Das aktuelle Wetter Duisburg 17°C
Süd

So funktioniert das Großprojekt Deichbau

26.01.2013 | 00:27 Uhr

Was wird gebaut?
Zwischen der Stadtgrenze Düsseldorf und Mündelheim entsteht an der Stelle des alten Rheindeiches auf 3300 Metern Länge ein völlig neuer Deich. Der Deich wird am Fuß 15 bis 20 Meter breiter als der alte Deich. Auch im Bereich des Rheinbogens zwischen Mündelheim und Wasserwerk Ehingen wird ein neuer Deich gebaut. Dieser wird gegenüber der ursprünglichen Trasse aber deutlich zurückverlegt, so dass neue Überflutungsflächen für den Rhein entstehen. Insgesamt ist die Trasse 7,7 Kilometer lang. Besonders aufwändig wird der Neubau einer Brücke der B 288 im Deichvorland.
Wann geht’s mit den Bauarbeiten tatsächlich los?

Im Moment entsteht eine Baustellenkreuzung an der B 288. Die Ar­beiten dauern noch bis Mitte April – länger als erwartet, weil der Randstreifen zu schwach war. Ab Mitte Februar werden Baustraßen im Deichvorland gebaut. Ab 1. Juni geht’s mit dem ersten 3,3 Kilometer langen Teilabschnitt los. „Wir haben europaweit ausgeschrieben“, sagt Deichgräf Waldemar Kesicki.


Warum muss ein neuer Deich her?
Der alte 70 Jahre alte Deich ist marode. Er könnte brechen und durchweichen. Der neue Deich besteht aus drei Zonen. „Er saugt sich nicht in vollem Umfang voll Wasser“, sagt Kesicki. Das Material werde mehr verdichtet. Für Experten: „25 Prozent mehr Material bei gleichem Volumen.“


Wann geht’s mit dem zweiten Bauabschnitt los?
Die Rückverlegung könnte ab 2014 beginnen, der Bau der neuen Brücke an der B 288 frühestens Mitte 2014. Die Bundesstraße muss über den Deich geführt werden. Die heutige Rampe ist zu niedrig.

Was bedeutet der Brückenneubau für die Ausbaupläne der B 288?

Die Planer halten sich alle Optionen offen. Die zweispurige Brücke wird etwa 40 Meter nördlich der B 288 gebaut. Dadurch wird der Kurvenradius größer. Die Trasse ist dann mit Tempo 100 befahrbar. Sollten sich Land und Bund doch noch entschließen, die Autobahn 524 bis Krefeld zu verlängern, könnte direkt neben der neuen Brücke eine zweite baugleiche entstehen, so dass insgesamt vier Spuren zur Verfügung stünden.


Wie teuer wird der Deichbau?
Die Stadt rechnet für das Gesamtprojekt mit 57 Millionen Euro. Etwa 3,5 Millionen davon muss die Stadt Duisburg, die auch Bauherr ist, selbst tragen. Eine knappe Million Euro übernimmt die Stadt Düsseldorf. Den Rest zahlt das Land. Etwa 25 Millionen Euro kosten alleine Brücke und Verlegung der B 288.

Arne Poll


Empfehlen
Lesen Sie auch
Kommentare
Kommentare
autoimport
Fotos und Videos
Die besten Orte am Niederrhein
Bildgalerie
Ferien
Beach-Soccer
Bildgalerie
Fotostrecke
Neuer Schützenkönig
Bildgalerie
Schützenfest
Aus dem Ressort
Duisburger Unternehmen "Hansa-Chemie" meldet Insolvenz an
Pleite
Seit 1986 produziert das Chemie-Unternehmen Hansa Group in Duisburg-Wanheim chemische Grundstoffe und Reinigungsmittel. Nun musste das Traditionsunternehmen Insolvenz anmelden. Betroffen sind insgesamt 530 Beschäftigte an Standorten in ganz Deutschland. In Duisburg selbst trifft es 60 Mitarbeiter.
Maskierter überfällt Discounter in Duisburg-Großenbaum
Fahndung
Die Duisburger Polizei fahndet nach einem Kriminellen, der einen Discounter an der Großenbaumer Allee in Großenbaum überfallen hat. Der Unbekannte hatte am Freitagabend die Angestellten mit einem Messer und einer Pistole bedroht und Geld geraubt.
Ungleiche Nachbarn lernen sich kennen
Nachbarschaft
Sie grenzen seit einigen Jahren aneinander. Aber sie sind halt grundverschieden: die Begegnungsstätte der Arbeiterwohlfahrt und die feine private englischsprachige St.-George’s School. Eine Projektwoche im AWO-Treff führte sie jetzt zusammen und ergab ein freudiges Miteinander der so ungleichen...
Keine Bewirtung auf der Terrasse an der Rheinufer-Promenade
Wanheim
Die Terrasse an der Rheinufer-Promenade, vor fünf Jah­ren ausgebaut, ist ein Schmuckstück am Ufer des Stroms, das in weiten Teilen nicht öffentlich zugänglich ist. Dort bei einer Erfrischung die Schiffe vorbeiziehen sehen – das wär’s. Aber das geht nur, wenn Gäste nicht nur das Getränk, sondern...
Abi 2014 - die frisch gebackenen Abiturienten aus Duisburg
Abitur
Nach wochenlangem Pauken strahlten die frisch gebackenen Abiturienten bei den Entlassfeiern in langen Kleidern und Anzügen gemeinsam für den Fotografen in die Kamera. Unsere Übersicht führt die Absolventen an den Duisburger Schulen auf.