Das aktuelle Wetter Duisburg 15°C
In Großenbaum

Neue Werkstatt für Behinderte

01.06.2011 | 16:43 Uhr
Neue Werkstatt für Behinderte
Roselyne Rogg , Neue Geschäftsführerin der Werkstatt für Behinderte in Duisburg Foto : Stephan Eickershoff

Großenbaum. Die verbleibende Freifläche im Gewerbegebiet Albert-Hahn-Straße soll mit einer Werkstatt für Behinderte bebaut werden. Das geht aus einer Bauvoranfrage hervor, die jetzt die Bezirksvertretung Süd passierte.

Bauherr wird die Duisburger Werkstatt für Menschen mit Behinderung, eine gemeinnützige GmbH. Und sie will dort nach Angaben ihrer Geschäftsführerin Roselyne Rogg 150 Menschen mit psychischer Behinderung beschäftigen. Wie Rogg berichtet, ist ihr Unternehmen bereits seit fünf Jahren Eigentümerin des 7000 Quadratmeter großen Grundstücks. Um es von einer unerwünschten Fachmarktzeile freizuhalten, hatte die Stadt seinerzeit eine millionenschwere Entschädigung an den Vorbesitzer zahlen müssen.

Wie Rogg jetzt mitteilt, hat die Bauvoranfrage hauptsächlich den Zweck verfolgt, die Nutzbarkeit des angrenzenden Bahngeländes zu überprüfen, das für den Bau des Metrorapids, der Magnetschwebebahn, benötigt worden wäre und nicht zum dort geltenden Bebauungsplan gehört. Es mitbenutzen zu können, sei aber unproblematisch, so die Geschäftsführerin.

4,5 Mio Euro wird das Gebäude kosten. Ende 2012 soll es in Betrieb gehen. „Es wird speziell für psychisch Behinderte konzipiert“, so die Geschäftsführerin, also mit viel Licht, lang anhaltender Helligkeit und vielen Ruhezonen. Zur Zeit arbeiten die psychisch Behinderten in einem Gebäude in der Innenstadt, das nicht barrierefrei sei, so Rogg. Das sei vor allem für Mehrfachbehinderte problematisch. Der Neubau soll barrierefrei werden - auch für leichteren Lieferverkehr.

Martin Kleinwächter



Kommentare
Aus dem Ressort
Duisburger Lamahof besteht seit einem Jahr
Soziales
Ein Hof in Mündelheim hält die Tiere, um Kindern Kontakt und Wanderungen mit ihnen anzubieten. Seit einem Jahr gibt es das Projekt. Der bisherige Erfolg bestätigt die Initiatorinnen.
Bankerin noch nicht reif für den Ruhestand
Schulen
Die Grundschule Wanheim hat sich kompetente Unterstützung gesichert: Ilse Volk, pensionierte Filialleiterin einer Bank, unterstützt die Schule als Senior-Expertin, wenn es um Organisatorisches und Administratives geht. So warb sie zum Beispiel bei Unternehmen um Sponsoren für das große...
Neue Haltestelle in Huckingen für das Mama-Taxi
Schulen
Wenn die Mamis und Papis morgens ihre Kleinen mit dem Auto zur Schule bringen, geht auf der Albert-Schweitzer-Straße nichts mehr. Die Autofahrer bilden teilweise sogar für die Kinder, die noch zu Fuß zur Schule gehen, eine Gefahr. In der Nachbarschaft der Schule, Im Ährenfeld, hat die Stadt jetzt...
Flüchtiger beschädigt mit Anhänger parkenden Pkw in Duisburg
Fahrerflucht
Mit einem weißen Anhänger verursachte ein unbekannter Autofahrer am Sonntag gegen 14.30 Uhr auf dem Kalkweg in Neudorf-Süd einen Unfall und beging anschließend Fahrerflucht. Das teilte die Polizei Duisburg am Dienstag mit. Es entstand ein Sachschaden an dem beschädigten Fahrzeug von rund 2000 Euro.
Ökologische Spurensuche
Duisburger Umwelttage
Lebensräume beleuchten, die ansonsten nicht so im Fokus stehen, das ist das Ziel der Veranstaltungsreihe „Duisburger Biotope“ der Volkshochschule. Besonders jene Biotope, die direkt vor den Haustüren zu finden sind, sollen bei der Vorstellung im Zuge der Umwelttage in den Blickpunkt der...
Fotos und Videos
Fotostrecke
Bildgalerie
WAZ Sommer am See
WAZ Sommer am See
Bildgalerie
Fotostrecke
So feierte Duisburg den WM-Sieg
Bildgalerie
Jubel und Autokorsos
Die besten Orte am Niederrhein
Bildgalerie
Ferien