Tim Boltz im Wohnzimmer-Theater

Huckingen..  „Wohnzimmer-Theater“ lautet die Veranstaltungsreihe im Steinhof, Düsseldorfer Landstraße 347. Dort gastiert der Literatur-Comedian Tim Boltz am Freitag, 22. Mai, 20 Uhr. Sein Programm trägt den Titel „Rüden haben kurze Beine“. Der Veranstalter verspricht einen „literarisch-musikalischen Abend, der Herz und Zwerchfell bewegt.“

So unternimmt Boltz in der „irrwitzigen Leseshow“ einen Erklärungsversuch, warum Männer schlechte Lügner sind und Frauen daran Schuld haben. Er liest Passagen aus seinen Bestseller-Romanen, trägt eigens für dieses Programm neu geschriebene Texte und Gedichte auf humorige Weise vor. Tim Boltz schlüpft dabei stimmlich und schauspielerisch in die skurrilsten Charaktere und spricht laut Veranstalter „schonungslos das aus, was wir alle kennen und doch nie zugeben wollen.“

Abgerundet wird die Leseshow durch Corinna Fuhrmann, die die Textpassagen am Klavier begleitet und interpretiert.

Tim Boltz (eigentlich Zeno Diegelmann, Jahrgang 1974) ist Verfasser von Comedy-Romanen wie „Weichei“, „Nasenduscher“ und „Linksträger“, die zu großen Verkaufserfolgen wurden. Er lebt in Frankfurt am Main. Corinna Fuhrmann ist studierte Pianistin. Sie betätigt sich in der Gesangsbegleitung, im Duo-Vortrag und im Musik-Kabarett. Zur Zeit spielt sie im Auftrag der Akademie der Künste Berlin und des Tanzarchivs Köln 200 Klavierstücke des Pianisten und Komponisten Ulrich Kessler ein.

Karten für die Veranstaltung gibt es für 22 Euro. Freie Platzwahl.