Das aktuelle Wetter Duisburg 3°C
Schulen

Drängelgitter soll Kinder schützen

03.04.2012 | 06:00 Uhr
Drängelgitter soll Kinder schützen
Stina (l.) und Alicia demonstrieren es: Sie müssen dank Drängelgitter im Zickzack laufen, ehe sie auf die Fahrbahn kommen. Daneben Silke Düren (Bürgerverein Serm) und Wolfgang Schwertner (CDU-Ortsverband). Foto: Tanja Pickartz/WAZ-FotoPool

Serm. Mit einem so genannten Drängelgitter ist neuerdings der Ausgang vom Schulhof der Grundschule Am Lindentor versehen.

Der Bürgerverein hatte sich im letzten Jahr um die Sicherheit der Schulkinder gesorgt. Zwar gilt vor der Schule Tempo 30, doch wäre selbst ein Zusammenstoß eines so fahrenden Autos mit einem unbedacht über die Straße laufenden Kind gefährlich. Daraufhin setzte sich der CDU-Ortsverband Mündelheim/­ Ehingen/Serm dafür ein, das Drängelgitter anzubringen. Es verhindert den Geradeauslauf auf die Straße, zwingt die Kinder zum Zickzack-Kurs und schafft damit womöglich jene Sekunde Zeit, die der Autofahrer benötigt, um sie zu bemerken und notfalls zu bremsen.

Bei einem Ortstermin hatte man sich auf die Errichtung des Gitters mit der Stadtverwaltung verständigt. Es kann umgeklappt werden, damit größere Lkw den Schulhof befahren können.

Damit es nicht beidseitig umgangen und der Zweck so beeinträchtigt wird, pflanzte die ortsansässige Firma Hardy Höffkes auf ihre Kosten eine „Kirschlorbeer-Umgehungssperre“. Das lobte Wolfgang Schwertner von der CDU.

Martin Kleinwächter



Kommentare
Aus dem Ressort
Herrensitzung erstmals Samstagabend
Karnevalsgesesllschaft...
Zum ersten Mal in ihrer Vereinsgeschichte und als einzige Karnevalsgesellschaft in Duisburg laden die Musketiere zu ihrer traditionellen Herrensitzung an einem Samstagabend ein. Damit wird ein Wunsch einiger Gäste, auch mal abends feiern zu können, in die Tat umgesetzt.
Sorge vor zu viel Bebauung in Großenbaum und Rahm
Stadtentwicklung
Ohne den erwünschten Fachmann vom Amt für Stadtentwicklung musste der Bürgerverein Großenbaum/Rahm jetzt auskommen, als er mit Mitgliedern und Bürgern über die Pläne der Stadt diskutierte, auf Äckern am Waldrand noch jede Menge neue Wohngebiete zu schaffen. Der Bürgerverein sieht das kritisch.
Nachwuchs zeigt sein Können
Musik- und Kunstschule
„Klassisch und Modern“ solle es zugehen, versprach Reinhard Kaisers, Leiter der Süddependance der Musik- und Kunstschule. Gemeint war damit das Programm des Jahreskonzerts am vergangenen Sonntag, dessen Titel „Klangfarben“ musikalische Vielfalt bereits vermuten ließ.
Kleine Kunstwerke für die Weihnachtszeit
Krippenausstellung in...
Jede Krippe ist anders“, sagt Alexander Vorwerk. Der Krippenbauer und Organisator Ausstellung im Pfarrheim der St. Joseph-Gemeinde liefert damit eine punktgenaue Zusammenfassung. Viele Besucher nutzten am Samstag und Sonntag bei der mittlerweile 19. Auflage die Gelegenheit, sich auf die...
Mit dem Steuerfahnder durch die Finanzwelt
Chin Meyer im Steinhof
Siegmund von Treiber hatte ausreichend „Selbstanzeige“- Formulare mitgebracht. Hinter der Figur des mausgrauen Steuerfahnders verbirgt sich der Berliner Kabarettist Chin Meyer, der mit seinem Programm „REICHmacher – Reibach sich wer kann“ am Wochenende Station im Steinhof machte.
Die Grundsteuer in Duisburg soll erhöht werden
Duisburg ist ganz schön pleite. Um die Schließung von Hallenbädern, Stadtteilbüchereien und Jugendzentren zu verhindern, dreht die Stadt an der Steuerschraube. Ist das ein legitimer Weg?

Duisburg ist ganz schön pleite. Um die Schließung von Hallenbädern, Stadtteilbüchereien und Jugendzentren zu verhindern, dreht die Stadt an der Steuerschraube. Ist das ein legitimer Weg?

 
Fotos und Videos
So grün ist der Duisburger Süden
Bildgalerie
Luftbilder
So feierte Duisburg Halloween
Bildgalerie
Geisterspuk