Adressen der Abgabestellen

In den Schuhkarton dürfen: Kleidung (Mütze, Schal, Handschuhe, Socken, Pullover; Schulsachen, etwa Hefte, Stifte, Radiergummis, etc.; Hygieneartikel wie Zahnbürste, Zahnpasta, Bürste, Kamm, Handcreme; Spielzeug: Puppen, Kartenspiele, Spielzeugautos etc.; Süßigkeiten wie Schokolade oder Bonbons (mindestens haltbar bis zum März 2017 und ohne Gelatine)

Für die Verpackung ist der Schuhkarton eines Erwachsenenschuhs ideal. Die Kartons sollten nicht zugeklebt werden. Dafür sollten sie aber mit Geschenkpapier beklebt werden.

Marion Leineweber ist unter 99 86 92 zu erreichen. Päckchen nimmt sie an der Osteroder Straße 43 entgegen; Ursula Tresemer ist unter 70 55 84 zu erreichen. Bei ihr kann man die Schuhkartons an der Kalkumer Straße 8 abgeben.