Das aktuelle Wetter Duisburg 5°C
Parteien

Streit bei den Linken

11.07.2012 | 18:45 Uhr
Streit bei den Linken
Kämpft gegen die Schließung des TSTG Schienenwerkes bei ThyssenKrupp Steel in Duisburg-Bruckhausen: Kenan Ilhan.Foto: Lars Fröhlich

Duisburg. Nachdem der zurückgetretene Sprecher der Duisburger Linken, Kenan Ilhan , zunächst nichts über die Hintergründe sagen wollte, sieht er sich durch die Äußerungen des Pressesprechers Horst-Werner Rook nun doch dazu gezwungen.

Denn anders als von Rook dargestellt, seien es nicht persönliche Gründe gewesen, die zum Rücktritt führten, sondern rein politische: „Ich habe auch den Rücktritt des gesamten Vorstandes gefordert, um den Weg für einen Neuanfang frei zu machen.“

"Verantwortungsvolle Politik"

Er könne nicht verstehen, dass die Parte i nach den erlittenen Niederlagen einfach zur Tagesordnung übergehe. „Es gab keinen Ansatz von Selbstkritik.“ Auch habe er nicht nachvollziehen können, dass der Parteivorstand – im Gegensatz zum Fraktionsvorstand – keine Empfehlung für die Stichwahl zum Oberbürgermeister gegeben habe. „Ich stehe für eine verantwortungsvolle Politik und will keine Politik, die einfach nur Nein sagt.“ Durch die mit SPD und Grünen eingegangene Kooperation im Rat hätten die Linken in Duisburg einiges mitgestaltet. „Das möchte ich nicht aufs Spiel setzen. Wir hatten drei Forderungen an den OB-Kandidaten, deren Erfüllung er zugesagt hat. Es gab also keine sachlichen Argumente dafür, den Mitgliedern keine Wahlempfehlung zu geben.“

Im Gegensatz zu anderen Teilen der Partei sehe er die Eile, mit über die Nachfolge im Parteivorstand entschieden werden sollte, nicht gegeben.

Die Funktion des Sprechers entspricht bei den Linken und Grünen der des Vorsitzenden.

Alfons Winterseel

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
Bäderneubau im Duisburger Süden nimmt Gestalt an
XXL-Bad
Der Duisburger Rat einen Vorschlag zur Planänderung für den Neubau des Bades am XXL-Sportcenter abgesegnet. Ein privater Investor will bauen.
Filmreihe zu den Akzenten im Duisburger Filmforum
36. Akzente
Das Duisburger Kino Filmforum zeigt im Rahmen der „Akzente“ einige Ruhrgebiets-Klassiker – darunter etwa „Bang Boom Bang“ oder „Jede Menge Kohle“.
Die Jobsuche wird in Duisburg zum Event
Karrieremesse
Rund 6000 Besucher am ersten Tag der Karrieremesse „Berufe live“ in Duisburg. Kraftzentrale mit 60 Ständen auch am Samstag geöffnet.
Brutalter Taschendieb überfällt 78-jährige Frau in Duisburg
Raub
Ein Unbekannter stößt eine Seniorin in Duisburg brutal zu Boden und entreißt ihr die Handtasche. Anschließend flüchtet der Räuber mit der Beute.
Pegida demonstriert Montag wieder am Duisburger Hauptbahnhof
Pegida
Islamkritische Bewegung ist am 9. März wieder in die Duisburger Innenstadt. Ab dem Nachmittag wird das wieder für Straßensperren in der City sorgen.
Fotos und Videos
300 Lehrer demonstrieren
Bildgalerie
Warnstreik
Frühlingsfotos unserer Leser
Bildgalerie
Sonnenschein
Winterlaufserie des ASV
Bildgalerie
Laufen
article
6871655
Streit bei den Linken
Streit bei den Linken
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/duisburg/streit-bei-den-linken-id6871655.html
2012-07-11 18:45
Duisburg, Parteien, Politik, Linke, Streit, Kenan Ilhan
Duisburg