Das aktuelle Wetter Duisburg 13°C
In Großenbaum

Neue Werkstatt für Behinderte

01.06.2011 | 16:43 Uhr
Neue Werkstatt für Behinderte
Roselyne Rogg , Neue Geschäftsführerin der Werkstatt für Behinderte in Duisburg Foto : Stephan Eickershoff

Großenbaum. Die verbleibende Freifläche im Gewerbegebiet Albert-Hahn-Straße soll mit einer Werkstatt für Behinderte bebaut werden. Das geht aus einer Bauvoranfrage hervor, die jetzt die Bezirksvertretung Süd passierte.

Bauherr wird die Duisburger Werkstatt für Menschen mit Behinderung, eine gemeinnützige GmbH. Und sie will dort nach Angaben ihrer Geschäftsführerin Roselyne Rogg 150 Menschen mit psychischer Behinderung beschäftigen. Wie Rogg berichtet, ist ihr Unternehmen bereits seit fünf Jahren Eigentümerin des 7000 Quadratmeter großen Grundstücks. Um es von einer unerwünschten Fachmarktzeile freizuhalten, hatte die Stadt seinerzeit eine millionenschwere Entschädigung an den Vorbesitzer zahlen müssen.

Wie Rogg jetzt mitteilt, hat die Bauvoranfrage hauptsächlich den Zweck verfolgt, die Nutzbarkeit des angrenzenden Bahngeländes zu überprüfen, das für den Bau des Metrorapids, der Magnetschwebebahn, benötigt worden wäre und nicht zum dort geltenden Bebauungsplan gehört. Es mitbenutzen zu können, sei aber unproblematisch, so die Geschäftsführerin.

4,5 Mio Euro wird das Gebäude kosten. Ende 2012 soll es in Betrieb gehen. „Es wird speziell für psychisch Behinderte konzipiert“, so die Geschäftsführerin, also mit viel Licht, lang anhaltender Helligkeit und vielen Ruhezonen. Zur Zeit arbeiten die psychisch Behinderten in einem Gebäude in der Innenstadt, das nicht barrierefrei sei, so Rogg. Das sei vor allem für Mehrfachbehinderte problematisch. Der Neubau soll barrierefrei werden - auch für leichteren Lieferverkehr.

Martin Kleinwächter

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
Den Weg zur Beratung ebnen
Alternde Gesellschaft
Seniorenlotsen - der neue Wegweiser für Ältere: Zehn Buchholzer Geschäfte nehmen am Projekt teil. Sozialverbände wollen Hemmschwellen abbauen
29 Wünsche für den Süden
Finanzen
Falls die Bundesmittel zur Stärkung finanzschwacher Kommunen fließen, hoffen Bezirksvertreter auf die Sanierung von Straßen, Schulen, Radwegen und...
Zehn Kinder im Wambachsee getauft
Kirche
Besonderer Pfingst-Gottesdienst: Wasser von oben und unten. Pfarrer-Ehepaar Sawatzki kam im wetterfesten Talar.
Bezirksbürgermeister gerät unter Druck
Kinderdorf-Affäre
Seine beiden Stellvertreter distanzieren sich und sehen eine Vorverurteilung
Pflegeheim in Bosnien fehlte das Nötigste
Spendenaktion
Caritascentrum Süd in Buchholz organisierte zum dritten Mal einen Hilfsgüter-Transport
Fotos und Videos
Der Ventenhof
Bildgalerie
Fotostrecke
Steinhof
Bildgalerie
Kaffee und Kuchen
article
4717993
Neue Werkstatt für Behinderte
Neue Werkstatt für Behinderte
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/duisburg/sued/neue-werkstatt-fuer-behinderte-id4717993.html
2011-06-01 16:43
Süd