Das aktuelle Wetter Duisburg 18°C
In Großenbaum

Neue Werkstatt für Behinderte

01.06.2011 | 16:43 Uhr
Neue Werkstatt für Behinderte
Roselyne Rogg , Neue Geschäftsführerin der Werkstatt für Behinderte in Duisburg Foto : Stephan Eickershoff

Großenbaum. Die verbleibende Freifläche im Gewerbegebiet Albert-Hahn-Straße soll mit einer Werkstatt für Behinderte bebaut werden. Das geht aus einer Bauvoranfrage hervor, die jetzt die Bezirksvertretung Süd passierte.

Bauherr wird die Duisburger Werkstatt für Menschen mit Behinderung, eine gemeinnützige GmbH. Und sie will dort nach Angaben ihrer Geschäftsführerin Roselyne Rogg 150 Menschen mit psychischer Behinderung beschäftigen. Wie Rogg berichtet, ist ihr Unternehmen bereits seit fünf Jahren Eigentümerin des 7000 Quadratmeter großen Grundstücks. Um es von einer unerwünschten Fachmarktzeile freizuhalten, hatte die Stadt seinerzeit eine millionenschwere Entschädigung an den Vorbesitzer zahlen müssen.

Wie Rogg jetzt mitteilt, hat die Bauvoranfrage hauptsächlich den Zweck verfolgt, die Nutzbarkeit des angrenzenden Bahngeländes zu überprüfen, das für den Bau des Metrorapids, der Magnetschwebebahn, benötigt worden wäre und nicht zum dort geltenden Bebauungsplan gehört. Es mitbenutzen zu können, sei aber unproblematisch, so die Geschäftsführerin.

4,5 Mio Euro wird das Gebäude kosten. Ende 2012 soll es in Betrieb gehen. „Es wird speziell für psychisch Behinderte konzipiert“, so die Geschäftsführerin, also mit viel Licht, lang anhaltender Helligkeit und vielen Ruhezonen. Zur Zeit arbeiten die psychisch Behinderten in einem Gebäude in der Innenstadt, das nicht barrierefrei sei, so Rogg. Das sei vor allem für Mehrfachbehinderte problematisch. Der Neubau soll barrierefrei werden - auch für leichteren Lieferverkehr.

Martin Kleinwächter

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
Ran an die Badewanne
WAZ-Aktion: Sommer am See
Fürs erste Duisburger Badewannen-Rennen auf dem Wolfssee wurden bereits einige Wannen flott gemacht. Start in sechs Wochen auf der 100-Meter-Strecke....
In Duisburg werden die Badewannen fürs erste Rennen getunt
Sommer am See
Sonntag werden die Badewannen für den Duisburger "Sommer am See" getunt. Anmeldungen fürs Badewannen-Rennen und Beach-Soccer-Turnier sind möglich.
2000 Haushalte in Duisburg eine Stunde lang ohne Strom
Stromausfall
Ein technischer Defekt in einer Netzstation sorgte am Donnerstagabend dafür, dass in Teilen Duisburgs die Lichter ausgingen. 2000 Haushalte betroffen.
Offizieller Platz für Straßenstrich wäre gut für Duisburg
Prostitution
Sozialarbeiterin Iris Sperg kann die Sperrbezirk-Forderungen verstehen, regt aber an, der Straßenprostitution ein Gelände zur Verfügung zu stellen.
Unruhe beim SPD-Ortsverein Duisburg-Wedau
Politik
Die ehemalige Vorsitzende Diana Huber der SPD Wedau schied überraschend aus dem Vorstand aus. Inzwischen gibt es einen neuen Vorstand.
Fotos und Videos
50 Jahre MMG
Bildgalerie
Fotostrecke
article
4717993
Neue Werkstatt für Behinderte
Neue Werkstatt für Behinderte
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/duisburg/sued/neue-werkstatt-fuer-behinderte-id4717993.html
2011-06-01 16:43
Süd