Das aktuelle Wetter Duisburg 16°C
Jugend

Babysitter mit Zertifikat

11.11.2012 | 20:00 Uhr
Babysitter mit Zertifikat
acuh Wickeln will gelernt sein. Die Teilnehmer des Babysitter - Kurses für Jugendliche üben an der Puppe.Foto: Eickershoff

Buchholz. „Ihr Name ist Sophia und sie möchte gerne Babysitter werden, weil sie gut mit Kindern umgehen kann“ So wurde die 14-Jährig Sophia von ihrer Interviewpartnerin in der Vorstellungsrunde des Babysitter-Kurses im Familienzentrum Judas Thaddäus vorgestellt. Statt Sophia passt hier auch jeder andere Name der Mädchen, denn dass sie Kinder sehr gern mögen, das haben alle gemein.

Nach anfänglicher Schüchternheit bricht das Eis jedoch immer mehr, mit jeder Anekdote, mit jedem Witz. Alle neun Teilnehmer im Alter von 14 bis 18 Jahren sind weiblich, Jungs schauen im Babysitterkurs selten vorbei. Von der Diplom- Sozialarbeiterin Ulrike Langer wollen die jungen Frauen lernen, wie sie ein guter Babysitter werden können.

Fast alle sind in der Hinsicht schon vorbelastet: Die Eine passt auf ihre kleine Cousine auf, die Nächste hat bereits ein Praktikum im Kindergarten gemacht. Unterschiedliche Vorgeschichten, unterschiedliche Ziele: Für Katharina (16) steht schon fest: „Ich möchte später Erzieherin werden“, während Merle (15) nach ihrem 18. Geburtstag gerne als Au-Pair arbeiten möchte.

Kind in fähige Hände geben

Grundsätzlich lernen erst mal alle Teilnehmerinnen: Babysitten ist mehr als nur ein bisschen Aufpassen. „Für die Eltern ist wichtig, dass sie ihr Kind in fähige Hände geben, die wissen, was zu tun ist. Und das lernen sie hier“, erklärt Ulrike Langer. Was mache ich, wenn das Kind schreit? „Wie wickele ich ein Baby? Welches Spielzeug passt zu welchem Alter? Aber auch Informationen über Rechte, Pflichten und Versicherungsfragen sind Thema. Zum Abschluss des dreistündigen Babysitterkurses winkt nicht nur ein Zertifikat, sondern auch eine Mappe mit den wichtigsten Informationen.

„Dieser Kurs soll den Mädchen Sicherheit geben“, sagt Ulrike Langer. Zusätzlich belegen einige auch noch einen „Erste Hilfe- Kurs am Kind“ bevor sie sich in die Babysitter-Kartei des Familienzentrums aufnehmen ließen.

„Jeder sollte sich überlegen, dass Babysitten Verantwortungsbewusstsein voraussetzt“, so Ulrike Langer. Das sei noch einmal eine andere Kategorie als Jobs wie Regale einräumen.

Nach dem Kurs fühlen sich die Absolventinnen ein Stück sicherer, besser auf ihre Aufgabe vorbereitet. Den Rest eigneten sich die Babysitter im Laufe der Zeit in der Praxis an.

Ann-Kathrin Seidel



Kommentare
Aus dem Ressort
Debatte über den Denkmalschutz
Gartenstadt Wedau
Anfang des Jahres entlud sich die Empörung vieler Wedauer über allzu kleinliche Beanstandungen der Denkmalschützer an den dortigen Vor- und Hausgärten. Erst jetzt ist es zu einem Treffen der Bürgerinitiative mit Beigeordnetem Carsten Tum gekommen. Der ist zuversichtlich, eine friedliche Regelung zu...
Kirche: Auf den Staat angewiesen
Debatte
Kirche und Staat gelten in Deutschland als getrennt. Durch die Kirchensteuer besteht dennoch ein Zusammenhang. Pfarrer Rainer Kaspers lud zur Diskussionsrunde ein: Wie viel Kirche braucht der Staat?
Falschparker nennt Politesse "Alte" und muss Geldbuße zahlen
Beleidigung
Weil er während der Kehrstunde im Halteverbot parkte, verpasste eine Politesse einem 36-Jährigen ein Knöllchen. Dabei war der Reinigungswagen zu diesem Zeitpunkt schon durch. Dagegen hatte der Duisburger protestiert und sich im Ton vergriffen. Nun landete das Verfahren vor dem Amtsgericht.
Krönungsfest in Mündelheim
Brauchtum
Ihre neuen Majestäten hat die Schützenbruderschaft Mündelheim/Ehingen traditionell zu Pfingsten beim Köngsvogelschießen im Ehinger Wäldchen ermittelt, nun steht vom kommenden Samstag, 20. September, bis Montag das dreitägige Krönungsfest an.
Melanie Fydrich und Baily sind Weltmeister im Hunde-Frisbee
Hunde-Frisbee
Freestyle. Was sich nach künstlerischer Kreativität in verschiedenen Sportarten anhört, ist auch eine Disziplin im Hunde-Frisbee. Mit einem Weltmeister-Duo aus Duisburg: Melanie Fydrich und ihr fünfjähriger Mischlingshund Baily. Freestyle ist ein echter Leistungssport.
Umfrage
In Duisburg gibt es noch zwei große Warenhäuser. Karstadt ist seit geraumer Zeit in den Turbulenzen. Jetzt sollen es neue Sortimente und Beschäftigte in Teilzeit rausreißen. Ist Karstadt für Sie als Kaufhaus noch attraktiv?

In Duisburg gibt es noch zwei große Warenhäuser. Karstadt ist seit geraumer Zeit in den Turbulenzen. Jetzt sollen es neue Sortimente und Beschäftigte in Teilzeit rausreißen. Ist Karstadt für Sie als Kaufhaus noch attraktiv?

 
Fotos und Videos
I-Dötzchen aus Duisburg
Bildgalerie
Einschulung
Fotostrecke
Bildgalerie
WAZ Sommer am See
WAZ Sommer am See
Bildgalerie
Fotostrecke