Sozialkritisches Schauspiel mit schwarzem Humor

Wedau..  Die „bühne47 – Ketteler Spielschar Rheinhausen“ gibt diesen Sommer zwei Gastspiele im Duisburger Süden. Sie zeigt an zwei Tagen jeweils das Bühnenstück „Benefiz – Jeder rettet einen Afrikaner“ von Ingrid Lausund. Dabei handelt es sich um ein sozialkritisches Schauspiel mit viel schwarzem Humor. Es ist eines der am häufigsten gespielten zeitgenössischen Theaterstücke.

Fünf Weltverbesserer

Fünf Weltverbesserer – Eva, Christine, Leo, Rainer und Eckhard – treffen sich, um ihre Wohltätigkeitsveranstaltung für das afrikanische Schulprojekt in Guinea-Bissau vorzubereiten. Sie wollen ihr Publikum motivieren, das Projekt zu unterstützen. Dabei kommen sie aber selbst nicht umhin, ihre eigene Motivation infrage zu stellen. Wie also sollen erst Fremde von einer Spende überzeugt werden? Es werden schwere Geschütze aufgefahren, Reden geschwungen und Tränen verdrückt – geplante und ungeplante – und es stellt sich die Frage, wer hier am Ende eigentlich das größte Mitleid verdient hat.

Aufführungen im August

Die Aufführungstermine im Süden sind wie folgt: am Samstag, 22. August, um 18 Uhr, sowie am Sonntag, 23. August, um 16 Uhr. Beide Aufführungen finden statt im evangelischen Gemeindezentrum Am See 8a. Der Eintritt kostet jeweils zehn Euro.