Ein Konzert für die Kindernothilfe

Buchholz..  Zuhörer, die am Samstag, 14. März, in die Pfarrkirche St. Judas Thaddäus gehen, tun nicht nur ihren Ohren etwas Gutes, sondern auch Flüchtlingskindern aus Syrien und dem Libanon: Um 19.30 Uhr wird dort „Una Mattina“, eine Piano-Cello-Video-Meditation, von Ludovico Einaudi aufgeführt. Der Eintritt an der Münchener Straße 40 ist frei, es wird aber um Spenden gebeten – der Erlös kommt zum genannten Zweck der Kindernothilfe zugute.

Musik zu „Ziemlich beste Freunde“

Den italienischen Komponisten und Pianisten Ludovico Einaudi, geboren 1955 in Turin, als einen Musiker zu bezeichnen, der erst im Jahr 2011 durch die Musik zu dem Film „Ziemlich beste Freunde“ bekannt wurde, würde seiner Vita und seinen Werken nicht gerecht. Ludovico Einaudis Werke reichen von Orchesterwerken über Bühnen- und Filmmusik bis hin zu zahlreichen CD-Veröffentlichungen und Liveauftritten und umfassen bereits vier Jahrzehnte. Das Klavierwerk Una Mattina gelangte bereits zum Zeitpunkt seiner Veröffentlichung im Jahr 2004 auf Anhieb in die englischen Charts.

Einaudi erzeugt in seinen Stücken wie kaum ein anderer neuzeitlicher Komponist ein in sich gekehrtes Klangfarben- und -formenspiel. Er kombiniert dabei Elemente aus meh­reren musikalischen Jahrhunderten. Aufbauend auf überwiegend einfachen, kanonhaften harmonischen Grundgerüsten, erklingen Miniaturen, aber auch in lange Bögen gespannte musikalische Themen.

Gregor Nachtwey (52) war bis 1990 als hauptamtlicher Kirchenmusiker tätig. Seit zwei Jahren leitet er ehrenamtlich den christlichen Chor Klangfarben in der Gemeinde Judas Thaddäus. „Ich habe zwei meiner drei Kinder gefragt, ob sie nicht Lust hätten, ein Konzert für einen guten Zweck zu gestalten. Sie haben spontan zugesagt und noch einen Freund mitgebracht.“ Und alle vier Musiker haben sich entschieden, den Erlös für ihre Aktion der Duisburger Kindernothilfe zur Verfügung zu stellen.