Das aktuelle Wetter Duisburg 13°C
Süd

Friedensgipfel ohne Frieden

26.01.2013 | 00:27 Uhr

Eis und Schnee haben sich im Süden breit gemacht. Und schon gibt’s reihenweise Beschwerden über nicht geräumte Wege. Die Wohnungsgesellschaft Immeo sieht dabei nicht gut aus. Auf unseren Bericht hin meldeten sich zahlreiche andere Mieter, die Methode hinter dem Schneeärger vermuten. Der Vermieter bemühte sich die Vorwürfe zu entkräften. Es habe sehr viel Schnee gegeben, was nicht einfach zu räumen sei. Dennoch sei man mit dem Subunternehmer, der den Schnee beseitigen sollte, nicht zufrieden gewesen. Vielleicht erledigt sich das Problem ja automatisch mit dem Tauwetter. Aber der nächste Schnee kommt bestimmt. Und dann gibt’s ja auch noch Herbstlaub.

Schwer überrascht hat uns die heftige Diskussion in der Gemeinde St. Judas-Thaddäus. Dabei hatten wir nach dem Vorlauf im Kirchenstreit schon mit viel gerechnet. Beim Friedensgipfel im Wedauer Pfarrheim flossen erst Tränen. Dann warfen sich die Beteiligten gegenseitig Lügen vor. Auch wir als Redaktion bekamen übrigens einen Rüffel aus dem Publikum. Über Gemeindeinterna dürfe nicht in der Öffentlichkeit geredet werden, fanden einzelne Gemeindemitglieder. Auch darüber gab es keine Einigkeit. Eine Bissingheimerin entgegnete: „Wir sind doch kein Geheimbund.“

Auch Pfarrer Roland Winkelmann nahm bei dem bestens besuchten Treffen zum ersten Mal Stellung, warum er im Kommunionsstreit so lange nichts gesagt (und lange Zeit Redaktionsanfragen nicht beantwortet) hatte. Diese öffentliche Art von Kommunikation sei nicht sein Stil. Irgendwann habe er sich dann gedrängt gefühlt. Eine Lösung für den Streit ist noch nicht da. Wie die Redaktion erfuhr, soll es hinter den Kulissen mehr krachen als vor dem Friedensgipfel.

Schönes Wochenende!



Empfehlen
Lesen Sie auch
Kommentare
Kommentare
autoimport
Fotos und Videos
Duisburg in Trümmern
Bildgalerie
2. Weltkrieg
I-Dötzchen aus Duisburg
Bildgalerie
Einschulung
Fotostrecke
Bildgalerie
WAZ Sommer am See
Aus dem Ressort
S-Bahn zwischen Duisburg Hbf. und Großenbaum eingeschränkt
S-Bahn
Wegen einer Weichen-Erneuerung kommt es an diesem Wochenende zu Einschränkungen im S-Bahnverkehr zwischen dem Duisburger Hauptbahnhof und Duisburg-Großenbaum. Die Zwischenhalte in Schlenk und Buchholz entfallen kurzzeitig. Eingesetzte Taxen sorgen dafür, dass die Fahrgäste dennoch ans Ziel kommen.
Der Trainer als Motivator
Fitness
Seit 26 Jahren betreibt Joe Zimmermann die Gesundheitsanlage „Fit-In“ in Rahm. Seit zehn Jahren bietet er dort zertifizierte Kurse zum Abnehmen an und setzt dabei auf die Ausdauer und den langfristigen Erfolg seiner Kunden.
Bunte Vernissage im Huckinger Jugendzentrum
Jugendarbeit
Den festlichen Rahmen zur Ausstellungseröffnung hatten sich die Kids des städtischen Kinder- und Jugendzentrums an der Mündelheimer Straße ausdrücklich gewünscht, erläuterte Regionalzentrums-Leiter Cevdet Maras. Mehr als 30 Kinder und Jugendliche hatten sich in den letzten Monaten an einem ganz...
Autobahnkreuz Duisburg-Süd: Der übliche Zeitverzug
Straßenbau
2010 wurde mit dem Bau des letzten Abschnitts der B 8n begonnen. Darin enthalten sind das neue Autobahnkreuz Duisburg-Süd und die Verbreiterung der B 288 zur A 524 zwischen Rahm-West und Huckingen. Die Bauarbeiten hätten nach der ursprünglichen Planung schon Anfang 2013 abgeschlossen sein sollen....
Duisburger soll für zwei Minuten Parken 52,70 Euro zahlen
Knöllchen
Der Wanheimer Bekim Binaj stellte sein Auto ohne Parkscheibe auf dem privat bewirtschafteten Parkplatz eines Supermarktes in Duisburg ab. Die Kontrolleurin wollte Gnade vor Recht walten lassen und auf das Verwarnungsgeld verzichten. Jetzt soll er aber blechen. 52,70 Euro für gerade zwei Minuten.