutigen Schlägerei wurde ein Mann schwer verletzt. Die Polizei ermittelt nun wegen gefährlicher Körperverletzung, nicht mehr wegen versuchter Tötung. Foto: Arne Poll

Dafür stehen nun aber nicht mehr nur die drei vermeintlichen Angreifer (31, 29 und 21 Jahre) im Fokus der Behörden, sondern auch die attackierte Familie (52-jähriger Vater und seine 19 und 23 Jahre alten Söhne).

Stuhlbein und Schlagwerkzeugen statt Axt

Im Vorfeld der Übergriffe soll es bereits zu ersten Handgreiflichkeiten und Provokationen gekommen sein. Zudem stellte sich heraus, dass beide Gruppen mit Schlagwerkzeugen bewaffnet waren.

 Unter den vor Ort aufgefundenen Gegenständen fanden die Beamten jedoch keine Axt. Zeugen hatten dies fälschlich angegeben. Tatsächlich handelte es sich um ein Stuhlbein mit einem Holzfortsatz an der Spitze. Damit wurde einer der Männer schwer am Ohr verletzt. Alle Beteiligten erlitten laut van der Maat Prellungen und Schnittwunden. Die Ermittlungen der Polizei dauern an.

Thomas Richter



Kommentare
19.08.2012
07:38
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #16

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

1 Antwort
Täter stellen sich nach blutigem Parkplatz-Streit der Polizei Duisburg
von Unverkennbar | #16-1

Bei 35 Grad haben die auch keinen Bock mehr den immer gleichen Mist durchzuquirlen. Und ja ich darf mich bei zu heiß beschweren, ich hab mich nämlich vorherigen abgeblich verkorksten Sommer nicht beschwert. Gäbe es hier ein Meer ok, aber das ist eine verdammte Betonwüste.

18.08.2012
20:04
Täter stellen sich nach blutigem Parkplatz-Streit der Polizei Duisburg
von Niga | #15

[von Admin entfernt - Volksverhetzung]

18.08.2012
16:33
Täter stellen sich nach blutigem Parkplatz-Streit der Polizei Duisburg
von ichsachdochnix | #14

Das ist der Vorteil von offenen Grenzen !!!!!!!!!!!!!!!!

Mehr sag ich nicht !

18.08.2012
14:27
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #13

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

18.08.2012
13:03
Täter stellen sich nach blutigem Parkplatz-Streit der Polizei Duisburg
von mine1975 | #12

es ist natuerlich ein Witz sich wegen eines Parkplatzes fast den Schaedel einzuschlagen. Nachvollziehbar ist aber die Bewaffnung, denn die Polizei bzw. der Richter sagt eh nur "Du, Du, Du" und laesst den/die Taeter anscliessend wieder gehen

18.08.2012
11:56
Täter stellen sich nach blutigem Parkplatz-Streit der Polizei Duisburg
von mamuell | #11

@ #5

Klasse Satire ;-)

18.08.2012
11:48
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #10

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

18.08.2012
11:40
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #9

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

18.08.2012
10:14
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #8

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

18.08.2012
08:22
Täter stellen sich nach blutigem Parkplatz-Streit der Polizei Duisburg
von DerSiedler | #7

#5 Hechenberger – „Schrecklich“ - aber nur Ihr Kommentar zu diesen Artikel!
Der Sachverhalt ist schlimm genug, da muss man nicht noch etwas hinein interpretieren.

Aus dem Ressort
Frauen-Prügelei in Duisburg eskaliert zu Familienkeilerei
Polizeieinsatz
Haarbüschel am Straßenrand, eine Platzwunde am Auge und eine Bisswunde - so sieht das Ergebnis einer Prügelei zwischen zwei Familien aus. Drei Einsatzwagen der Polizei mussten anrücken, um die beiden Partein zu beruhigen. Dabei hatte alles mit einem harmlosen Streit zwischen zwei Frauen angefangen.
Piraten wollen Duisburg Geld für Webseitenpflege schenken
Veranstaltungen
Das Theater am Marientor ist derzeit Duisburgs einzige Halle für Konzerte und Großveranstaltungen. Die Internetseite ist jedoch seit Monaten verwaist. Das kann die Ratsfraktion der Piraten-Soziale-Liberale nicht mit ansehen. Sie will der Stadt nun 60 Euro für die Pflege der Internetseite überweisen.
Jungschützenmeister wegen sexuellem Übergriff angezeigt
Ermittlungen
Die St. Sebastianus-Schützen in Mündelheim/Ehingen müssen sich mit einem schweren Vorwurf auseinander setzen. Ein 16-Jähriger beschuldigt den Jungschützenmeister des Vereins im Duisburger Süden eines Übergriffs vorm Schützenfest. Die Polizei ermittelt wegen einer „Beleidigung auf sexueller Basis“.
Stadt plant Fertigstellung der Stufenpromenade
Innenhafen
Seit sechs Jahren steht dieser in Beton gegossene Treppenwitz am Innenhafen, 350 Meter lang, sichelförmig, mit 30 Doppelstufen, die Platz bieten für bis zu 8000 Menschen. Doch diese Treppen sind umstellt von einem Zaun, das Bauwerk darf nicht betreten werden.
Psychisch Gestörter raubte Rentner Auto
Prozess
Ein 31-jähriger Bulgare aus Hochfeld muss sich jetzt wegen einer Amokfahrt durch Rheinhausen vor dem Landgericht verantworten. steht. Der Angeklagte soll einen 75-Jährigen aus dessen Auto gezerrt haben. Im Prozess muss nun geklärt werden, ob der 31-Jährigen in die Psychiatrie muss.
Umfrage
In Duisburg gibt es noch zwei große Warenhäuser. Karstadt ist seit geraumer Zeit in den Turbulenzen. Jetzt sollen es neue Sortimente und Beschäftigte in Teilzeit rausreißen. Ist Karstadt für Sie als Kaufhaus noch attraktiv?

In Duisburg gibt es noch zwei große Warenhäuser. Karstadt ist seit geraumer Zeit in den Turbulenzen. Jetzt sollen es neue Sortimente und Beschäftigte in Teilzeit rausreißen. Ist Karstadt für Sie als Kaufhaus noch attraktiv?

 
Fotos und Videos
I-Dötzchen aus Duisburg
Bildgalerie
Einschulung
Duisburger Hauptbahnhof früher und heute
Bildgalerie
Stadtansichten
Alte Schätzchen unterwegs
Bildgalerie
Kadett Ralley