Das aktuelle Wetter Duisburg 18°C
Service

Sprechzeiten der Beratungsstellen und Selbsthilfegruppen in Duisburg-Süd

24.03.2011 | 13:51 Uhr
Sprechzeiten der Beratungsstellen und Selbsthilfegruppen in Duisburg-Süd
Das Begegnungs- und Beratungszentrum St. Nikolaus in Buchholz, in dem sich etwa Senioren beraten lassen können. Foto: Jürgen Metzendorf

Duisburg-Süd. Hier haben wir für Sie Sprechzeiten der Beratungsstellen und Selbsthilfegruppen in den Duisburger Ortsteilen Angerhausen, Bissingheim, Buchholz, Großenbaum, Huckingen, Hüttenheim, Mündelheim, Rahm, Serm, Ungelsheim, Wanheim und Wedau gesammelt.

Begegnungs- und Beratungszentrum Maria Himmelfahrt, (montags), Mündelheimer Straße 179, Hüttenheim, 10 Uhr bis 12 Uhr: Offene Beratung für Seniorinnen und Senioren .

Begegnungs- und Beratungszentrum St. Nikolaus, (dienstags), Sittardsberger Allee 34, Buchholz, 10 Uhr bis 12 Uhr: Offene Beratung für Seniorinnen und Senioren und deren Angehörige.

Bezirksverein der Kehlkopfoperierten, (freitags), 16 Uhr bis 18 Uhr: Telefonische Beratung von Heribert Dresen unter 0203 / 49 58 25.

Caritascentrum Süd, (mittwochs), Sittardsberger Allee 32, Buchholz, 14 bis 17 Uhr: Hilfe bei Rechtschreib-, Lese-, und Rechenschwäche für Kinder.

Caritascentrum Süd, (letzter Montag im Monat), Sittardsberger Allee 32, Buchholz, 16 Uhr bis 17.30 Uhr: Ökumenische Schulmaterialkammer – Ausgabe von Schulmaterialien gegen Nachweis der Bedürftigkeit: Ausweis, ALG II-Bescheid oder Wohnungsgeldbescheid oder Bescheid über Kindergeldzuschlag

Caritascentrum Süd, (jeden vierten Montag im Monat), Sittardsberger Allee 32, Buchholz, 10 Uhr bis 11.30 Uhr: Trauerfrühstück.

Caritascentrum Süd, (jeden zweiten Montag im Monat), Sittardsberger Allee 32, Buchholz, 15 Uhr bis 16.30 Uhr: Trauercafé.

Caritascentrum Süd, Sittardsberger Allee 32, Buchholz, Einzelbegleitung für Menschen in Trauer. An folgenden Tagen stehen die Mitarbeiter zwecks Terminvereinbarung unter der Rufnummer 0203 / 44 98 59 - 0 zur Verfügung: montags bis donnerstags:9 Uhr bis 12 Uhr / 13 Uhr bis 15 Uhr, freitags:9 Uhr bis 12 Uhr / 13 Uhr bis 14 Uhr

Evangelische Auferstehungsgemeinde Süd, (jeden zweiten und vierten Mittwoch im Monat), Gemeindetreff Korbmacher Straße 2, Mündelheim, 15 Uhr: Frauenkreis.

Evangelische Auferstehungsgemeinde, (donnerstags), Sandmüllersweg, Ungelsheim, 14.30 Uhr bis 17 Uhr: Diakonie-Laden geöffnet.

Evangelischer Gemeindebezirk Wedau-Bissingheim, (montags und donnerstags), Gemeindehaus Am See 8a, Wedau, montags: 15 Uhr bis 18 Uhr, donnerstags: 9 Uhr bis 12 Uhr: Kleiderlädchen geöffnet.

Familienhilfe sofort vor Ort, (montags), Mündelheimer Straße 179, Hüttenheim, 9 Uhr bis 12 Uhr: Offene Sprechstunde zur Familienberatung mit Yasemin Korkmaz, Informationen unter 0203 / 6001 35 34.

Familienhilfe sofort vor Ort, (dienstags), Mündelheimer Straße 179, Hüttenheim, 10 Uhr bis 11.30 Uhr: Spielen und Sprachförderung für ausländische Kinder.; 11.30 Uhr: Gesprächs- und Theatergruppe für Frauen mit türkischer Zuwanderungsgeschichte.

Familienhilfe sofort vor Ort, (mittwochs), Mündelheimer Straße 179, Hüttenheim, 10 Uhr bis 11 Uhr: Deutschkurs für Migrantinnen; 15 bis 17 Uhr Hausaufgabenhilfe für Grundschüler.

Familienhilfe sofort vor Ort, (jeden ersten Mittwoch im Monat), Mündelheimer Straße 179, Hüttenheim, 10 bis 12 Uhr: Selbsthilfegruppe für türkische Heiratsmigrantinnen und Angehörige die durch Eheschließung nach Deutschland gekommen sind – Hilfestellungen zur Bewältigung des Alltags, Erweiterung der Deutschkenntnisse und Austausch mit anderen Betroffenen.

Frauenselbsthilfegruppe nach Krebs, (jeden dritten Donnerstag im Monat), Malteser-Krankenhaus St. Anna, Albertus-Magnus-Straße 33, Huckingen, 17 Uhr bis 18.30 Uhr: Gesprächskreis für Betroffene mit allen Krebserkrankungen.

Gesundheitsamt, (jeden zweiten Dienstag im Monat), Sittardsberger Allee 14, Buchholz, 9.30 Uhr bis 10.30 Uhr: öffentliche Mütterberatung.

Katholische Kirchengemeinde St. Stephanus (mittwochs), Gemeindehaus Am Grünen Hang, Ungelsheim, 9.30 Uhr bis 16 Uhr: Kleiderkammer geöffnet.

Malteserhospiz St. Raphael, (jeden zweiten Montag im Monat), Remberger Straße 36, Huckingen, 10 Uhr bis 11.30 Uhr: Frühstück in der Trauerzeit.

Malteserhospiz St. Raphael (jeden dritten Sonntag im Monat), Remberger Straße 36, Huckingen, 15 Uhr: Trauercafé.

Malteserhospiz St. Raphael, (letzter Donnerstag im Monat), Remberger Straße 36, Huckingen, 18 bis 19.30 Uhr: Kleine Gesprächsrunde für Trauernde.

Praxis Brigitte Okon, (jeden ersten Donnerstag im Monat), Mündelheimer Straße 59, Huckingen, 16.30 Uhr bis 17.30 Uhr: offene Sprechstunde und Stillgruppe.

Selbsthilfegruppe Osteoporose, (montags), Evangelisches Gemeindehaus, Blankenburger Straße, Ungelsheim, 10 Uhr bis 11 Uhr: Gymnastik, Informationen unter 0203 / 76 53 59 (Müllhoff).

Selbsthilfegruppe Osteoporose, (dienstags), Krankenhaus St. Anna, Albertus-Magnus-Straße, Huckingen, 15 Uhr bis 15.45 Uhr: Wassergymnastik, Informationen unter 0203 / 76 53 59 (Müllhoff).

Selbsthilfegruppe Osteoporose (montags), Wedau-Klinik, Maiblumenstraße 5, Wedau, 10 Uhr bis 11.40 Uhr: Trockengymnastik.

Selbsthilfegruppe Osteoporose, (dienstags), Seniorenzentrum Altenbrucher Damm, Buchholz, 14.45 Uhr bis 18.30 Uhr: Trockengymnastik.

Selbsthilfegruppe Osteoporose, (donnerstags), Berufsgenossenschaftliche Unfallklinik, Großenbaumer Allee 250, Buchholz, 14 Uhr bis 16 Uhr: Wassergymnastik mit Ursula Kehnen (0203 / 66 74 31).

Seniorentreff Traunsteiner Straße 1, (donnerstags), Buchholz, 11 Uhr bis 17 Uhr: Beratung für Menschen „50plus“ zu Fragen der Lebensführung.

Suchthilfe-Organisation Kreuzbund, (dienstags), Pfarrzentum Klagenfurter Straße 33, Buchholz, 19.30 Uhr: Selbsthilfegruppe mit Wolfgang Prassel (0203 / 72 20 64); 20-Uhr-Gruppe mit Theo Bender (0203 / 70 30 28.

Suchthilfe-Organisation Kreuzbund, (donnerstags), katholisches Gemeindeheim St. Hubertus, Am Rahmer Bach 12, Rahm, 19 Uhr: Selbsthilfegruppe mit Holger Altmann 0203 / 93 05 567.

DerWesten


Kommentare
Aus dem Ressort
Solotänzerin kehrt zu den Wurzeln zurück
Kultur
In der Buchholzer Ballettschule lernte Alina Köppen als Vierjährige Tanzen. Nach einer Karriere mit Gastspielen in der ganzen Welt übernimmt sie die Schule von ihrem alten Lehrmeister
Urlaubsstimmung am Wolfssee
Leseraktion
„Unser Sommer am See“: Seeblick, Sand und Sonnenuntergang und dazu ein tolles Konzert mit Alphonso Williams, dem großen Schwarzen mit der sanften Stimme. Ein perfekter Sommerabend
Südblick Gabi Beautemps
Südblick
Im Duisburger Süden lässt es sich gut wohnen. Die vielen Grünflächen, die Freizeitmöglichkeiten an der Sechs-Seen-Platte sind ein großer Pluspunkt. Doch Ralf Meurer, der oberste Wirtschaftsförderer Duisburgs, mahnt mehr Gewerbeflächen an. Irgendwo müsse schließlich auch das Geld verdient werden und...
Erstklässler: Viele Zuwanderer oder größere Klassen
Schulen
Ein Blick in die Schulstatistik für den Duisburger Süden zeigt: Die kommenden Ersten Schuljahre haben entweder viele Kinder aus Zuwanderer-Familien oder, wo das nicht der Fall ist, eher größere Klassen. Für Schulrätin Sylvia Schulte stellt das einen sozial gerechten Ausgleich dar, zumal...
Teenager überfällt Seniorin in Duisburg und raubt Geldbörse
Kriminalität
Nach einem Überfall auf eine 89-jährige Frau hat die Polizei in Duisburg am Donnerstag ein 16-jähriges Mädchen verhaftet. Zeugen hatten die Hilferufe der Seniorin gehört und den Notruf gewählt. Die Beamten konnten den Teenager nach kurzer Flucht in der Nähe des Tatorts festnehmen.
Duisburg und die A59-Sperrung
Fast drei Monate ist die A59 nun schon gesperrt, noch einmal drei Monate werden sehr wahrscheinlich folgen. Wie hat sich die Sperrung der Nord-Süd-Achse auf Sie persönlich ausgewirkt?

Fast drei Monate ist die A59 nun schon gesperrt, noch einmal drei Monate werden sehr wahrscheinlich folgen. Wie hat sich die Sperrung der Nord-Süd-Achse auf Sie persönlich ausgewirkt?

 
Fotos und Videos
WAZ Sommer am See
Bildgalerie
Fotostrecke
So feierte Duisburg den WM-Sieg
Bildgalerie
Jubel und Autokorsos
Die besten Orte am Niederrhein
Bildgalerie
Ferien
Beach-Soccer
Bildgalerie
Fotostrecke