Das aktuelle Wetter Duisburg 2°C
Tierfreunde

„Zizi“ taucht in Koblenz auf

29.06.2012 | 23:00 Uhr
„Zizi“ taucht in Koblenz auf
„Zizi“ ist wieder bei Peter Mumot und Martina Mumot-Fochlers

Huckingen. „Zizi“, die Mischlingshündin aus Rumänien, ist wieder bei Frauchen Martina Mumot-Fochler und Herrchen Peter Mumot. Sechs Wochen war das Tier verschwunden und bis nach Koblenz, 190 Kilometer entfernt, gekommen, wie Mumot-Fochler jetzt berichtet.

Drei Stunden nach ihrer Ankunft in Deutschland hatte die einäugige Straßenhündin vom Balkan sich aus ihrem Geschirr befreit und war davongelaufen. Dank der Aufrufe in dieser Zeitung konnten die Eheleute den Aufenthalt des Tieres gut nachvollziehen. „Zizi“ wechselte mehrfach die Rheinseite. Von 30 Personen erhielten die Mumot-Fochlers Hinweise darauf. Allerdings gelang es ihnen nicht, eine Futterfalle auszulegen, denn „Zizi“ wanderte immer weiter. Nach dem 15. Juni verlor sich ihre Spur - bis sich am Montag ein Tierheim in Koblenz meldete, wo der Hund abgegeben worden war.

Das Auslesen des eingepflanzten Chips führte zu ihren Besitzern. Denn im Zentralregister war bereits vermerkt, dass „Zizi“ als vermisst galt. Noch am gleichen Tag holte Frauchen den Vierbeiner dort ab. „Zizi“, so berichtet sie, müsse ziemlich platt gewesen sein. Sie ist von 15 auf noch etwa zehn Kilo abgemagert und wird jetzt von den Mumot-Fochlers aufgepeppelt. Jedenfalls gelang es Bürgern in Koblenz offenbar, sie an eine Futterstelle zu gewöhnen.

„Sie ging am Ende mit einem Mann mit“, berichtet die Huckingerin, die das Tier wie ein Kind in ihr Herz geschlossen hat. „Zizi“ könne, vermerkt sie stolz, das alles nur überlebt habe, weil sie nach acht Jahren auf der Straße in Rumänien einige Überlebensfähigkeiten erlernt habe. Sie wird jetzt nur noch an einer Doppelleine geführt.

Wie die schwarz-braune Hundedame nach Koblenz gelangt ist, ob zu Fuß, auf einem Lkw oder auf einem Güterzug, „das werden wir wohl nie erfahren“, so Martina Mumot-Fochler.

Martin Kleinwächter

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
Ozzy Ostermann macht in Huckingen Urlaub vom „Affentheater“
Konzert
Knebel-Gitarrist Ozzy Ostermann spielt als Georg Göbel-Jakobimit seiner Band Jazz und Blues im Huckinger Steinhof.
Gesprächsrunde über Glauben und Satire in Ungelsheim
Satire und Glaube
Pfarrer Rainer Kaspers veranstaltet Diskussionsrunde in der evangelischen Auferstehungsgemeinde. Anschlag auf „Charlie Hebdo“ ist das zentrale Thema.
Zwei von fünf Bahnhöfen fallen durch VRR-Test
ÖPNV
Im aktuellen Stationsbericht des VRR vergeben die Prüfer für Großenbaum und Rahm mit Rot die schlechteste Note. Hauptgrund: illegale Graffiti.
Kiosk-Besitzer Reiner Wienkötter gleich zweimal überfallen
Kiosk-Überfälle
Seit 45 Jahren betreibt Reiner Wienkötter mit Spaß seinen Kiosk. In diesem Monat wurde er aber zweimal überfallen. Jetzt fasste die Polizei den Täter.
Duisburger (16) nach zwei Kiosk-Überfällen festgenommen
Polizei
Ein aufmerksamer Zeuge gab den Tipp: Die Polizei nahm einen 16-Jährigen in Duisburg fest, der im Februar gleich zweimal einen Kiosk überfallen hatte.
Fotos und Videos
Die neue Moschee in Hüttenheim
Bildgalerie
Moschee-Bau
Prinzenkürung
Bildgalerie
Karneval
KG Wedauer Jungens
Bildgalerie
Karneval
Die Top Ten der Restaurants in Duisburg
Bildgalerie
Ausgehen in Duisburg
article
6824459
„Zizi“ taucht in Koblenz auf
„Zizi“ taucht in Koblenz auf
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/duisburg/sued/zizi-taucht-in-koblenz-auf-id6824459.html
2012-06-29 23:00
Süd