Das aktuelle Wetter Duisburg 22°C
Kulturzentrum

Der Steinhof in Duisburg-Huckingen hat ein Lärmproblem

18.10.2012 | 09:00 Uhr
Der Steinhof in Duisburg-Huckingen hat ein Lärmproblem
Anwohner der Düsseldorfer Landstraße ärgern sich über nächtliche Ruhestörungen. Als Quelle hierfür vermuten sie den Steinhof. Foto: Hayrettin Özcan

Duisburg-Huckingen.   Eine Beschwerde über den Lärm, den private Veranstaltungen im Steinhof verursachen sollen, sorgt beim Trägerverein für Unverständnis. Geschäftsführer Arno Eich ist von der Diskussion derartig genervt, dass er über einen Rücktritt nachdenkt.

Ist der Lärm, der durch Veranstaltungen im Steinhof erzeugt wird, zu laut? Oder sind Beschwerden übertrieben? Die Meinungen darüber gehen auseinander. Zwar hat Arno Eich, Geschäftsführer des Kultur- und Bürgerzentrums , schon länger keine Beschwerden mehr gehört. Dennoch geht der Trägerverein lieber auf Nummer sicher.

Auf einigen Hinweisschildern wenden sich die Kulturschaffenden mit einer Bitte direkt an die Besucher. „Nach 22 Uhr bitte nicht mehr draußen aufhalten. Das Ordnungsamt kommt schnell vorbei wegen Ruhestörungen“, steht auf den Hinweistafeln der Einrichtung geschrieben. Denn gegenüber befindet sich ein Mehrfamilienhaus.

Eigentümer Wilhelm Oehmen empfindet die Geräuschkulisse an manchen Abend als unangenehm. „Ich habe schon Mieter verloren“, meint der Huckinger. Vor allem die privaten Feiern sieht Oehmen kritisch. „Das geht oft bis spät in die Nacht. Diese türkischen Hochzeiten sind am schlimmsten.“

Beschwerden des Hauseigentümers

Mit den Beschwerden des Hauseigentümers hat sich Arno Eich in der Vergangenheit immer wieder mal auseinandergesetzt. „Warum wendet er sich nicht direkt an uns?“, fragt er. Dass der Anwohner sich immer noch gestört fühlt, kann er kaum nachvollziehen. „In den vergangenen drei Jahren hat es kaum Beschwerden gegeben.“

Grundsätzlich hat sich der Trägerverein in den Verträgen mit Mietern abgesichert. Kommt es zu Ruhestörungen, müssen Veranstalter dafür gerade stehen. Sie müssten sich wie alle anderen „an ganz normalen Gepflogenheiten halten.“ Bewusst verzichtet der Verein daher auf häufig ausufernde Feiern zu 18. Geburtstagen. Bei größeren Veranstaltungen sorgen Sicherheitsleute an den Türen für die Einhaltung der Ruhe.

Wunsch nach mehr Toleranz

Dass die kulturelle Einrichtung in die Kritik gerät, ärgert Eich deutlich. Er hat den Eindruck, dass häufig zu Unrecht der Steinhof mit Lärmbelästigung in Verbindung gebracht werde. „Es fällt viel auf uns zurück“,meint er. Die Bahn, ganz in der Nähe, hält der Geschäftsführer für lauter. Und die Passanten, die von der Haltestelle häufig vorbeikämen. „Wenn sie sich draußen unterhalten, dann können wir doch nichts dafür.“ Das sei überall ein Problem. Man könnte auch bewusst Lärm suchen.

„Wen das stört, der sollte lieber wegziehen“, so Eich. Er wünscht sich mehr Toleranz. Ansonsten sieht Eich das soziale Miteinander, das sich in Huckingen etabliert hat, gefährdet. Ihn selbst haben die Diskussionen offenbar mürbe gemacht. Gegenüber unserer Zeitung sagt Eich: „Wenn das so weitergeht, trete ich zurück.“

Stefan Rebein

Kommentare
19.10.2012
18:37
Der Steinhof in Duisburg-Huckingen hat ein Lärmproblem
von GutesGewissen | #8

Genau! Nicht der Steinhof ist das Problem, sondern ein übersendibler Anwohner! Nein ist ja auch noch Hausbesitzer! Schlimm, wie hier durch dumme Reden...
Weiterlesen

Funktionen
Aus dem Ressort
Freibad Wolfssee und WAZ bieten heißes Sommerprogramm
Sommer am See
Freibad Wolfssee und WAZ laden wieder zum Sommer am See ein. Neu sind unter anderem das Badewannen-Rennen und ein Cocktail-Kurs.
Die frisch gebackenen Duisburger Abiturienten 2015
Abi 2015
Nach langem Pauken strahlten bei den Entlassfeiern die Abiturienten. Unsere Übersicht führt die diesjährigen Abiturienten an Duisburgs Schulen auf.
Duisburger Großfamilien grillen gerne im Biegerpark
Freizeit
Die Wiese im Biegerpark zieht bei schönem Wetter Familien aus ganz Duisburg an. Manche Besucher würden sich mehr Mülleimer wünschen.
Rhein, Ruhr, MSV - Die schönsten Luftbilder von Duisburg
Abstimmung
Duisburg hat gewählt: Die sechs schönsten Luftbilder stehen fest. Sie zeigen Rhein und Ruhr, Natur und Industrie - und natürlich den MSV.
In der Duisburger Schänke zapft nun eine neue Wirtin an
Gastronomie
Das Lokal an der Sittardsberger Allee wechselt den Pächter. Daniela Simon eröffnet am Dienstag, 30. Juni, neu. Monika und Dietmar Bethke feierten...
Fotos und Videos
50 Jahre MMG
Bildgalerie
Fotostrecke
article
7203814
Der Steinhof in Duisburg-Huckingen hat ein Lärmproblem
Der Steinhof in Duisburg-Huckingen hat ein Lärmproblem
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/duisburg/sued/der-steinhof-in-duisburg-huckingen-hat-ein-laermproblem-id7203814.html
2012-10-18 09:00
Kulturzentrum,Steinhof,Lärmbelästigung,Lautstärke,Bürgerzentrum
Süd