Heike Faber glänzt durch Abwesenheit

Buchholz..  Heike Faber aus Stadtmitte ist Bezirksvertreterin im Duisburger Süden. Für die Bürgerbewegung ProNRW wurde sie bei den Kommunalwahlen im Mai 2014 in das Gremium gewählt. Aber seitdem hat sie nur an einer von insgesamt bisher acht Sitzungen teilgenommen.

Nur bei der Eröffnungssitzung der neuen Wahlperiode im Juni 2014 erschien sie. Bei den sechs Sitzungen, die seitdem stattfanden, vermerken die jeweiligen Niederschriften ihr Fehlen. Meist fehlte sie entschuldigt. Für die März-Sitzung jedoch hält die Niederschrift erstmals fest, dass sie unentschuldigt gefehlt hat. Und an der jüngsten, achten Sitzung am 21. Mai nahm sie auch nicht teil.

Vom Bezirksamt Süd wird Faber seit März als parteilose Bezirksvertreterin geführt. Eine Kontaktaufnahme mit der Redaktion lehnte sie zuletzt aber ab. Folglich konnte sie auch nicht danach gefragt werden, wie sie sich ihr weiteres Engagement für die Bürger vorstellt.