Stiftung fördert Musik-Kita mit 80 000 Euro

Die Peter Klöckner-Stiftung Duisburg finanziert zusammen mit der Stiftung Horizon die Einrichtung des ersten Duisburger Musikkindergartens mit insgesamt 80 000 Euro. Hiervon werden eine Grundausstattung mit Musikinstrumenten für bis zu 5000 Euro sowie eine Musikpädagogin für zunächst drei Jahre mit jährlich rund 25.000 Euro finanziert. Interessierte Kitas können sich bis Juli bewerben.

Die beiden Stiftungen ermöglichen eine frühe musikalische Erziehung in einer noch auszuwählenden Kindertageseinrichtung. Eine Musikpädagogin wird gemeinsam mit Erziehern und Erzieherinnen unterschiedliche musikalische Angebote in den Bereichen Hören und Singen, Rhythmus und Bewegung durchführen. Elemente wie Melodie, Tonhöhe, Lautstärke, Klangfarben, Betonung und Dynamik werden spielerisch erfahren.

Felix Henle, Vorsitzender des Vorstands der Peter Klöckner-Stiftung, erklärt: „Wir wollen durch ein weiteres Projekt in Duisburg die Zukunftsperspektive der Stadt stärken. Wir haben ganz bewusst ein musikbezogenes Projekt für Vorschulkinder ausgesucht, das in Duisburg einmalig ist.“ In einem familieneigenen Verlag werden Urtext-Noten herausgegeben. “

Kindergärten und Kindertagesstätten können sich bis Ende Juli bewerben bei der Peter Klöckner-Stiftung, Felix Henle, Hansastraße 1-3, 47058 Duisburg, (0203)/331014, pks-pkf@web.de. Infos bei der Leiterin der Musik- und Kunstschule Duisburg, Johanna Schie, unter: (0203)/283 3476.