Das aktuelle Wetter Duisburg 9°C
Straßenverkehr

Hang am Autobahnkreuz Süd gerät ins Rutschen

02.01.2013 | 19:00 Uhr
Autobahnkreuz Süd:Foto: Poll

Duisburg.  Durch die starken Regenfälle in den vergangenen Tagen ist der aufgeschüttete Hang am Autobahnkreuz Süd in Duisburg ins Rutschen geraten. Für den Bau der neuen Autobahn 524 bedeutet dies allerdings keine Gefahr. In der kommenden Woche werden die Bauarbeiten fortgesetzt.

Und er bewegt sich doch. Die starken Regenfälle der vergangenen Tage sind Schuld, dass der aufgeschüttete Hang am neuen Autobahnkreuz Süd ins Rutschen geraten ist. Doch keine Sorge: Die neue Autobahn 524 , die oben auf der Kuppe liegt, ist nicht in Gefahr, versichert Olaf Wüllner von Straßen NRW : „Regen und Erdarbeiten, das ist eben eine unheilige Allianz“, sagt der Ingenieur.

Weil die Kanalschächte noch nicht eingebaut sind, läuft das Regenwasser, das auf die höher gelegte Fahrbahn der A 524 prasselt, zur Zeit die Anhöhe herunter und nimmt auf dem Weg einiges an Erdreich mit. Das soll sich allerdings bald ändern. Kommenden Montag kehren die Bauarbeiter aus der Weihnachtspause zurück und beginnen dann im Laufe der Woche damit, die Fahrbahndecke zu asphaltieren und die Kanalschächte einzuziehen.

„Dann ist sozusagen Bergfest“, kommentiert Wüllner. Anschließend wird der Straßenverkehr in beide Fahrtrichtungen auf die neue Trasse umgeleitet und mit den Bauarbeiten auf der alten B 288 begonnen. Die Fahrbahn Richtung Krefeld wird ebenfalls höher gelegt.

Auf einen genauen Zeitpunkt will sich der Diplom-Ingenieur Wüllner nicht festnageln lassen. Das hängt nicht zuletzt vom Wetter ab. Denn nicht nur Dauerregen, auch Schnee und starker Bodenfrost bringt den Zeitplan ins Rutschen.

Duisburg – Düsseldorf nonstop



Kommentare
07.01.2013
07:50
"Hang" am Autobahnkreuz Süd gerät ins Rutschen
von Kravattenmuffel | #4

Bei der Überschrift könnte man glauben, dass ganz Duisburg-Süd von einer Schlammlawine gefährdet wäre...

04.01.2013
08:19
Hang am Autobahnkreuz Süd gerät ins Rutschen
von kikimurks | #3

Das ist eine einzige Pleiten, Pech und Pannen Baustelle.

Erst vergisst Strassen.NRW das nächste Baulos auszuschreiben und der Bau verzögert sich um ein halbes Jahr. Es wird schon einmal der Anschluss umgebaut, obwohl die neuen Verhältnisse erst ein viertel Jahr später benötigt werden. Ist ja nur ein viertel Jahr mehr Stau. Dann hatten sie vergessen, was sie vor zwanzig Jahren im Kreuz verbuddelt haben und der Bau verzögert sich weiter und jetzt rutscht der Hang und die Bauarbeiter machen Urlaub.

Wahre Fachleute diese Verantwortlichen von Strassen.NRW!

03.01.2013
14:57
Hang am Autobahnkreuz Süd gerät ins Rutschen
von trickflyer | #2

Regen und Erdarbeiten, das ist eben eine unheilige Allianz“......und immer sinds die anderen.um keine ausrede verlegen.und morgen wars die mondfinsternis.

02.01.2013
22:59
Der Hang am Autobahnkreuz gerät ins Rutschen
von Joe_Shortbone | #1

Herr Wüllner scheint ein echter Duisburger zu sein: ...es hat selbstverständlich zu keiner Zeit niemals eine Gefahr für die Bevölkerung bestanden....

1 Antwort
Der Hang am Autobahnkreuz gerät ins Rutschen
von Kravattenmuffel | #1-1

Ohne pingelig zu sein: wo hat er das gesagt? Ich lese: "Die neue Autobahn 524 [...]ist nicht in Gefahr". Mehr nicht.

Aus dem Ressort
Mit dem Steuerfahnder durch die Finanzwelt
Chin Meyer im Steinhof
Siegmund von Treiber hatte ausreichend „Selbstanzeige“- Formulare mitgebracht. Hinter der Figur des mausgrauen Steuerfahnders verbirgt sich der Berliner Kabarettist Chin Meyer, der mit seinem Programm „REICHmacher – Reibach sich wer kann“ am Wochenende Station im Steinhof machte.
Bilderschatz im Nachlass des Onkels aus Huckingen
Heimatkunde
Mehrere Koffer mit alten Fotos aus dem Duisburger Süden fand Heinz Baltes aus Serm im Nachlass seines im Alter von 96 Jahren verstorbenen Onkels Theo Brockerhoff aus Huckingen. Zur Zeit ist er dabei, die Hinterlassenschaften zu ordnen. Sie sollen auf jeden Fall erhalten bleiben.
Wanderweg in Huckingen voller „Tretminen“
Hundekot
Der Remberger See ist ein beliebtes Ziel für Spaziergänger aus der Umgebung, mit und ohne Hunde. Aber nur ein einziger öffentlicher Müllbehälter bietet ihnen die Gelegenheit,die Hinterlassenschaften ihrer Vierbeiner auch richtig zu entsorgen. Deshalb bleibt der Kot meist liegen.
Duisburger DPD-Betriebsrat für tapferen Kampf ausgezeichnet
Mitbestimmung
Wochenlang hielten Mitarbeiter von DPD in Duisburg 2009 eine Mahnwache ab. Sie protestierten damit gegen ihre Ausgliederung in eine Firma, die nicht mehr nach Tarif zahlte. Die Ausgliederung wurde später wieder rückgängig gemacht. Nicht nur dafür erhielt der Betriebsrat jetzt mehrere Auszeichnungen.
Ellerbrock: Weiterbauen bis Krefeld
Straßenbau
Um etwa zwei Jahre liegt das Projekt Fertigstellung der B 8n, Bau des Autobahnkreuzes Duisburg-Süd und Ausbau der B 288 zur Autobahn zwischen Rahm und Serm hinter dem ursprünglichen Zeitplan zurück. Die Redaktion bat die örtlichen Landtagsabgeordneten um eine Bewertung. Vor allem Holger Ellerbrock...
Mit dem Rad unterwegs in Duisburg
Macht Radfahren in Duisburg Spaß ? Das will der ADFC gerade in einer großen Online-Umfrage herausfinden. Wir fragen uns das natürlich auch:

Macht Radfahren in Duisburg Spaß ? Das will der ADFC gerade in einer großen Online-Umfrage herausfinden. Wir fragen uns das natürlich auch:

 
Fotos und Videos
So grün ist der Duisburger Süden
Bildgalerie
Luftbilder
So feierte Duisburg Halloween
Bildgalerie
Geisterspuk