Das aktuelle Wetter Duisburg 8°C
Süd

Friedensgipfel ohne Frieden

26.01.2013 | 00:27 Uhr

Eis und Schnee haben sich im Süden breit gemacht. Und schon gibt’s reihenweise Beschwerden über nicht geräumte Wege. Die Wohnungsgesellschaft Immeo sieht dabei nicht gut aus. Auf unseren Bericht hin meldeten sich zahlreiche andere Mieter, die Methode hinter dem Schneeärger vermuten. Der Vermieter bemühte sich die Vorwürfe zu entkräften. Es habe sehr viel Schnee gegeben, was nicht einfach zu räumen sei. Dennoch sei man mit dem Subunternehmer, der den Schnee beseitigen sollte, nicht zufrieden gewesen. Vielleicht erledigt sich das Problem ja automatisch mit dem Tauwetter. Aber der nächste Schnee kommt bestimmt. Und dann gibt’s ja auch noch Herbstlaub.

Schwer überrascht hat uns die heftige Diskussion in der Gemeinde St. Judas-Thaddäus. Dabei hatten wir nach dem Vorlauf im Kirchenstreit schon mit viel gerechnet. Beim Friedensgipfel im Wedauer Pfarrheim flossen erst Tränen. Dann warfen sich die Beteiligten gegenseitig Lügen vor. Auch wir als Redaktion bekamen übrigens einen Rüffel aus dem Publikum. Über Gemeindeinterna dürfe nicht in der Öffentlichkeit geredet werden, fanden einzelne Gemeindemitglieder. Auch darüber gab es keine Einigkeit. Eine Bissingheimerin entgegnete: „Wir sind doch kein Geheimbund.“

Auch Pfarrer Roland Winkelmann nahm bei dem bestens besuchten Treffen zum ersten Mal Stellung, warum er im Kommunionsstreit so lange nichts gesagt (und lange Zeit Redaktionsanfragen nicht beantwortet) hatte. Diese öffentliche Art von Kommunikation sei nicht sein Stil. Irgendwann habe er sich dann gedrängt gefühlt. Eine Lösung für den Streit ist noch nicht da. Wie die Redaktion erfuhr, soll es hinter den Kulissen mehr krachen als vor dem Friedensgipfel.

Schönes Wochenende!



Empfehlen
Lesen Sie auch
Kommentare
Kommentare
autoimport
Mit dem Rad unterwegs in Duisburg
Macht Radfahren in Duisburg Spaß ? Das will der ADFC gerade in einer großen Online-Umfrage herausfinden. Wir fragen uns das natürlich auch:

Macht Radfahren in Duisburg Spaß ? Das will der ADFC gerade in einer großen Online-Umfrage herausfinden. Wir fragen uns das natürlich auch:

 
Fotos und Videos
So grün ist der Duisburger Süden
Bildgalerie
Luftbilder
So feierte Duisburg Halloween
Bildgalerie
Geisterspuk
Aus dem Ressort
Eine außergewöhnliche Klasse
Klassentreffen
Ein Wiedersehen zu feiern 60 Jahre nach der Schulentlassung ist außergewöhnlich, ein Treffen für die Ehemaligen der Freiherr-vom Stein-Realschule aber gelebte Tradition: Schon zum 28. Mal seit ihrer Entlassung trafen sich Herren, alle stammen aus dem Süden, nun im Duisserner Restaurant Kaiserberg.
Der Süden – damals und heute
Stadtgeschichte
Historische Dokumentationen mit lokalem Bezug liegen im Trend. Das wurde bei der Vorstellung des druckfrischen Bildbandes mit dem Titel „Zeitsprünge - Duisburg Süd“ einmal mehr deutlich. Vor zahlreichen Besuchern stellte Harald Molder von der Duisburger Zeitzeugenbörse in der Bezirksbibliothek Süd...
"Alle Mann an Bord" feiert ausgelassene Jubiläumssitzung
Karneval
Eine Stimmung wie in der Karnevalshochburg Köln . Was das Feiern angeht, können die Duisburger Jecken locker mithalten. Das bewiesen sie erneut auf der Jubiläumssitzung der Karnevalsgesellschaft „Alle Mann an Bord“.
Wenig Lohn für Schülertransporte
Mini-Jobs
149 behinderte Kinder bringt Unternehmer Ralf Bauerfeld aus Huckingen täglich mit seinen Kleinbussen zu ihren Schulen. Seine Fahrer arbeiten alle auf 400-Euro-Basis. Lehrfahrten oder Fahrten zum Tanken bekommen sie nicht bezahlt. Der Unternehmer erwidert, mehr könne er aufgrund der Vergütungen des...
Seit fünf Jahren gibt’s gut gefüllte Tornister aus Buchholz
Wohltätigkeit
Die Schulmaterialkammer im Caritascentrum Süd hat sich mittlerweile voll etabliert. Aber die Anfänge waren nicht einfach. Vor allem wurde die Hilfsbedürftigkeit vieler Familien auch im Duisburger Süden zunächst unterschätzt.