Das aktuelle Wetter Duisburg 18°C
Straßenverkehr

Hang am Autobahnkreuz Süd gerät ins Rutschen

02.01.2013 | 19:00 Uhr
Autobahnkreuz Süd:Foto: Poll

Duisburg.  Durch die starken Regenfälle in den vergangenen Tagen ist der aufgeschüttete Hang am Autobahnkreuz Süd in Duisburg ins Rutschen geraten. Für den Bau der neuen Autobahn 524 bedeutet dies allerdings keine Gefahr. In der kommenden Woche werden die Bauarbeiten fortgesetzt.

Und er bewegt sich doch. Die starken Regenfälle der vergangenen Tage sind Schuld, dass der aufgeschüttete Hang am neuen Autobahnkreuz Süd ins Rutschen geraten ist. Doch keine Sorge: Die neue Autobahn 524 , die oben auf der Kuppe liegt, ist nicht in Gefahr, versichert Olaf Wüllner von Straßen NRW : „Regen und Erdarbeiten, das ist eben eine unheilige Allianz“, sagt der Ingenieur.

Weil die Kanalschächte noch nicht eingebaut sind, läuft das Regenwasser, das auf die höher gelegte Fahrbahn der A 524 prasselt, zur Zeit die Anhöhe herunter und nimmt auf dem Weg einiges an Erdreich mit. Das soll sich allerdings bald ändern. Kommenden Montag kehren die Bauarbeiter aus der Weihnachtspause zurück und beginnen dann im Laufe der Woche damit, die Fahrbahndecke zu asphaltieren und die Kanalschächte einzuziehen.

„Dann ist sozusagen Bergfest“, kommentiert Wüllner. Anschließend wird der Straßenverkehr in beide Fahrtrichtungen auf die neue Trasse umgeleitet und mit den Bauarbeiten auf der alten B 288 begonnen. Die Fahrbahn Richtung Krefeld wird ebenfalls höher gelegt.

Auf einen genauen Zeitpunkt will sich der Diplom-Ingenieur Wüllner nicht festnageln lassen. Das hängt nicht zuletzt vom Wetter ab. Denn nicht nur Dauerregen, auch Schnee und starker Bodenfrost bringt den Zeitplan ins Rutschen.

Duisburg – Düsseldorf nonstop

Kommentare
07.01.2013
07:50
"Hang" am Autobahnkreuz Süd gerät ins Rutschen
von Kravattenmuffel | #4

Bei der Überschrift könnte man glauben, dass ganz Duisburg-Süd von einer Schlammlawine gefährdet wäre...

Funktionen
Aus dem Ressort
Edle Tropfen für feine Gaumen aus Serm
Serie „(F)einkaufen“
Axel Gesser schrieb seine Diplomarbeit über den Weinhandel und machte sich dann damit selbstständig
Bürgergemeinschaft Wedau antwortet
Wambachsee
Nur mit fehlender Ortskenntnis können sich die Bürger die Haltung der Stadt erklären.
Massage-Tag in Großenbaum soll Spenden bringen
Erdbeben in Nepal
Das Team der Praxis von Tanja Kaspers stellt sich am 13. Juni in den Dienst der guten Sache
Schullandschaft in Duisburg vor großer Herausforderung
Integration
Auch für zugewanderte und geflüchtete Kinder gilt die Schulpflicht. Damit die Klassen nicht zu groß werden, muss die Stadt nun zusätzliche einrichten.
Ehepaar wartet seit über einem Jahr auf Telefonanschluss
Telefon
Vor genau einem Jahr stellten die neuen Anwohner des Bierwegs in Duisburg einen Antrag bei der Telekom. Aber telefonieren können sie immer noch nicht.
Fotos und Videos
Der Ventenhof
Bildgalerie
Fotostrecke
Steinhof
Bildgalerie
Kaffee und Kuchen
article
7442181
Hang am Autobahnkreuz Süd gerät ins Rutschen
Hang am Autobahnkreuz Süd gerät ins Rutschen
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/duisburg/sued/der-hang-am-autobahnkreuz-geraet-ins-rutschen-id7442181.html
2013-01-02 19:00
A59,A 59,Autobahn,Duisburg,59, Autobahnkreuz,Duisburg-Süd,524,Krefeld,Straßen NRW
Süd