Das aktuelle Wetter Duisburg 25°C
Behinderte

Beförderungspflicht auch für Rollstühle

Funktionen
Taxifahrerin in Duisburg weist Rollstuhlfahrerin ab
Ines Bender und Mutter Angelika Bender wurden von einer Taxi-Fahrerin abgewiesen

Die Benders haben sich jetzt beim Ordnungsamt über die Taxifahrerin beschwert. Denn grundsätzlich gibt es eine Beförderungspflicht, auch für Rollstühle , solange sie nicht deutlich zu groß für den Pkw sind. „Ja, es besteht die Pflicht, einen Rollstuhl mitzunehmen“, sagt auch Taxi-Chef Peter Gungler. Von 800 registrierten Fahrern in ganz Duisburg seien aber gut fünf Prozent, meist Frauen, nicht in der Lage, schwere Koffer oder Rollstühle zu transportieren. Dann kümmere sich aber der Fahrer umgehend um Ersatz. „Es kommt vor, dass Frauen ein Nachtaxi bestellen.“

Gungler rät Rollstuhl-Fahrern, den Mitnahme-Wunsch am besten vorher per Telefon oder unterwegs vom Handy aus anzumelden. Dann sei die Beförderung auch garantiert kein Problem.

Pikant: Die Fahrerin ist selbst Mitglied des Vorstands der Taxi-Zentrale. Für die Redaktion war die Frau am Dienstag telefonisch nicht erreichbar.

Arne Poll

Artikel auf einer Seite lesen
  1. Seite 1: Taxifahrerin in Duisburg weist Rollstuhlfahrerin ab
    Seite 2: Beförderungspflicht auch für Rollstühle

1 | 2

Kommentare
07.08.2012
10:44
Taxifahrerin in Duisburg weist Rollstuhlfahrerin ab
von watislos | #89

nun ja, ein normales Taxi ist eben kein Behindertentaxi ... und, wenn die Fahrerin selbst nicht gesund ist und mit Rückenproblemen kämpfen muss ......
Weiterlesen

Fotos und Videos
Holtumer Landhof in Duisburg
Bildgalerie
Feinkaufen
WAZ Family Games
Bildgalerie
Fotostrecke
article
6937308
Taxifahrerin in Duisburg weist Rollstuhlfahrerin ab
Taxifahrerin in Duisburg weist Rollstuhlfahrerin ab
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/duisburg/sued/taxifahrerin-in-duisburg-weist-rollstuhlfahrerin-ab-id6937308.html
2012-07-31 20:04
Behinderte,Rollstuhl,Rolli-Fahrer,Taxi,Duisburg,Huckingen,Taxi-Zentrale
Süd