Das aktuelle Wetter Duisburg 17°C
Parteien

Streit bei den Linken

11.07.2012 | 18:45 Uhr
Streit bei den Linken
Kämpft gegen die Schließung des TSTG Schienenwerkes bei ThyssenKrupp Steel in Duisburg-Bruckhausen: Kenan Ilhan.Foto: Lars Fröhlich

Duisburg. Nachdem der zurückgetretene Sprecher der Duisburger Linken, Kenan Ilhan , zunächst nichts über die Hintergründe sagen wollte, sieht er sich durch die Äußerungen des Pressesprechers Horst-Werner Rook nun doch dazu gezwungen.

Denn anders als von Rook dargestellt, seien es nicht persönliche Gründe gewesen, die zum Rücktritt führten, sondern rein politische: „Ich habe auch den Rücktritt des gesamten Vorstandes gefordert, um den Weg für einen Neuanfang frei zu machen.“

"Verantwortungsvolle Politik"

Er könne nicht verstehen, dass die Parte i nach den erlittenen Niederlagen einfach zur Tagesordnung übergehe. „Es gab keinen Ansatz von Selbstkritik.“ Auch habe er nicht nachvollziehen können, dass der Parteivorstand – im Gegensatz zum Fraktionsvorstand – keine Empfehlung für die Stichwahl zum Oberbürgermeister gegeben habe. „Ich stehe für eine verantwortungsvolle Politik und will keine Politik, die einfach nur Nein sagt.“ Durch die mit SPD und Grünen eingegangene Kooperation im Rat hätten die Linken in Duisburg einiges mitgestaltet. „Das möchte ich nicht aufs Spiel setzen. Wir hatten drei Forderungen an den OB-Kandidaten, deren Erfüllung er zugesagt hat. Es gab also keine sachlichen Argumente dafür, den Mitgliedern keine Wahlempfehlung zu geben.“

Im Gegensatz zu anderen Teilen der Partei sehe er die Eile, mit über die Nachfolge im Parteivorstand entschieden werden sollte, nicht gegeben.

Die Funktion des Sprechers entspricht bei den Linken und Grünen der des Vorsitzenden.

Alfons Winterseel


Kommentare
Aus dem Ressort
Axxis bewegten bei Auftritt auf Loveparade-Gedenkfeier
Loveparade
Die Hard-Rock-Band Axxis war nach ihrem bewegenden Auftritt bei der Loveparade-Gedenkfeier in Duisburg selbst emotional völlig aufgewühlt. Sänger Bernhard Weiß erzählte im Interview mit der WAZ, wie er diese Momente auf der Bühne erlebt hat.
Yoga-Kurs im Botanischen Garten für guten Zweck
WAZ pflanzt Bäume
Unter dem Geweihbaum im Botanischen Garten liegen ein Dutzend Yogamatten. Im Schatten der Äste haben sich die Yogaschüler von Regina Thoede ebenfalls zu einem „Baum“ aufgestellt. Der Erlös wird für die Aktion „WAZ pflanzt Bäume“ gespendet.
Nach Verhaftung in Moskau - Duisburger CSD fordert Handeln
Homophobie
Nach der Verhaftung eines 24-jährigen Russen in Moskau fordern die Ausrichter des Duisburger CSD die Stadtspitze im Rathaus zum Handeln auf. Die Stadt solle die aktuelle Situation von Homosexuellen in Russland verurteilen. Die Lage in Russland müsse wieder stärker wahrgenommen werden.
Mehr Schutz für Synagoge
Polizei
Die Duisburger Polizei hat wegen der Zuspitzung des Konfliktes im Gaza-Konflikt zwischen Israel und Palästinensern die Schutzmaßnahmen für alle jüdischen Einrichtungen in der Stadt erhöht. Das sagte Polizeisprecher Ramon van der Maat der WAZ. So wurde die Präsenz vor der Synagoge sowie vor dem...
Duisburger Kinder lieben ihr Zeltlager
Regionalzentrum Süd
Auf dem Außengelände des Regionalzentrums Süd in Duisburg-Huckingen hat sich für zwei Tage eine Schar von rund 50 Kindern und Jugendlichen zu Hausherren erklärt. In Zelten mit bis zu neun Plätzen haben sie die freie Zeit genossen.
Duisburg und die A59-Sperrung
Fast drei Monate ist die A59 nun schon gesperrt, noch einmal drei Monate werden sehr wahrscheinlich folgen. Wie hat sich die Sperrung der Nord-Süd-Achse auf Sie persönlich ausgewirkt?

Fast drei Monate ist die A59 nun schon gesperrt, noch einmal drei Monate werden sehr wahrscheinlich folgen. Wie hat sich die Sperrung der Nord-Süd-Achse auf Sie persönlich ausgewirkt?

 
Fotos und Videos