89-Jähriger hofft auf erstes Klassentreffen

Huckingen..  Der Bericht über das 90-jährige Bestehen des Kegelclubs Holzhacker im Januar hat Reinhold Lücke (89) aus Rahm dazu angeregt, an die Süd-Redaktion den Wunsch heranzutragen, das Klassenfoto von seiner Einschulung im April 1932 in der damaligen Katholischen Volksschule Huckingen zu veröffentlichen. Es gab nämlich noch nie ein Klassentreffen. „Vielleicht“, so sagt der alte Herr, „ergibt es sich ja dann.“

In dem Kegelclub ist sein ehemaliger Mitschüler Friedhelm Scheuten, der frühere Bestatter in Huckingen. „Ich wollte immer schon mal wieder Kontakt zu ihm aufnehmen“, sagt Lücke, den es später nach Rahm verschlagen hat. Auf dem Einschulungsfoto ist Lücke der dritte von links in der oberen Reihe.

Einige Mitschüler überlebten den Zweiten Weltkrieg nicht, weiß Lücke. Dennoch müsse der Entlassungsjahrgang 1940 Überlebende haben. Klassenlehrerin war das Fräulein Maria Zentner. Sie war am 1. November 1931 für den in den Ruhestand getretenen Konrektor Karl Merz an die Schule gekommen. Schulleiter war damals seit 1927 Edmund Margraff.

Wer zu den ehemaligen Mitschülern von Reinhold Lücke gehört, möge sich für ein Klassentreffen unter 76 57 18 melden.