Das aktuelle Wetter Duisburg 16°C
Silvester

Hier wird im Süden Silvester gefeiert

28.12.2012 | 11:00 Uhr
Hier wird im Süden Silvester gefeiert
Tanzend ins neue Jahr feiern.Foto: Stefan Huxel

Soll man sich zu Silvester die Ansprache der Bundeskanzlerin anhören? Soll man mit den Lieben daheim wieder Blei gießen und Monopoly spielen? Oder lieber doch ins neue Jahr hineintanzen? Am besten vor der Haustür im Duisburger Süden, dann ist der Heimweg nicht ganz so weit.

Unter freiem Himmel

Veranstalter Martin Schnee lässt es zu Silvester bereits um 18 Uhr auf dem Wedauer Markt krachen. Gleich drei DJs hat der agile Wedauer engagiert, die auf der Bühne vor dem Netto-Markt wieder aktuelle Hits und Oldies auflegen werden. Die Disc-Jockeys sollen Hunderten Partygästen im großen, beheizten Festzelt vor der Bühne (Eintritt 7,50 Euro) zusätzlich einheizen. Für ausreichend Getränke und kleine Speisen ist gesorgt.

Feuerwerkskörper können mitgebracht werden, müssen aber bis kurz vor 24 Uhr an der Kasse abgegeben werden. Benjamin Schnee gibt sich nach dem Erfolg im Vorjahr optimistisch: „Ich rechne mit doppelt so vielen Besuchern wie bei der Premiere Silvester 2011. Ich habe überall im Duisburger Süden die Werbetrommel gerührt.“

Mit Kinderbetreuung

Auch im Restaurant „28 Süd“ im XXL-Sportcenter am Neuen Angerbach 28 in Huckingen wird es hoch hergehen. Beim „Jahresausklang 2012“, der ultimativen „28 Süd Silvesterparty“ begrüßen die Veranstalter ihre Gäste ab 18 Uhr wie bei einer Filmpremiere - auf einem roten Teppich, Fotosession inklusive.

Nach einem Sektempfang bespaßt DJ Pete S sein tanzwütiges Publikum mit neuen und alten Hits, zusätzlich befeuert von einer Lasershow. Im Preis inbegriffen sind verschiedene Themenbuffets „mit einem Hauch von Asien“, serviert vom Küchenteam.

Auch für eine unterhaltsame Kinder-Betreuung ist gesorgt. Karten gibt es im Vorverkauf unter  75 85 100 (34,90 Euro) oder an der Abendkasse (44,90 Euro).

Tanzparty

Ein abwechslungsreiches Silvesterbuffet wird ab 19 Uhr auch im Restaurant „Gleis drei“ im Bahnhof Großenbaum an der Angermunder Straße 2-4, serviert. Das Motto: „Das Jahresfinale – Destination 2013“. Im Eintrittspreis für 29,95 Euro im Vorverkauf (unter  738 50 28-0) und 39,95 Euro an der Abendkasse ist auch ein Willkommens-Drink enthalten. Bis zum frühen Morgen lässt Deejay Toto seine Plattenteller rotieren und seine Gäste tanzen.

Ins neue Jahr schlemmen

Wer es ruhiger mag, kann sich im Restaurant „Da Vinci“ im Hotel Landhaus Milser in Huckingen ein Silvestermenü servieren lassen. Eine Kostprobe: Rote Thunfisch-Terrine, zum Hauptgang wahlweise Steinbutt auf einem Beet aus Linsen und Mangol oder Filet vom irischen Jungbullen mit Steinpilzen. Zum Abschluss wird ein Dialog von halbgefrorenem Zimtparfait und Wallnusskrokant aufgetischt. Nach Auskunft des Hauses können Silvesterraketen mitgebracht werden. Das Menü kostet 69 Euro. Reservierung unter 7580471.

Golfer feiern

Andere Lokalitäten im Süden, wie das Hotel und Restaurant am Sittardsberg, das Bootshaus Ehingen oder die Schänke am Sittardsberg verzichten auf Partys, genauso wie die meisten Sportvereine. Einzig der Golfclub „Golf and more“ am Altenbrucher Damm in Großenbaum organisiert selbst eine Silvesterfete mit – wie es heißt – leckerem Buffet und viel Tanzmusik. Aber die Party ist nach Auskunft der Veranstalter bis auf zwei Karten schon restlos ausverkauft.

Martin Krampitz



Kommentare
Aus dem Ressort
Ein perfekt eingespieltes Team
Weltmeisterschaft
Baily liegt neben dem Tisch und döst. „Sie nimmt sich gerade eine Auszeit“, erklärt Frauchen Melanie Fydrich. „Wir sind erst heute Nacht aus der Schweiz zurückgekommen.“ Die Pause hat sich die Fünfjährige, ein Bordercollie-Malinois-Mix, auch verdient. Das Damen-Duo ist frisch gebackener Weltmeister...
147 Raser von Duisburger Polizei beim Blitzmarathon erwischt
Blitzmarathon
Knapp 5000 Autofahrer hat die Duisburger Polizei bis 14 Uhr am Donnerstag beim Blitzmarathon in kontrolliert. 147 Autofahrer waren trotz der Ankündigungen zu schnell unterwegs. Die Zahl der Temposünder ist bei dem aktuellen Blitzmarathon in Duisburg vergleichnbar mit der im April.
Ein Grünes Idyll neben dem Stahlwerk im Duisburger Süden
Stadtteilgeschichte
Werner Schulz heißt die Gäste unter dem markanten Uhrenturm an der Rosenbergstraße „in meinem Wohnzimmer“ willkommen. Der Vorsitzende des Hüttenheimer Bürgervereins meint die „Arbeiterkolonie“, erbaut 1910/11 bis 1913. Fast wäre die Siedlung abgerissen worden.
Traum vom Eigenheim verwirklicht
Serie: Nachbarschaften
Mündelheim. Der Spielplatz ist verwaist. Die Kinder, die vor 25 und 30 Jahren mit ihren Eltern in die 60 Einfamilienhäuser Beim Gansacker eingezogen, sind aus dem Haus. Die Eltern sind geblieben, so wie Marlene Willger, eine der „Ureinwohnerinnen“.
Die spannende Boerakker-Saga
Familiengeschichte
Seit 1983 treffen sich die Familienmitglieder alle zehn Jahre in Duisburg. Ihre Ahnenforschung reicht mittlerweile zurück bis ins 17. Jahrhundert
Umfrage
In Duisburg gibt es noch zwei große Warenhäuser. Karstadt ist seit geraumer Zeit in den Turbulenzen. Jetzt sollen es neue Sortimente und Beschäftigte in Teilzeit rausreißen. Ist Karstadt für Sie als Kaufhaus noch attraktiv?

In Duisburg gibt es noch zwei große Warenhäuser. Karstadt ist seit geraumer Zeit in den Turbulenzen. Jetzt sollen es neue Sortimente und Beschäftigte in Teilzeit rausreißen. Ist Karstadt für Sie als Kaufhaus noch attraktiv?

 
Fotos und Videos
I-Dötzchen aus Duisburg
Bildgalerie
Einschulung
Fotostrecke
Bildgalerie
WAZ Sommer am See
WAZ Sommer am See
Bildgalerie
Fotostrecke