Nummernboy und andere Attraktionen

Huckingen..  Der Steinhof ist in den nächsten Wochen zumindest tageweise in Hand der Karnevalisten. So auch am kommenden Sonntag, 18. Januar, wenn dort die Integrative Karnevalssitzung stattfindet. Die Gemeinschaftsveranstaltung der Lebenshilfe Duisburg und des Prinzenclubs der Stadt Duisburg beginnt um 16 Uhr. Es treten unter anderem die Roten Funken, die Schlebuscher, die Funky Marys und Philipp Dammer, ein Komiker auf dem Einrad, auf. Auch seine Tollität Prinz Thomas I. sowie das Kinderprinzenpaar schauen vorbei. Karten kosten 22 Euro.

„Lachen ist gesund“, so der Titel der Prunksitzung, die die KG Musketiere am Samstag. 31. Januar, ab 19 Uhr auf die Beine stellt. Die Künstler kommen von der KG Grün Weiss Walsum. Restkarten (12 €) gibt’s im Steinhof.

Beim Niederrheinischen Prinzentreffen des Prinzenclubs am Freitag, 6. Februar, ab 20 Uhr, wird um Kostümierung gebeten. 20 Tollitäten aus dem In- und Ausland haben bereits jetzt, eine Woche vor Anmeldeschluss, zugesagt. Es gibt noch Karten (20 und 25 €). Die Herrensitzung der KG Duisburger Musketiere folgt am Samstag, 7. Februar, ab 19 Uhr. Wer 20 Euro für die Karte zahlt, bekommt die Tanzgarde der Musketiere, De Pillhöhner, die Steinenbrücker-Schiffermädchen, Rhienstädter, Alpenkölsch, Fred van Halen und das Nummerngirl zu sehen.

Ein ähnliches Programm läuft auch zu Weiberfastnacht. Statt des Nummerngirls trifft am Tag der Närrinnen ein Pfundskerl namens Kai Kramosta als Nummernboy auf. Ob es am ihm liegt, dass die Veranstaltung am Donnerstag, 12. Februar, ab 19 Uhr bis auf wenige Karten (22 Euro) ausverkauft ist?