Das aktuelle Wetter Duisburg 14°C
Polizei

Straßenbahn-Fahrer mit Laser geblendet

13.12.2012 | 15:39 Uhr
Straßenbahn-Fahrer mit Laser geblendet
Der Straßenbahnfahrer wurde von einem Laser geblendet.

Duisburg. Ein 17-jähriger Duisburger blendete am Mittwochabend in Duisburg-Meiderich den Fahrer einer Straßenbahn mit einem Laserpointer.

Ihn traf ein Lichtstrahl

Der DVG-Bedienstete (26) war auf der Bahnhofstraße in Höhe Emilstraße mit seinem Fahrzeug unterwegs, als ihn gegen 19.20 Uhr der Lichtstrahl traf. Der sofort alarmierte Sicherheitsdienst erwischte den Täter noch vor Ort, die ebenfalls benachrichtigte Polizei stellte die Personalien fest.

Den jungen Mann, der sich der Gefahr des Blendens nach eigener Aussage nicht bewusst war, erwartet jetzt ein Strafverfahren wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr. Den Laser-Pointer stellten die Beamten sicher.



Kommentare
14.12.2012
11:49
Straßenbahn-Fahrer mit Laser geblendet
von SarahOB | #3

" .. der sich der Gefahr des Blendens nach eigener Aussage nicht bewusst war .."

Ja ne, is klar.......... Er kann zwar mit einem Laser herumspielen, aber selbst nicht lesen. Schließlich steht ja des öfteren ein Bericht darüber in der Zeitung. Aber wer liest das schon, ist ja langweilig. Lieber Computer-Ballerspiele machen oder Koma-Saufen.

Einfach nur krank.........

1 Antwort
Straßenbahn-Fahrer mit Laser geblendet
von Casper666 | #3-1

Und wer der deutschen Grammatik mächtig ist, hat es einfacher mit dem Motzen über 17 jährige Bengel, die mit Laserpiontern spielen. Ballerspiele SPIELT man auf dem Computer und macht sie nicht. Ein "Geschäft" kann man auf der Toilette MACHEN.

Und man staune, hinter dem Tellerrand geht es weiter.

14.12.2012
11:07
Straßenbahn-Fahrer mit Laser geblendet
von Kieser | #2

Die blendereigeschichte ist aber auch ein seltendämlicher schwachsinn.
es schafft doch niemand auf eine entfernung von mehreren metern jemandem mit einem kleinen ponter länger als für sekundenbruchteile zu blenden, dann hat der mensch bekanntlich noch 2 augen und nicht nur eins und gefährlich sind die hierzulande erhältlichen laser klasse 2 sowieso nicht.

13.12.2012
23:47
Straßenbahn-Fahrer mit Laser geblendet
von flatulenz | #1

" .. der sich der Gefahr des Blendens nach eigener Aussage nicht bewusst war .."

Ja klar, er würde niemals nie lügen ..

3 Antworten
Straßenbahn-Fahrer mit Laser geblendet
von fraka | #1-1

Ich glaube ihm. Das ist die Generation Doof. Die wissen wirklich nichts.

Straßenbahn-Fahrer mit Laser geblendet
von Rakllo | #1-2

wie soll ein 17 Jähriger das auch wissen,das man sowas nicht macht.Die nehmen auch einen Aschenbecher um einen Nagel in der Wand zu hauen.

@Rakllo
von SarahOB | #1-3

Die Sache mit dem Aschenbecher habe ich auch schon gebracht, der war aber nicht zerbrechlich ;-)

Aus dem Ressort
Landschaftspark Nord ist für Duisburger die Duisburg-Skyline
Abstimmung
Rund 4600 Duisburger haben bei der Abstimmung über die Gestaltung einer neuen Duisburg-Skyline mitgemacht, die eine Werbeagentur initiiert hat. Aus den Top-Ten wird jetzt das Markenzeichen gestaltet, das jeder benutzen darf. Auf Platz 1 der Voting-Liste kam der Landschaftspark Nord.
Schulsozialarbeit in Duisburg ist bis Ende 2016 gesichert
Schulsozialarbeit
Die Schulsozialarbeit in Duisburg ist gesichert. Zumindest bis Ende 2016. Und das, obwohl am Jahresende der Fördertopf aus dem Bildungs- und Teilhabepaket versiegt. Doch die Stadt nutzt 3,85 Mio Euro, die von den Eltern nicht abgerufen wurden, um die 49 Schulsozialarbeiter weiter zu beschäftigen.
Thyssen-Krupp Steel führt die 31-Stunden-Woche ein
Stahl
Der Stahlkonzern Thyssen-Krupp Steel führt an seinen Standorten Duisburg, Bochum, Dortmund, Finnentrop und Siegen die 31-Stunden-Woche bei Lohnverzicht ein. Darauf haben sich Unternehmen und Betriebsrat verständigt. Der „Tarifvertrag Zukunft“ soll Stellenstreichungen und Kurzarbeit verhindern.
Rheinhauser Gruselhaus öffnet um 18 Uhr
Gruselhaus
Daniela und Michael Driske laden an Halloween ab 18 Uhr wieder in ihr Gruselhaus auf dem Logport-Gelände ein. Sie und ihre insgesamt rund 100 Helfer hoffen auf einen neuen Besucherrekord in ihrem "Hotel Albtraum". Der Erlös wird wie immer komplett an karitative Einrichtungen gespendet.
Rückbau der Duisburger A59-Baustelle noch bis Ende November
Autobahn 59
Noch nicht so reibungslos wie erhofft läuft der Verkehr auf der Berliner Brücke der A59. Noch wenigstens bis Ende November braucht StraßenNRW, um die Baustelle auf der A59 komplett zurückzubauen. Das soll größtenteils nachts und an Wochenenden geschehen, teilweise werde aber wochentags gearbeitet.
Mercator-Stühle auf der Bahnhofsplatte
Es geht endlich weiter mit der Gestaltung der kahlen Bahnhofsplatte. Mercator-Stühle und eine Lange Bank hatten sich Bürger gewünscht. Wie finden Sie das?

Es geht endlich weiter mit der Gestaltung der kahlen Bahnhofsplatte. Mercator-Stühle und eine Lange Bank hatten sich Bürger gewünscht. Wie finden Sie das?

 
Fotos und Videos
Bilder für die Skyline von Duisburg
Bildgalerie
Internetwahl
Die sportliche Heimat der Zebras vom MSV
Bildgalerie
Die MSV-Stadien
Halloween im Duisburger Horrorhaus
Bildgalerie
Halloween
Rundgang durch Beeck
Bildgalerie
Stadtteile