Der Süden ist mehr

3Die Rheinbrücke in Mündelheim empfiehlt Dennis Buch für einen Ausflug. Sie verbindet Duisburg auf der anderen Seite des Flusses mit Krefeld. Bis der Raps im Vordergrund wieder so schön blüht wie auf diesem Bild, dürften aber noch ein paar Monate ins Land gehen . . .
Foto: Stephan Eickershoff

4Die Rheinaue in Ehingen ist ebenfalls ein Vorschlag von Dennis Buch. Das idyllische Landschaftsschutzgebiet ist die eine Seite der Rheinaue; die andere ist der Blick auf das Stahlwerk der Hüttenwerke Krupp-Mannesmann. Eine Kombination, die es so wohl nur im Ruhrgebiet zu sehen gibt. Foto: Sabrina Neef

5Moonlight-Minigolf macht das XXL-Bowling-Center in Hüttenheim für Christian Knüttel eine Exkursion wert. Den kleinen Ball schlagen Besucher hier bei Schwarzlicht über die Bahnen; die Kunstwerke an den Wänden leuchten dank fluoreszierender Farben wie gemalt.
/Foto: Jürgen Metzendorf

1Der Biegerpark ist eines von vielen Highlights im Duisburger Süden, die es nicht auf die Seiten des aktuellen Städtereisenkatalogs des Stadtmarketings geschafft haben. Via Facebook haben die Südler ihre Tipps mit der Redaktion geteilt. Den Biegerpark hat Alexander Goossens nominiert. Foto: Stephan Eickershoff

2Der Großenbaumer See hat es Christian Knüttel besonders angetan. Hier ist im Sommer Entspannung angesagt: Das dort angesiedelte Freibad bietet dann vielen Ausflüglern Abkühlung von den hohen Temperaturen. Auch Angler und Taucher kommen in dem See auf ihre Kosten.
Foto: Hans Blossey