Das aktuelle Wetter Duisburg 13°C
Jugend

U 3-Ausbau

31.05.2012 | 20:05 Uhr
U 3-Ausbau
Jugendamtsleiter Thomas Krützberg. Foto: Friedhelm Geinowski, WAZ-FotoPool

Süd. Über die Hälfte der Wegstrecke ist schon bewältigt worden. Für das Kindergartenjahr 2012/2013 gibt es 268 Plätze für Kinder unter drei Jahren in den Kitas im Duisburger Süden. Das entspreche einer Bedarfsdeckung von 17,9 %, erklärt Jugendamtsleiter Thomas Krützberg. Eine Zahl, die bis zum Sommer 2013 jedoch noch auf 32 % klettern müsse, das heißt auf 336 Kita- und Kindertagespflegeplätze.

Rund 1500 Null- bis Dreijährige gab es im Süden Ende 2011, 482 Zweijährige, 512 Einjährige und 505 Kinder unter einem Jahr. Für sie stehen nun 268 Plätze zur Verfügung. „Bis jetzt haben wir noch alle Nachfragen im Süden befriedigen können“, berichtet Krützberg. Ab dem 1. August 2013 werden Familien einen Rechtsanspruch auf einen Kita-Platz für ihre Sprößlinge unter drei Jahren haben. Bis dahin muss es laut Duisburger Ratsbeschluss für 32 % der U3-Knirpse Betreuungsplätze in Kindertagesstätten geben. Es fehlen momentan noch 68 Plätze.

Wo künftig noch weitere Plätze für die Mini-Kids eingerichtet werden, ist noch offen. „Wir prüfen und planen gerade noch, in welchen Einrichtungen wir das machen können und werden dann mit den Vorschlägen in die politischen Gremien gehen“, so der Jugendamtsleiter. Er sei optimistisch, dass man den Ausbau bis Sommer 2013 hinkriegen werde.

Wie viele Plätze dann tatsächlich benötigt werden und ob die 32-%-Marke gut geschätzt ist und tatsächlich der Nachfrage seitens der Eltern entspricht - das müsse man abwarten. „Das wissen wir erst, wenn der Termin da ist. Die Sache bleibt bis dahin spannend.“

Andrea Müller



Kommentare
Aus dem Ressort
Vor Duisburger Privatschule staut sich der Autoverkehr
Straßenverkehr
Fast täglich steht Michael Schmidt auf dem Heimweg von seinem Arbeitsplatz vor der privaten St.-George’s School im Stau. Dienstpersonal und Eltern, die die Kinder abholen, blockieren die ganze Straße. Über Lösungsmöglichkeiten für das Problem diskutierte er jetzt mit Schulleiter Robert Troilett.
„Blaue Jungs“ aus Buchholz vor der 60. Session
Karneval
Vor einer besonderen Session steht die Karnevalsgesellschaft „Alle Mann an Bord“. Sie wird in diesem Jahr 60 Jahre alt. Da ist im Februar 2015 ein besonderes Geburtstagsprogramm angesagt. Vorab gönnt sich die KG in ihrem Festsaal schon mal eine neue Bühnenkulisse.
Inklusion und Integration
Kinderbetreuung
Bärbel Bas und Sarah Philipp spielen mit den Kinder der Kita „Die Waldwichtel“ eine Runde im Sand. Keine Demonstration von Volksnähe: Die Bundestags- und die Landtagsabgeordnete der SPD informieren sich über die Wirkung der Gesetze, die sie in ihren Parlamenten mit verabschiedet haben und sprechen...
Duisburger Hansa Group vor dem Verkauf
Hansa Group
Nach der Eröffnung des Insolvenzverfahrens in Eigenverwaltung verhandelt die Geschäftsführung des Duisburger Chemieunternehmens Hansa Group mit Interessenten, darunter sind auch Mitbewerber. Ziel ist der Verkauf der gesamten Gruppe, die Chemikalien für Wasch- und Reinigungsmittel herstellt.
Club der alten Männer
Künstler über 80
„Turm 66“: Nur noch zwei Künstler sind übrig geblieben. Sie arbeiten in der alten Schreinerei auf dem HKM-Gelände. Ausstellung am Wochenende.
Mercator-Stühle auf der Bahnhofsplatte
Es geht endlich weiter mit der Gestaltung der kahlen Bahnhofsplatte. Mercator-Stühle und eine Lange Bank hatten sich Bürger gewünscht. Wie finden Sie das?

Es geht endlich weiter mit der Gestaltung der kahlen Bahnhofsplatte. Mercator-Stühle und eine Lange Bank hatten sich Bürger gewünscht. Wie finden Sie das?

 
Fotos und Videos
Duisburg in Trümmern
Bildgalerie
2. Weltkrieg
I-Dötzchen aus Duisburg
Bildgalerie
Einschulung
Fotostrecke
Bildgalerie
WAZ Sommer am See