Kommentar

Stadtgeschichte retten

Die Nordsee schwappte einst über den heutigen Schnabelhuck. Ein 30 Millionen Jahre altes Skelett einer Seekuh, gefunden eben dort, zeugt in der Schule am See davon. Bei einem Hauruck-Umzug droht dieses unbezahlbare Stück Stadtgeschichte kaputtzugehen. Statt das zu riskieren, sollte die Stadt beim Umzug mit anpacken. Und der „ältesten Duisburgerin“ einen angemessenen Platz einräumen. Das Kultur- und Stadthistorische Museum oder der Zoo wären eine Option.